Die an der Sukhumvit Road gelegene Terminal 21 Shopping Mall.

Terminal 21 in Bangkok (Asok)

Terminal 21 (Thai: เทอร์มินอล 21) ist eine bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebte Kaufhauskette des thailändischen Immobilienunternehmens »Land and Houses Property Co., Ltd.«, die ein originelles Einzelhandelskonzept verfolgt und sich dadurch deutlich von den herkömmlichen Einkaufszentren in Thailand abheben kann. In ihrem Namen findest du bereits Hinweise auf einen Teil des Konzepts sowie den Standort des ersten Einkaufszentrums der Kette, das Terminal 21 Asok.

Blick von der Rolltreppe auf den Eingangsbereich der beliebten Terminal 21 Shopping Mall in Bangkok.
Eingangsbereich der Terminal 21 Shopping Mall in Bangkok (Asok).

Das erste Terminal 21 Shoppingcenter entstand in Bangkoks Stadtbezirk Watthana an der Asok-Kreuzung und wurde im Oktober 2011 eröffnet. Die Kreuzung wird aus den Straßen Asok Montri Road und Ratchadaphisek Road, die hier auf die bekannte Sukhumvit Road treffen (siehe Karte), gebildet. Die Asok Montri Road ist die 21. Nebenstraße der Sukhumvit Road, was die 21 im Namen der Kette erklärt. Das futuristische Einkaufszentrum orientiert sich architektonisch an einem Passagierterminal, am augenfälligsten an dem eines Flughafens.

An den Haupteingängen, die, wie in Thailands Malls üblich, zur Sicherheit der Kunden mit Überwachungskameras und Metalldetektoren ausgestattet sind, wirst du von einem in weißer Kapitänsuniform gekleideten und freundlich salutierenden Wachmann empfangen. Die hilfsbereiten Damen des Informationsschalters tragen Flugbegleiteruniformen und händigen dir gerne einen kleinen Übersichtsplan des Einkaufszentrums aus, der wie ein Reisepass gestaltet ist. Auch die elektronischen Anzeigetafeln und die Beschilderungen im Terminal 21 sind an die eines Flughafenterminals angelehnt. Dem gepflegten Einkaufszentrum ist ein Grande Centre Point Hotel angeschlossen. Der gesamte Komplex wirkt durch seine großzügige Architektur mit vielen Durchbrüchen und hohen Decken und Glasfassaden überaus modern und freundlich.

Über die zahlreichen Rolltreppen, die ich wegen der meist relativ langen Wartezeiten an den beiden Personenaufzügen bevorzuge, kannst du dich auf Weltreise begeben, denn jede Ebene des Terminal 21 symbolisiert anhand von Schildern, Figuren und riesigen Modellen eine andere Weltmetropole bzw. Reisedestination. Besonders großer Beliebtheit bei Groß und Klein erfreut sich die Reise mit der 36 Meter langen Rolltreppe, die das obere Erdgeschoss (Paris) mit der dritten Etage (Istanbul) verbindet und zu den längsten Rolltreppen des Landes zählt.

Blick von der Rolltreppe des an Bangkoks Asok-Kreuzung gelegenen Terminal 21.
Blick von einer Rolltreppe des Terminal 21 auf die Skytrain-Haltestelle Asok.

Natürlich gleichen die Terminal 21 Kaufhäuser in vielerlei Hinsicht den Ketten anderer Einkaufszentren in Thailand, z.B. denen von Central Pattana, einer Tochtergesellschaft der Central Group, die u.a. die Malls CentralWorld, CentralPlaza, CentralFestival und CentralVillage betreibt, oder auch den Shoppingcenters Siam Paragon, Emporium und EmQuartier, die zu The Mall Group gehören. Durch ihr einzigartiges Konzept, ansprechende Geschäfte, vielfältige gastronomische Einrichtungen und ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis haben sich die familienfreundlichen Terminal 21 Kaufhäuser jedoch längst eine Daseinsberechtigung geschaffen, machen das Einkaufen für Einheimische und Touristen gleichermaßen zum Erlebnis.

Terminal 21 Shops – Angebot und Orientierung

Auf neun Etagen beherbergt das Terminal 21 (Asok) rund 600 Geschäfte und gehört damit zu Bangkoks Einkaufszentren mittlerer Größe. Das Hauptangebot lässt sich in drei ähnlich stark gewichtete Sparten bzw. Bereiche unterteilen.

