Buddha-Figur im Wat Khao Tam.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele auf Koh Phangan

Viele Thailand-Touristen verbinden mit Koh Phangan vor allem die legendären und weltbekannten Full Moon Partys. Dabei hat die Insel im Golf von Thailand neben dem aufregenden Nachtleben und traumhaft schönen Stränden auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie z. B. Tempel, Wasserfälle und Aussichtspunkte, zu bieten.

Der sehenswerte Kuan Yin Tempel auf Koh Phangan.

In folgendem Beitrag erfährst du alles über die beliebtesten Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Ausflugsziele von Koh Phangan. Am Ende des Artikels findest du zur besseren Orientierung eine Karte, in der ich alle hier vorgestellten Attraktionen eingetragen habe.

Alle hier genannten Koh Phangan Sehenswürdigkeiten kannst du auf eigene Faust mit dem Mietroller oder Mietauto erreichen. Daneben hast du auch die Möglichkeit, in den Reisebüros vor Ort oder in deiner Unterkunft Fahrten zu den Sehenswürdigkeiten oder den zahlreichen Stränden von Koh Phangan zu buchen.

Wasserfälle auf Koh Phangan

Die Wasserfälle auf Koh Phangan gehören zu den Highlights der Insel und sind eine willkommene Abwechslung zum gemütlichen Strandleben. Am schönsten sind die Wasserfälle natürlich, wenn sie viel Wasser führen. Ein Besuch lohnt daher vor allem während oder kurz nach der Regenzeit sowie nach starken Regenschauern. Weitere Informationen über das Klima von Koh Phangan findest du unter folgendem Link.

Than Sadet Wasserfälle

Der Than Sadet Wasserfall ist der bekannteste und meistbesuchte Wasserfall auf Koh Phangan. Er liegt im gleichnamigen Nationalpark im Osten der Insel. Parallel zu der mehrere Kilometer langen Straße, die vom Baan Thong Nang Village zur Ao Than Sadet führt, verläuft auf einer Länge von ca. 4 Kilometern ein Bach durch den dichten Dschungel. An mehreren Stellen bildet er zwischen großen Granitfelsen Wasserfälle und natürliche Becken, an denen du dich erfrischen kannst.

Than Sadet Wasserfall.
Than Sadet Wasserfall.

Entlang der Straße gibt es mehrere Parkbuchten. Schilder an den Parkplätzen weisen auf die Namen der einzelnen Wasserfälle hin. Der Reihe nach sind das Thong Nang Waterfall, Phu Sampan Waterfall und Phu Daeng Waterfall. Am Ende mündet der Bach neben dem traumhaft schönen Than Sadet Beach ins Meer.

Tipp: Mir hat der mittlere Wasserfall am besten gefallen. Ein blinder Mann verkauft hier Kokosnüsse, Getränke und Snacks.

King Rama V Monument.
King Rama V Monument.

Das Besondere am Than Sadet Wasserfall ist, dass König Rama V (Chulalongkorn) den Wasserfall zwischen 1888 und 1909 über ein Dutzendmal besucht hat. Auf einem der Felsen hinterließ er eine Inschrift, die du auch heute noch sehen kannst. Auf den Besuch des Königs weist das King Rama V Monument hin, das du an der Straße zum Wasserfall entdecken kannst. Auch der vom Volk so geliebte König Bhumibol Adulyadej hat den Nationalpark besucht.

Phaeng Wasserfälle

Die Phaeng Wasserfälle befinden sich im Landesinnern im südwestlichen Teil von Koh Phangan und gehören ebenfalls zum Than Sadet Nationalpark. Der Eintritt ist kostenlos, für das Parken von Motorrollern müssen 20 Baht bezahlt werden. Vom Parkplatz aus geht ein gut ausgebauter Weg zum Phaeng Noi Wasserfall (Noi = klein). Ab da führt ein anstrengender Trampelpfad durch dichten Wald, am sehenswerten Than Song Preng Wasserfall vorbei, weit den Berg hinauf. Es geht immer am Bach entlang, du kommst an mehreren natürlichen Becken, in denen du dich erfrischen kannst, vorbei.

Der Phaeng Wasserfall.
Phaeng Wasserfall.

Ziemlich weit oben befindet sich der Khan Ban Dai Wasserfall. Wenn du es so weit hinauf geschafft hast, solltest du dir nicht entgehen lassen, den Dom Sila Scenic Spot aufzusuchen. Dieser Viewpoint befindet sich nur ein Stück noch weiter oben und bietet eine tolle Aussicht über die dicht bewaldete Insel und das Meer bis hinüber nach Koh Samui. Die Wasserfälle sind gut ausgeschildert und mit den vielen Wegweisern kannst du auch den Dom Sila Aussichtspunkt nicht verpassen.

Than Prawet (Thaan Prawes) Wasserfall

Der Than Prawet Wasserfall befindet sich im Nordosten von Koh Phangan unweit der schönen Strände in der Thong Nai Pan Bay. Ich habe lange vergebens nach einem öffentlichen Zugang zum Wasserfall gesucht.

Than Prawet Wasserfall.
Than Prawet Wasserfall.

Letztendlich bin ich einem thailändischen Pärchen durch ein Privatgrundstück zum Bach gefolgt. Über große Felsen hätte ich noch weiter nach unten zum Wasserfall steigen können. Ich habe allerdings vorher kehrt gemacht, da ich nicht durch die Vorgärten der privaten Behausungen laufen wollte, die hier direkt am Bach liegen. So konnte ich nur ein Foto vom oberen Teil des Wasserfalls machen.

Paradise Waterfall

Den Paradise Waterfall kannst du einfach mit dem Mietroller erreichen. Er befindet sich etwa einen Kilometer südlich vom Chaloklum Beach nahe der Hauptstraße, die von Baan Chaloklum Village nach Thongsala führt.

Der Paradise Wasserfall auf Koh Phangan Ende der Regenzeit.
Paradise Waterfall.

Im Eintrittspreis von 20 Baht ist eine kleine Flasche Trinkwasser enthalten. Im unteren Bereich des Wasserfalls befindet sich ein großes Becken, das zum Baden einlädt. Über die Felsen neben dem Wasserfall kannst du noch weit nach oben klettern.

Wong Sai Wasserfall & Adventure Park

Der Wong Sai Wasserfall befindet sich nahe dem Mae Haad Beach. Er liegt in einer großen gepflegten Anlage, dem Wong Sai Adventure Park. Hier wird jede Menge Action geboten. Es gibt einen am Wasserfall verlaufenden Kletter Trail und einen Seilgarten mit Drahtseilrutsche (Zipline) sowie eine direkt am Bach gelegene Bar.

Wong Sai Wasserfall.
Wong Sai Wasserfall.

Der Eintritt zum Wasserfall ist frei, die anderen Aktivitäten sind kostenpflichtig. Insgesamt wirkt die Anlage sehr künstlich. Der Wasserfall endet in einem künstlich angelegten, flachen Becken, das allerdings nicht zum Baden einlädt.

Sramanora Wasserfall

Bei dem Sramanora Wasserfall handelt es sich um keinen besonders spektakulären Wasserfall. Es ist eher ein einfacher Bachlauf mit einem winzigen Wasserfall und künstlich angelegten Becken, die nicht sehr einladend ausschauen. Der Wasserfall liegt im Dschungel hinter dem Baan Kai Village. Die eigentliche Attraktion des Sramanora Wasseralls ist die hier regelmäßig stattfindende Waterfall Party.

Tempel auf Koh Phangan

Die Tempel auf Koh Phangan kannst du natürlich nicht mit den geschichtsträchtigen Tempeln in Ayutthaya oder Bangkok vergleichen, welche zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Thailand zählen. Auch die Tempel auf Koh Samui sind weitaus sehenswerter. Dennoch sind viele der Tempel auf Koh Phangan als Orte der Ruhe und der thailändischen Kultur einen Besuch wert.

Wat Pho & Tamarind Tree

Der Wat Pho, nicht zu verwechseln mit dem Wat Pho in Bangkok, befindet sich im südlichen Teil der Insel in der Ortschaft Baan Tai an der Straße, die zu den Stränden im Nordosten führt.

Wat Pho auf Koh Phangan.
Wat Pho.

Das Tempel-Gelände an sich ist wenig spektakulär, die Türen der Ubosot meist verschlossen. Zentral auf dem Areal steht ein riesiger über 250 Jahre alter Tamarindenbaum, der wohl älteste und größte Baum seiner Art auf der Insel. Das eigentliche Highlight des Tempels befindet sich aber auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Hier gibt es ein von den Mönchen betriebenes Kräuterdampfbad, das entspannend und hautreinigend wirkt. Der Eintritt für das Bad beträgt 100 Baht. Neben dem Dampfbad ist der Tempel für seine guten Thai-Massagen bekannt. Eine wohltuende einstündige Massage bekommst du hier ab 300 Baht.

  • Öffnungszeiten Dampfbad und Massage: 15 bis 18 Uhr

Wat Khao Tam

Der ruhige Wat Khao Tam befindet sich auf einem Berg westlich von Baan Tai. Bekannt ist der Tempel für Meditationskurse, an denen auch viele Ausländer teilnehmen.

Wat Khao Tam.
Wat Khao Tam.