  1. Die repräsentativsten Verkaufsflächen beherbergen Ladengeschäfte und Boutiquen international bekannter Marken von Textilunternehmen, Kosmetikherstellern, Bekleidungsmarken und Ähnlichem, wie z.B. H&M, MAC Cosmetics, Levi’s oder Lacoste.
  2. Fashion, Accessoires und Souvenirs in außergewöhnlichen Designs, teils handgefertigt, bieten die vielen kleinen Shops eher unbekannter und überwiegend asiatischer Labels, die du in den hinteren Bereichen der mittleren Etagen findest und deren Verkaufsflächen zum Teil nur wenige Quadratmeter groß sind.
  3. Nicht weniger wichtig als die Stores ist das kulinarische Angebot im Terminal 21, das von »All You Can Eat«-Restaurants über den wohl besten Food-Court in Bangkok bis hin zu zahlreichen Cafés reicht.

Das Terminal 21 ist nicht so groß und unübersichtlich wie andere bekannte und nahegelegene Einkaufszentren, z.B. CentralWorld, Siam Paragon oder das MBK Center, weshalb du dich hier relativ schnell zurechtfinden wirst. Eine gute Orientierungshilfe sind die Bezeichnungen der Etagen (siehe Etagenverzeichnis), die nach bekannten Reisedestinationen und Metropolen wie Caribbean, Rom, Tokyo oder Hollywood benannt sind. Auch den Gängen wurden entsprechende Namen gegeben. So kannst du im Terminal z.B. Londons weltbekannte Einkaufsstraße Carnaby Street oder die Pariser Prachtstraße Champs-Élysées entlangschlendern. Figuren, Modelle und Nachbauten landestypischer Gegenstände und Bauwerke, die bei den Besuchern beliebte Fotomotive und Hintergründe für Selfies abgeben, weisen mehr oder weniger gekonnt auf die jeweilige Region hin. Auf der London-Ebene gibt es u.a. das Modell einer roten Telefonzelle und das eines roten Doppeldeckerbusses, über einen Durchbruch der beiden San-Francisco-Etagen spannt sich ein riesiges Modell der Golden Gate Bridge, ein sich über mehrere Stockwerke erstreckender goldener Oscar weist dir den Weg nach Hollywood und den Caribbean Floor schmückt das Model eines Leuchtturms. Sogar das Design der sehr sauberen und geräumigen WCs wird von den Regionen der einzelnen Etagen geprägt.

Pier 21 Food-Court und Golden Gate Bridge im Terminal 21.
Modell der Golden Gate Bridge und Pier 21 Food-Court in den Fan-Francisco-Etagen des Terminal 21.

Im Untergeschoss (Lower Ground Floor) erfreut sich der Gourmet Market besonders großer Beliebtheit. In dem von der Straße aus zugänglichen Erdgeschoss (Ground Floor) findest du oben erwähnte Fashion Labels, wie Quicksilver, Guess, Mango, Levi’s usw., in der darüber gelegenen und vom Skywalk der Skytrain-Station Asok aus zugänglichen Etage (Main Floor) geht es mit international bekannten Marken, wie Onitsuka Tiger, Camper, u.v.a., weiter. Außerdem findest du hier eine H&M-Filiale und das stets gut frequentierte Starbucks Café. In den Etagen 1–3 (Tokyo, London und Istanbul) befinden sich die vielen kleinen Stores nationaler und überwiegend asiatischer Designer, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Dabei liegt der Schwerpunkt im ersten Stock bei Damenmode, im zweiten bei Herrenmode und im dritten bei Accessoires, Schmuck, Kosmetikartikeln, Spielzeug, Wohnkultur und Ähnlichem. Die meisten Labels dieser kleinen Stores sind uns eher unbekannt, zwischendurch finden sich jedoch auch uns geläufige Namen, wie The Body Shop, Lee, Jelly Bunny oder The Paul Frank. In der vierten und fünften Etage dreht es sich beinahe ausschließlich um das leibliche Wohl. Einheimische und Expats schwören vor allem auf den Food-Court (Pier 21) des Terminal 21.