Die zehntägigen Vipassana Meditationskurse sind in der Hauptsaison oft ausgebucht. Der Tempel bietet herrliche Ausblicke über den südlichen Teil der Insel bis hinüber nach Koh Samui. Es gibt einen schönen liegenden Buddha. In Acht nehmen solltest du dich vor den vielen streunenden Hunden. Im Eingangsbereich weist ein Schild darauf hin und werden Ruten bereitgestellt, mit denen du die Hunde vertreiben kannst.

Wat Paa Sang Tham

Der Wat Paa Sang Tham liegt in idyllischer Landschaft unweit der Ao Chaloklum und des Paradise Waterfalls.

Wat Paa Sang Tham.
Wat Paa Sang Tham.

Schon von der Straße aus kannst du die vielen, im Freien stehenden Statuen im Eingangsbereich des Tempels sehen. Im Inneren der Tempelanlage siehst du weitere goldene Buddha Figuren, drei auffallend dunkelgrüne, sitzende Buddhas und dramatische Malereien.

Chinese Temple (Kuan Yin Tempel)

Der 1922 fertiggestellte, sehenswerte Kuan Yin Tempel liegt eingebettet in den Hügeln, gleich über dem zuvor genannten Wat Paa Sang Tham.

Chinesischer Tempel auf Koh Phangan.
Kuan Yin Tempel.

In dem Tempel finden sich ein der vielarmigen Göttin der Barmherzigkeit, Guanyin, gewidmeter Schrein und zahlreiche Statuen aus dem chinesischen Taoismus Besonders schön ist der Ausblick von hier über die bunten, geschwungenen Dächer der Tempelgebäude, über die Chaloklum Bay und das Meer. Zur Entstehungsgeschichte des Tempels existieren verschiedene Versionen. So finden sich im Internet Angaben, dass an der Stelle des Tempels früher ein Leuchtturm stand, der dazu diente, die Fischer sicher in den Hafen zu leiten. Erst später soll der Leuchtturm um den Tempel erweitert worden sein. Andere Berichte erzählen von einer Amerikanerin thailändischer Herkunft, die im Traum von einem chinesischen Buddha den Auftrag erhielt, den Tempel zu bauen. Daraufhin gründete sie in Bangkok eine Stiftung, die den Bau des Tempels finanzierte.

  • Öffnungszeiten: 8-17 Uhr
  • Eintritt: 40 Baht

Wat Phu Khao Noi

Der Wat Phu Khao Noi, Tempel des kleinen Berges, liegt auf einem Hügel nahe dem Baan Wok Village (Ao Wok Thum) im Südwesten der Insel. Der Wat Phu Khao Noi ist der älteste Tempel auf Koh Phangan und bietet viel Ruhe und tolle Ausblicke über die Insel.

Wat Nai

Der Wat Nai befindet sich etwa 350 Meter nordwestlich vom zuvor erwähnten Wat Pho. Du findest hier eine etwa 5 Meter hohe Stupa und einen schönen, sitzenden Buddha. Der Chedi Wat Nai ist kein must-see, liegt aber landschaftlich schön inmitten einer Kokospalm-Plantage.

Wat Madurwan (Wat Maduea Wan)

Wat Madurwan.
Wat Madurwan.

Der Wat Madurwan besteht bereits seit mehr als 400 Jahren. Über eine Treppe mit 180 Stufen gelangst du zu einer weißen Buddha-Figur und zu einer Nachbildung von Buddhas Fußabdruck. Schön ist die Aussicht von hier oben über eine riesige Kokospalm-Plantage.

Wat Rat Charoen (Wat Thong Sala)

Wat Rat Charoen.
Wat Rat Charoen.

Auch der Wat Rat Charoen spielt bei den Sehenswürdigkeiten von Koh Phangan eine untergeordnete Rolle. Für die Inselbewohner stellt der in Thongsala gelegene Tempel allerdings das Zentrum für Zeremonien und Tempel-Feste dar.

Wat Chaloklum

Der Wat Chaloklum liegt in Nähe der schönsten Strände im Nordwesten von Koh Phangan und ist auf jeden Fall einen kurzen Zwischenstopp wert.

Wat Chaloklum auf Koh Phangan.
Wat Chaloklum.

Mit seinen goldenen und silbernen Verzierungen bildet der insgesamt strahlend weiße Tempel einen leuchtenden Kontrast zu seiner Umgebung. Mit etwas Glück kannst du eine der hier oft stattfindenden Feierlichkeiten beobachten.

Aussichtspunkte auf Koh Phangan

Aussicht vom Dom Sila Viewpoint nahe dem Phaeng Wasserfall.
Dom Sila Viewpoint.