Gastronomische Einrichtungen – Essen im Terminal 21 (und Umgebung)

Neben einer tollen Mischung aus westlicher und asiatischer Mode ist das Terminal 21 auch für sein vielfältiges Angebot kulinarischer Köstlichkeiten bekannt. In den beiden San-Francisco-Etagen gibt es weit mehr als 50 Restaurants und Cafés, die allerdings größtenteils zu internationalen Restaurant-Ketten gehören. Westlichen Urlaubern wird auffallen, dass hier relativ wenige westliche Ketten, wie z.B. Tony Roma's, Swensen's oder KFC, vertreten sind. Dafür finden sie im Terminal eine große Auswahl thailändischer, japanischer, chinesischer und koreanischer Restaurant-Ketten, wie z.B. MK, Yoshinoya, Pepper Lunch, Coco Ichibanya, Fuji, Penguin usw., deren Besuch durchaus eine tolle Erfahrung sein kann. Wenn du jedoch nur wenig Zeit für Bangkok eingeplant hast, empfehle ich dir, unbedingt den Food-Court vom Terminal 21 zu besuchen, der schon seit geraumer Zeit sowohl unter den Einheimischen als auch unter Expats den Ruf als bester Food-Court von Bangkok genießt.

Pier 21 Food-Court

Food-Courts bieten eine große Auswahl verschiedenster Gerichte zum günstigen Preis und sind in Thailand in nahezu allen Shopping Malls und auch größeren Supermärkten, wie z.B. Tesco Lotus und Big C, zu finden. Sie beherbergen viele Restaurants mit offenen Küchen, die jeweils eine kleine Auswahl oft verwandter Gerichte (Reis- und Nudelgerichte, Steaks und Seafood, Suppen oder Früchte und Smoothies etc.) anbieten, welche vor den Augen der Gäste zubereitet werden.

Am besten verschaffst du dir bei den Küchen zuerst einen Überblick. Wenn dir Angebot und Preise zusagen, kaufst du dir vor deiner Bestellung bei einer der Kassen im Eingangsbereich eine Karte. Den Betrag für die Karte kannst du frei wählen, er sollte natürlich die Kosten deiner Bestellung decken. 100 bis 200 Baht pro Person sind in einem Food-Court in der Regel völlig ausreichend. Jetzt kannst du bei deinen bevorzugten Küchen bestellen und mit der Karte bezahlen. Die Beträge für die Gerichte und Getränke werden von der Karte abgebucht, den Restbetrag lässt du dir nach dem Essen an einer der Kassen wieder ausbezahlen.

Die Food-Courts der Terminal 21 Einkaufszentren heißen Pier 21. Sie zeichnen sich durch ihr besonders vielfältiges Angebot, eine ausgezeichnete Qualität der kulinarischen Köstlichkeiten und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Der moderne und sehr saubere Pier 21 Food-Court vom Terminal 21 (Asok) befindet sich in der fünften Etage; direkt am Fenster gelegene Sitzplätze bieten eine ganz schöne Aussicht.

Empfehlung: Unweit vom Eingangsbereich gibt es eine Küche, an der sich oft lange Warteschlangen bilden. Hier wird Khao Niao Mamuang verkauft, ein bei den Gästen sehr beliebtes, köstliches Dessert aus goldgelber aromatischer Mango mit Klebreis in sahniger Kokosmilch.

Im Pier 21 essen neben den Touristen und Expats auch sehr viele Einheimische, die zum Teil in den umliegenden Bürogebäuden arbeiten. Um Gedränge und lange Wartezeiten an den Kassen und Küchen zu vermeiden, empfiehlt es sich, den Food-Court nicht direkt zur Mittagszeit (12.00 – 13.30 Uhr) oder nach Büroschluss (17.00 – 18.30 Uhr) zu besuchen.

Schiefer Turm von Pisa im Terminal 21 Pattaya.
Die Modelle in den neueren Einkaufszentren der Kette sind noch imposanter. Schiefer Turm von Pisa im Terminal 21 Pattaya.