Auf Koh Phangan gibt es viele großartige Aussichtspunkte. Wenn du von Haad Rin aus Richtung Westen fährst, kommst du linkerhand an einigen Restaurants, Bars, Hotels und Parkbuchten vorbei, wo du bei einem kurzen Zwischenstopp die Aussicht genießen kannst. Andere Locations, die tolle Aussichten bieten, wie z.B. Wat Madurwan, Wat Phu Khao Noi, Chinese Temple, Wat Khao Tam oder Dom Sila Viewpoint, habe ich bereits erwähnt. Noch ein paar sehenswerte Spots beschreibe ich im Folgenden.

Wanderung auf den Khao Ra

Aussichtspunkte auf Koh Phangan.

Der Khao Ra ist mit 635 Metern der höchste Berg auf Koh Phangan. Den Zugang zu dem Pfad, der zum Gipfel des Khao Ra führt, findest du an der Mandurwan Road zwischen dem chinesischen Tempel und Slip N Fly. Bei den Khao Raa Bungalows musst du abbiegen und der Straße etwa 300 Meter bis zum Eingang der Bungalowanlage folgen, wo du parken kannst. Der Pfad durch den Dschungel ist in einem guten Zustand und gut ausgeschildert. Für den etwa 2 Kilometer langen Weg zum Gipfel solltest du 2–3 Stunden einplanen. Denke daran, ausreichend Trinkwasser mitzunehmen. Außerdem macht die Tour nur bei klarem Wetter Sinn. Wolkenfreien Himmel vorausgesetzt hast du vom Gipfel aus eine atemberaubende Aussicht über die Chaloklum Bay und weite Teile der Insel.

Secret Mountain

Secret Mountain ist eine Bar mit angeschlossenem Restaurant, von der aus du eine grandiose Aussicht über die Insel hast. Die Bar befindet sich 2,5 Kilometer nordöstlich von Thongsala weit oben in den Bergen. Ein besonderes Highlight der Bar ist ein Pool, den du für 50 Baht nutzen darfst. Besonders schön ist es hier zum Sonnenuntergang.

Wandern

Bottle Beach (Haad Khuat)

Eine schöne Wanderroute, die auch an einem tollen Aussichtspunkt vorbeiführt, findest du im Norden von Koh Phangan. Östlich vom Khom Beach führt ein Wanderpfad über einen Hügel zum Bottle Beach. Der ausgetretene Pfad ist mit in den Bäumen hängenden Flaschen und angemalten Steinen am Wegrand gut markiert. Für die einfache Strecke musst du mit einem Zeitaufwand von einer Stunde rechnen. Zurück kommst du natürlich über den gleichen Pfad. Alternativ kannst du auch ein Taxiboot zum Khom Beach nehmen.

Yuan Beach

Eine weitere schöne Route führt vom Rin Nok Beach (Full Moon Beach) zum Yuan Beach. Die etwa zweistündige Tour mittlerer Schwierigkeit bietet mehrere Aussichtspunkte.

Das Nachtleben auf Koh Phangan

Die legendären Full Moon Partys auf Koh Phangan sind ein Highlight auf der Insel, ziehen aber vor allem junge Backpacker und junggebliebene Individualtouristen in ihren Bann. Für Urlauber, die auf Koh Phangan Nachtleben abseits des Mainstreams und des neonfarben bemalten Partyvolkes erleben möchten, finden sich auf der Insel auch genügend tolle Lokalitäten. Im Folgenden erfährst du mehr über die Möglichkeiten der abendlichen Unterhaltung.

Sonnenuntergänge erleben

Auf den Inseln in Südthailand gibt es die spektakulärsten Sonnenuntergänge. Die schönsten erlebst du natürlich entlang der Westküste. Ein für das Beobachten von Sonnenuntergängen besonders geeigneter Ort ist der Hin Kong Strand. Im nördlichen Teil der Bucht findest du einen 7-Eleven Supermarkt. Du kannst hier deinen Mietroller parken und dich im Supermarkt günstig mit kühlen Getränken eindecken. Den Zugang zum Strand siehst du gegenüber vom Parkplatz.

Sonnenuntergang am Hin Kong Strand.
Hin Kong Beach.

In der seichten Bucht schaukeln sanft die Longtailboote, während die untergehende Sonne den Himmel in wunderschönen Rottönen leuchten lässt. Falls du den Sonnenuntergang lieber zu chilliger Lounge-Musik mit Gleichgestimmten erleben willst, bietet sich eine der beliebten Sunset Bars der Insel an. Empfehlenswert ist z. B. die Freeway Bar, die nur rund 500 Meter südlich von dem zuvor erwähntem Supermarkt liegt. 2,5 Kilometer weiter südlich findest du die beliebteste Bar für einen Sundowner auf Koh Phangan: die Amsterdam Bar. Diese gut besuchte Bar solltest du schon früh aufsuchen, um dir einen guten Platz zu reservieren. Es gibt ein Restaurant, chillige Musik, einen Pool und einen tollen Ausblick über das Meer Richtung Westen.