Italienisches Bistro Pala und weitere empfehlenswerte Restaurants

Freunde der italienischen Küche finden an der Asok-Kreuzung vor dem Terminal 21 (zwischen den Rolltreppen, die den Skytrain mit der Metro verbinden) das Bistro Pala, einen der besten Italiener in Bangkok. Es gibt einen Straßenverkauf, an dem du leckere Panini und Pizzaschnitten zum Mitnehmen bekommst sowie einen eher wenig charmanten Gastraum. Egal ob italienischer Aufschnitt, Pizza, Nudelgerichte, Desserts oder Espresso, im Pala schmeckt es authentisch italienisch. Viele der Zutaten müssen natürlich importiert werden, die Preise bewegen sich jedoch noch im Rahmen. Die Speisekarte mit Preisangaben kannst du auch auf der Website des Pala einsehen.

Ein deutlich schöneres Ambiente als das Pala bietet das italienische Restaurant Big Mama Pizzeria, das sich 300 Meter nördlich vom Terminal 21 in einer Seitenstraße der Asok Montri Road (Sukhumvit 21 Soi 1) befindet und Tische im Innenraum und im Freien bietet. Ebenfalls eine Empfehlung wert ist das gemütliche Viva in der Soi Sukhumvit 8, in dem thailändische und mediterrane Gerichte, darunter auch Pizza, serviert werden. Bangkoks beste New York Style Pizza bekommst du bei Soho Pizza in der Soi Sukhumvit 11.

Kino (SF Cinema City) & Fitnessstudio (Fitness First)

In der sechsten Etage (Hollywood) des Terminal 21 befindet sich ein Kino der SF Group (SF Cinema City), das über acht Kinosäle verfügt und aktuelle Filme in Thai und Englisch zeigt, oft mit Untertitel der jeweils anderen Sprache. Über das Programm kannst du dich über die Monitore im Erdgeschoss, beim Kino selbst oder bereits im Voraus über die offizielle Website von SF Cinema City (ENGSelect CinemaSF CINEMA Terminal 21 Asok) informieren. Weitere Einrichtungen in der sechsten Etage sind ein Fitnessstudio von Fitness First und mehrere Elektronik- und Mobilfunkgeschäfte (Oppo, Huawei, AIS, TrueMove, dtac, usw.). Du kannst dir hier also eine thailändische SIM-Karte kaufen oder eine bereits existierende Prepaid SIM mit Guthaben aufladen (siehe auch Telefonieren in Thailand).

Etagenverzeichnis Terminal 21 (Asok)

Etage (Bez.) Kategorien u.a. folgende Shops, Restaurants und Dienstleistungen
LG Floor (Caribbean) beliebter Supermarkt, Drogerie, Bankfilialen, Buchhandlung, Fast Food Gourmet-Market, Watsons, Boots Retail Pharmacy, Santa Fe Steakhouse, Subway, Mos Burger, Asia Books, Siam Commercial Bank (SCB), TMB Bank
G Floor (Rome) Markengeschäfte (überwiegend Fashion) Lacoste, Levi's, Camel Active, Quicksilver, Jaspal, Guess, Mango, Taxistand, Metro (MRT), Information
M Floor (Paris) Markengeschäfte (Fashion) H&M, Onitsuka Tiger, Camper, Mac, Superdry, Starbucks, direkter Zugang zum Skytrain (BTS), Grande Centre Point Hotel
1st Floor (Tokyo) Stores und Boutiquen asiatischer Designer (überwiegend Damenmode) Kleine Boutiquen und The Body Shop, JD Sports, Wacoal, Kyra, Häagen-Dazs
2nd Floor (London) Stores und Boutiquen asiatischer Designer (überwiegend Herrenmode, T-Shirts & Jeans) Kleine Boutiquen und Anello, Sports World, Rev Runner, Crocs, Lee, Coffee World
3rd Floor (Istanbul) Stores und Boutiquen asiatischer Designer (Kosmetik, Modeaccessoires, Schmuck, Geschenke, Wohnkultur und Spielzeug) Kleine Boutiquen und Jelly Bunny, The Face Shop, Beauty Cottage, Beauty Buffet, It's Skin, Watch Station, Paul Frank, Tim Ho Wan
4th Floor (San Francisco) Restaurants (Food & Beverage) Fuji, Tony Roma's, Swensens, Sunrise Tacos, MK, Yoshinoya, Pepper Lunch, Bar BQ Plaza, CoCo Ichibanya, Yum Saap
5th Floor (San Francisco) Restaurants (Food & Beverage) Pier 21 Food-Court, Jeffer Steak, Sushi Express, Kono Pizza, KFC, Tohkai Japanese Restaurant, Penguin Eat Shabu
6th Floor (Hollywood) Kino, Fitness & Spa, Elektronik (Mobilfunkanbieter) SF Cinema City, Fitness First, Let's Relax, AV Center, PlayStation, Samsung, Huawei, dtac, TrueMove, AIS