Aussicht von der Three Sixty Bar.
Aussicht von der Three Sixty Bar.

Auch die Three Sixty Bar im Nordwesten der Insel gehört zu den zum Sonnenuntergang besonders gut besuchten Bars. Sie liegt nahe dem Mae Haad Beach und bietet eine wunderbare Aussicht über die kleine Insel Koh Ma, die über eine Sandbank mit Koh Phangan verbunden ist. Auch hier wird der Sonnenuntergang von sanfter Musik begleitet. Ein Bier kostet 100 Baht und ist damit wirklich erschwinglich.

Abendessen

Spätestens nach dem Sonnenuntergang knurrt der Magen und es ist an der Zeit, etwas zu essen. Natürlich bieten die zuvor genannten Sunset Bars auch Abendessen. Speisen sind dort aber relativ teuer und, wie ich finde, nicht besonders gut.

Phantip Nachtmarkt

Authentisches Thai-Food bekommst du am Phantip Night Market in Thongsala, wo eine riesige Auswahl lokaler Spezialitäten zu günstigen Preisen angeboten wird. Das Essen auf dem Markt ist so gut, günstig und vielfältig, dass viele Urlauber während ihrer Zeit auf Koh Phangan täglich zum Abendessen auf den Markt kommen.

Weitere empfehlenswerte Restaurants auf Koh Phangan

Für authentisches Thai-Food empfehle ich dir auf jeden Fall den zuvor erwähnten Phantip Night Market. Falls du kein Fan typisch thailändischer Gerichte bist, findest du auf der Insel neben thailändischem Seafood und BBQ auch jede Menge internationaler Restaurants.

  • Win Win Hot Pan BBQ Buffet (an der Hauptstraße zw. Baan Tai und Thongsala): Klassisches Mu Kratha (Mookata | Thai: หมูกระทะ), bei dem du dir dein Essen selbst auf einer Kombination aus Tischgrill und Feuertopf zubereitest. All You Can Eat für 199 Baht pro Person.
  • Mandolino Pizzeria (in Thongsala nahe dem Panthip Nachtmarkt): gute Pizza und hausgemachte Pasta.
  • Beachlounge (am südlich vom Pier gelegenen Strand in Thongsala): ausgezeichnetes thailändisches Essen bei einem tollen Ambiente.
  • Fisherman's Restaurant & Bar (an der Hauptstraße in Baan Tai): eines der besten Fischrestaurants auf Koh Phangan.
  • The Sweet Café Restaurant (Thongsala nahe dem Pier): beliebtes deutsches Café mit gutem Brot.
  • Nira's Home Bakery (Thongasla nahe dem Pier): sehr empfehlenswertes deutsches Café mit ausgezeichnetem Frühstück.
  • Taboon Restaurant & Café (am Laem Son Lake in Baan Srithanu): Küche aus dem Mittleren Osten, auch vegetarische/vegane Küche und gutes Frühstück.

Zu später Stunde – Partys, Bars und Clubs

Full Moon Party (Haad Rin)

Die Full Moon Partys in Haad Rin sind legendär und auf der ganzen Welt bekannt. Zu Vollmondnächten verwandeln sich die Ortschaft Haad Rin und der Sunrise Beach (Haad Rin Nok) in einen riesigen Open Air Club. Zu Vollmondnächten in der Hauptsaison pilgern bis zu 40.000 Menschen auf die Insel. Mit mit Neonschminke bemalten Gesichtern und neonfarbenen Shirts gibt sich das Partyvolk elektronischer Musik hin und trinkt billige Alkohol-Mixgetränke aus kleinen Eimern.

  • The Rock: am südlichen Strandende auf einem Felsen; Soulfunk; toller Ausblick über den Strand; gute Cocktails
  • Paradise Bungalows: Austragungsort der ersten Full Moon Party vor rund 30 Jahren; Progressive House
  • Drop In Bar: Feuershows; RnB und Hiphop
  • Cactus Bar: RnB, Hiphop und Rock
  • Sunrise Beach Club: DJs legen bereits 5 Tage vor Vollmond auf; Funk und Electro House

Achtung: Die Full Moon Partys sind auch für den Konsum harter Drogen bekannt. Neben den Checkpoints, an denen die Partygänger auf Drogen hin gefilzt werden, bewegen sich auch Drogenfahnder und Polizisten in Zivil unter den Feiernden. Drogenhandel und der Konsum von Drogen wird in Thailand mit harten Strafen geahndet. In den vergangenen Jahren kam es bei den Full Moon Partys immer wieder zu Vergewaltigungen. Die Täter waren meist unter Alkohol und anderen Drogen stehende Teilnehmer der Party.