Preise im Terminal 21

In dem Konsumtempel kaufen hauptsächlich die Touristen und gutverdienenden Thailänder ein, die viel Wert auf bekannte Markenartikel und qualitativ hochwertige Produkte legen. Billigen Ramsch, wie ihn einige Verkäufer des MBK Centers und des Chatuchak Weekend Markets anbieten, oder extrem günstige Klamotten, wie du sie in der Platinum Fashion Mall und auf dem Pratunam Textilmarkt findest, gibt es hier nicht. Auch gibt es nur ein relativ kleines Angebot extrem hochpreisiger Luxus- und Nobelmarken, für die in Bangkok vor allem die ICONSIAM Shooping Mall und das Siam Paragon bekannt sind. Die Preise im Terminal 21 bewegen sich auf europäischem Niveau und erscheinen in Anbetracht der gebotenen Qualität als fair und angemessen.

Ein Preisvergleich, etwa über dein Smartphone mit einem Onlineshop in deinem Heimatland, ist jedoch immer zu empfehlen. Manche Marken genießen in Thailand nämlich einen ganz anderen Stellenwert als bei uns und werden dementsprechend zu anderen Preisen gehandelt. Ein gutes Beispiel hierfür ist H&M. Die Geschäfte des schwedischen Textilhandelsunternehmens sind in Europa für besonders günstige Kleidung und Accessoires bekannt und werden dementsprechend gerne von Geringverdienern, wie Auszubildenden, Studenten usw., besucht. Ganz anders in Thailand. Hier gilt H&M als besonders schick und teuer und wird eher von der Oberschicht besucht, zu der in Thailand natürlich auch die Studenten bzw. deren Eltern zählen. Die thailändische Mittelschicht jedenfalls kauft eher in der Platinum Fashion Mall ein, wo sie Kleidung in ähnlich guter Qualität zu einem kleineren Preis bekommt. Ich habe selbst verglichen und festgestellt, dass H&M in Deutschland etwas günstiger ist.

Tipp: Gute Schnäppchen, besonders im direkten Vergleich mit anderen an der Sukhumvit Road gelegenen Einkaufszentren, lassen sich in den oft wechselnden kleinen Geschäften der überwiegend asiatischen Designer (1. bis 3. Etage) machen. Diese Läden gleichen vom Angebot her etwas den Shops von Asiatique The Riverfront (Einkaufszentrum am Ufer des Chao Phraya). Sie sind meist zeitlich sehr begrenzt im Terminal 21 eingemietet, bieten manchmal tolle Aktionen und lassen zum Teil auch mit sich verhandeln.

Und natürlich finden im Terminal 21, wie du es auch von heimischen Einkaufszentren kennst, regelmäßig Veranstaltungen mit Promotionen und Schlussverkäufen statt, z.B. Sommerschlussverkauf, Adidas-Woche, Fahrradwoche oder ähnliches. Diese Veranstaltungen kannst du bei einem Besuch der Mall nicht verpassen, da die Verkaufsstände dazu immer auf den unteren Etagen (UG, G und M Floor) aufgebaut werden.

Touristenprivilegkarte

Bei Interesse kannst du dir am Informationsschalter im Erdgeschoss eine Touristenprivilegkarte (Tourist privilege card) abholen, über die du bei teilnehmenden Geschäften Rabatte bekommst.

Lage und Anfahrt

Das Terminal 21 (Asok) liegt zwischen der Soi Sukhumvit 19 und der Soi Sukhumvit 21 im Unterbezirk Khlong Toei Nuea (Thai: แขวง คลองเตยเหนือ) von Bangkoks Stadtbezirk Watthana (Thai: เขต วัฒนา), einem Geschäfts-, Einkaufs- und Wohnviertel, das sich aufgrund der vielen Einkaufszentren, Hotels, Restaurants und Kneipen bei Touristen und Expats gleichermaßen großer Beliebtheit erfreut, das jedoch auch für sein frivoles Nachtleben bekannt ist.