Wer lange genug durchhält, erlebt am nächsten Morgen noch den traumhaft schönen Sonnenaufgang am Haad Rin Nok. Sobald die Bucket-Stände schließen, beginnen Arbeiter den vom Partyvolk hinterlassenen Müll zu beseitigen. Wenige Stunden später ist von der Party am Vorabend am Strand nichts mehr zu sehen.

Tipp: In der Hauptsaison sind bei Vollmond die meisten Unterkünfte der Insel ausgebucht. Auch die Preise für Unterkünfte steigen in der Zeit oftmals um ein Vielfaches. Du solltest dir auf jeden Fall schon lange im Voraus ein Zimmer oder ein Bett im Schlafsaal buchen. Eine große Auswahl an Unterkünften findest du z. B. hier auf Agoda.

Am Haad Rin Nok kannst du auch unabhängig vom Vollmond jeden Abend feiern. Beliebte Strandbars am Haad Rin Beach sind z. B. die Cactus Bar und die Drop In Bar. Den Touristen werden hier, ausser Musik, bis spät in die Nacht Feuershows geboten.

Powered by 12Go Asia system

Half Moon Festival, Black Moon Culture, Waterfall Party, Jungle Party usw.

Auch wenn sich dein Aufenthalt auf Koh Phangan nicht mit einer Vollmondnacht überschneidet, hast du zahlreiche Möglichkeiten zu feiern. Es gibt längst Festivals zu Halb- und Neumond, Wasserfall- und Dschungelpartys. Bereits bei der Anfahrt mit der Fähre sowie am Haad Rin Beach werden dir Flyer in die Hand gedrückt, die auf die nächsten Partys hinweisen. Außerdem informieren Werbebanner an den Straßen über bevorstehende Partys. Das Musikangebot ist mit Trance, House, Psy und Livemusik breit gefächert. Die Full Moon Party findet am Haad Rin Nok statt, Halfmoon Partys und die Blackmoon Party (Black Moon Culture) werden auch am Baan Tai Beach gefeiert.

Weitere Party-Locations

The Flag and Four Toes ist eine gemütliche Bar auf Koh Phangan.
The Flag Four Toes.
  • Eine beliebte Open Air Party, die immer einen Tag vor der Full Moon Party stattfindet, ist die Jungle Experience (Baan Tai)
  • Infinity Beach Club (Baan Tai)
  • Eine beliebte Party, die jeden Sonntag stattfindet, ist die Loi Lay Floating Party. Internationale DJs beschallen die Feierwütigen auf einer Art Hausboot am Baan Tai Pier.
  • Billard, Musik und westliche Gerichte gibt es in der beliebten BM Bar an der Hauptstraße in Thongsala (Richtung Baan Tai).
  • Die ESCOBAR bietet in etwa das Gleiche wie die zuvor genannte Bar. Sie befindet sich nur 800 Meter weiter westlich in derselben Straße.
  • The Flag Four Toes gehört zu meinen Lieblingsbars auf Koh Phangan. Hier kommst du mit Expats ins Gespräch und kannst kostenlos Pool spielen. Dazu gibt es das günstigste Bier auf der Insel. Du findest die Bar nahe dem Thongsala Pier (siehe Karte).
  • Freitags legen in der Guy's Bar gute DJs auf. Du findest die empfehlenswerte Bar am Haad Tien East.

Girly Bars – Prostitution auf Koh Phangan

Es ist noch nicht lange her, da gab es rund ein Dutzend Girly Bars zwischen Thongsala und Baan Tai. Nachdem Koh Phangan im Gegensatz zum nahegelegenen Koh Samui kein typisches Reiseziel für Sextouristen ist, mussten einige der Bars mangels Kundschaft mittlerweile schließen.

Thongsala Walking Street

Die Thongsala Walking Street ist der größte Markt auf Koh Phangan. Die Walking Street beginnt in der Nähe des Piers und führt weiter durch einen Teil des Zentrums. Jeden Samstagnachmittag wird die Straße für den Verkehr gesperrt und zahlreiche Stände werden aufgebaut. Neben einer großen Auswahl an Essensständen findest du viele Stände mit Souvenirs, Kleidung, Antiquitäten und Schmuck. Bei Regen bauen die meisten Stände nicht auf.

  • Öffnungszeiten: samstags 16–22 Uhr

Moonlight Cinema

Mit dem Moonlight Cinema gibt es auf Koh Phangan ein ausgesprochen gemütliches, offen gebautes Kino mit mehreren Vorstellungen täglich. Du liegst auf bequemen Matratzen und Kissen und kannst aktuelle Filme, aber auch Klassiker schauen. Das angeschlossene Restaurant ist empfehlenswert. Mit 150 Baht pro Person sind die Tickets zudem recht günstig. Das Moonlight Cinema liegt in Thongsala nahe dem Wat Rat Charoen. Über das aktuelle Programm informierst du dich am besten hier über die Facebook-Seite des Moonlight Cinema.

Weitere Aktivitäten auf Koh Phangan

Das ausgediente Kriegsschiff Phangan.
Die skurrilste Sehenswürdigkeit der Insel dürfte das ausgediente Kriegsschiff »Phangan« (Thai: พงัน) der Royal Thai Navy sein. Das riesige Schiff befindet sich in einem künstlichen Wasserbecken nahe dem Thongsala Pier..

Koh Phangan ist eine sehr touristische Insel und dementsprechend groß ist das Angebot an möglichen Aktivitäten. Wenn du die für dich interessanten Sehenswürdigkeiten und die schönsten Strände der Insel bereits besucht hast, findest du im Folgenden noch eine Auflistung weiterer Aktivitäten.

Schnorcheln und Tauchen

Viele der Strände von Koh Phangan eignen sich gut, um die farbenfrohe Unterwasserwelt, mit Tauchermaske und Schnorchel ausgestattet, zu erkunden. Vor der Westküste der Insel gibt es ein langes Korallenriff. Besonders viele Fische findest du an den Felsen am nördlichen Ende vom Haad Son (Secret Beach). Spaß macht das Schnorcheln aber auch am Mae Haad Beach und an der vorgelagerten Insel Koh Ma. Von Koh Phangan aus sind weitere Tauchgebiete wie z. B. der nur 20 Kilometer entfernte, zwischen Koh Tao und Koh Phangan gelegene Sail Rock schnell zu erreichen.

Tipp: Falls du einen Tauchschein machen möchtest, empfehle ich dir auf jeden Fall, diesen auf Koh Phangan zu machen und nicht etwa auf Koh Tao. Die Tauchkurse auf Koh Tao sind wahnsinnig überfüllt (bis zu 10 Schüler in einem Kurs) und es heißt, dass über 80 % der Tauchschüler, die ihren Schein auf Koh Tao gemacht haben, nie wieder tauchen gehen. Auf Koh Phangan hingegen kommen meist nur 4 Schüler in eine Gruppe, sodass sich der Tauchlehrer um jeden einzelnen Schüler kümmern kann.

Du findest an vielen der Strände Tauchschulen (siehe folgende Liste), die PADI-Tauchkurse und Tauchausflüge rund um Koh Phangan sowie zu weiter entfernten Tauchzielen (Sails Rock, Sumran Pinnacle, Southwest Pinnacle, Chumphon Pinnacle, Koh Yippon, Koh Wao usw.) anbieten. Ein besonders großes Angebot an Tauchschulen gibt es im Norden der Insel in Baan Chaloklum.

Kajaking und SUP (Stand Up Paddeling)

Eine willkommene Abwechslung zum ruhigen Strandleben sind Kajaktouren. Kajaks und Stand Up Paddle Boards kannst du bei vielen Resorts gegen eine Gebühr von 100 bis 150 Baht pro Stunde mieten. Generell ist die Westküste besser für unerfahrene Kajakfahrer und zum Stand Up Paddeling geeignet, da das Meer hier meist wesentlich ruhiger ist.

Beliebte Touren mit dem Kajak sind z. B.:

  • Von Thongsala (z. B. Beck's Resort | Wok Thum) zur vorgelegerten Insel Koh Tae Nai.
  • Vom Chaloklum Beach oder dem Khom Beach zum Bottle Beach.
  • Vom Thong Nai Pan Noi Beach zum Bottle Beach.
  • Vom Rin Nok Beach zum Yuan Beach East und weiter zum Thian Beach.

Yoga und Meditation

Yoga erfreut sich auf Koh Phangan großer Beliebtheit. Das Angebot an Kursen ist riesig und richtet sich sowohl an Anfänger wie auch an Profis. Es werden die verschiedensten Yoga-Stile angeboten, aber auch Meditationskurse und mehrwöchige Retreats. Du findest Yoga-Zentren über die gesamte Insel verteilt. Besonders beliebt sind die Yoga-Schulen und Yoga-Resorts an der Westküste nahe dem Ort Srithanu.

Massage und Spa

Die traditionelle Thai-Massage ist weltbekannt und natürlich findest du auch auf Koh Phangan viele Massageläden und Spas. So bieten die meisten Resorts ihren Kunden traditionelle Thai- und Ölmassagen sowie ein Angebot an Sauna, Aromatherapie, Hot Stone Massage usw. Aber auch in den meisten Dörfern und an vielen Stränden gibt es Massage-Salons und Stände. Der Preis für einstündige Massagen startet bei 250 Baht und kann, je nach Programm und Dauer, auch ein Vielfaches davon kosten.

Empfehlenswerte Massagesalons

  • Tanaporn Massage House (Baan Tai)
  • Kanda Massage (Thongsala)
  • Pure Relax (Thongsala)
  • Lek's Massage (Thongsala)
  • Revive Massage (Srithanu)

Muay-Thai-Training

Muay Thai, der thailändische Nationalsport, erfreut sich nicht nur bei Einheimischen großer Beliebtheit. Auch viele Ausländer aller Altersgruppen trainieren in Thailand diese spezielle Art des Kickboxens, bei der auch Knie und Ellenbogen eingesetzt werden dürfen. Du kannst sogar als Muay-Thai-Schüler ein ED-Visum erlangen, mit dem du, eine kurze Ausreise vorausgesetzt, bis zu 2 Jahre im Land bleiben darfst. Es ist aber auch interessant, nur mal ein paar Tage zu trainieren, um einen Einblick in diese faszinierende Sportart zu bekommen. Auf Koh Phangan findest du viele Möglichkeiten dazu.

Empfehlenswerte Muay-Thai-Schulen auf Koh Phangan

Falls dir das Training zu anstrengend ist, kannst du natürlich als Gast Muay Thai Kämpfe anschauen. Die Termine der immer abends ausgetragenen Kämpfe erfährst du über Flyer oder über Lautsprecherdurchsagen aus Pickups.

Thailändisch Kochen (Cooking Class)

Das thailändische Essen ist unglaublich vielfältig und auf der ganzen Welt bekannt. In Kochkursen, die für die Touristen auf englischer Sprache gehalten werden, erfährst du viel über exotische Gewürze und Gemüsearten. Du lernst, typisch thailändische Köstlichkeiten wie z. B. Papaya-Salat (Thai: ส้มตำ = Somtam) oder Pad Thai (Thai: ผัดไทย) zuzubereiten. Mit dem Erlernten kannst du nach deiner Reise die Daheimgebliebenen überraschen.

Beliebte Kochschulen auf Phangan

  • The Phangan Thai Cooking Class (Thongsala)
  • C&M Culture Center (Baan Srithanu) | auch Sprach- und Massagekurse im Programm

Ausflugsziele

Empfehlenswert und eine angenehme Abwechslung sind Bootstouren als Halbtages- oder Tagesausflüge zu nahegelegenen Inseln wie Koh Samui oder Koh Tao, die du z.B. hier über GetYourGuide schon lange im Voraus online buchen kannst.

Ang Thong Marine Nationalpark (Mu Ko Ang Thong National Park)

Der 1980 gegründete Nationalpark Mu Ko Ang Thong liegt etwa 30 Kilometer westlich von Koh Phangan und Koh Samui im Golf von Thailand und umfasst auf einer Fläche von rund 102 km² eine Gruppe aus 42 Inseln, die rund 18 km² der Fläche ausmachen. Die aus Kalkstein bestehenden Inseln erheben sich bis zu 400 Meter steil aus dem Meer, das hier im Schnitt nur 10 Meter tief ist.

Der Nationalpark ist als Schauplatz des Romans The Beach bekannt geworden. Verfilmt wurde der Roman aber auf Koh Phi Phi. Der Nationalpark ist ein beliebtes Ziel in der Region für Tagesausflügler und eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Koh Phangan. Die organisierten Touren zum Ang Thong Marine Nationalpark beinhalten meist Stopps zum Schnorcheln und Kajakfahren, meist auch ein Mittagessen in einem der Dörfer. Neben traumhaften Stränden und einer bunten Unterwasserwelt, sind es vor allem die aus dem Blauen Meer aufragenden,bizarren Kalksteinformationen, die faszinieren. Einen traumhaft schönen Blick hast du vom Aussichtspunkt auf Koh Wua Ta Lap, der zweitgrößten Insel des Nationalparks. Der Aussichtspunkt ist zu Fuß in etwa 45 Minuten zu erreichen. Online buchen lässt sich der Tagesausflug zum Nationalpark meines Wissens derzeit nur mit Koh Samui als Ausgangspunkt, z. B. hier über GetYourGuide. Ähnliche Touren werden dir aber auch in den Reisebüros auf Koh Phangan angeboten.

Karte mit den Sehenswürdigkeiten von Koh Phangan

Weitere Inseln und Sehenswürdigkeiten in Südthailand

Das könnte dich auch interessieren

Die Strände von Koh Samet

Koh Samet Sehenswürdigkeiten und Strände

Koh Mak Reiseinformationen

Koh Mak Sehenswürdigkeiten und Strände

Pattaya Sehenswürdigkeiten

Pattaya Sehenswürdigkeiten, Strände und Reiseinformationen

Koh Chang - Strände u. Infos

Koh Chang Strände