Blick über die Asok Montri Road mit dem Terminal 21.
Blick vom Skywalk (Asok-Kreuzung) über die Asok Montri Road. Links das Terminal 21 mit dem Grande Centre Point Hotel darüber und rechts der Zugang zur Soi Cowboy, welcher auf dem Foto nicht wirklich zu erkennen ist.

Die Haupteingänge des Einkaufszentrums liegen direkt an der Sukhumvit Road. Die namensgebende und östlich der Mall Richtung Norden verlaufende Soi Sukhumvit 21 heißt auch Asok Montri Road und bildet mit der durchgängigen Sukhumvit Road (West-Ost-Ausrichtung) und der Richtung Süden verlaufenden Ratchadaphisek Road die direkt am Einkaufszentrum gelegene Asok-Kreuzung, ein wichtiger und rund um die Uhr stark befahrener Verkehrsknotenpunkt der Megastadt.

Hinweis: Die Sukhumvit Road (Thai: ถนน สุขุมวิท; Thanon Sukhumvit) gehört zu den wichtigsten Straßen in Bangkok. Sie beginnt etwa einen Kilometer nordwestlich vom Terminal 21 und verläuft auf einer Strecke von rund 400 Kilometern parallel zur Golfküste durch die Provinzen Samut Prakan, Chachoengsao, Chon Buri (Pattaya), Rayong (Koh Samet), Chanthaburi und Trat (Stadt Trat, Koh Chang) Richtung Südosten und endet erst an der kambodschanischen Grenze.

An der Asok-Kreuzung treffen die Sukhumvit Line des Skytrain und die Blue Line der Metro aufeinander und machen damit das Terminal 21 zu einem der am besten zugänglichen Einkaufszentren von Bangkok. Von der Anfahrt mit dem Taxi rate ich aufgrund des sich hier heftig stauenden Verkehrs dringend ab. Viel schneller und preisgünstiger bist du in der Gegend meist mit einem der folgenden Verkehrsmittel unterwegs.

Anfahrt mit dem Skytrain

Der futuristische Skytrain (BTS) verläuft auf Stelzen hoch über den verstopften Straßen und ist das wohl bekannteste öffentliche Verkehrsmittel in Bangkok. Direkt vor dem Terminal 21 (Asok) und über einen Skywalk mit dem Main Floor (Paris) des Einkaufszentrums verbunden (Ausgang 1) befindet sich die Haltestelle Asok der Sukhumvit Line.

Blick vom Terminal 21 über die Sukhumvit Road.
Blick vom Terminal 21 über die im Verkehrsstau erstickende Sukhumvit Road und den darüber verlaufenden Skytrain.

Mit der Metro zum Terminal 21

Weniger bekannt als der Skytrain ist die Metro (MRT) von Bangkok, deren Blue Line, teils unterirdisch und, teils auf Stelzen, zu beiden Ufern des Chao Phraya verläuft. Über die Haltestelle Sukhumvit der Blue Line hast du Zugang zum Terminal 21 (Ausgang 3). Auch kannst du die Unterführung der Metro nutzen, um auf die andere Straßenseite der Asok Montri Road zu gelangen, an der sich das beliebte Rotlichtviertel Soi Cowboy befindet.

Vom Suvarnabhumi Airport zum Terminal 21 (ARL und MRT)

Für Urlauber, die in dem beliebten Viertel ein Hotelzimmer reserviert haben, kann die Anfahrt vom Flughafen mit dem Airport Rail Link die kostengünstige und schnellere Alternative zum Taxi sein. Dazu musst du zuerst vom Suvarnabhumi Airport (BKK) aus mit dem Airport Rail Link zur Makkasan Station fahren. Von hieraus erreichst du innerhalb weniger Minuten zu Fuß die Phetchaburi Station des MRT. Jetzt musst du mit der Metro nur noch eine Haltestelle zur Sukhumvit Station fahren.

Terminal 21 Hotels und Unterkünfte

Die untere Sukhumvit Road ist für ein wildes Nachtleben bekannt und erfreut sich bei Touristen, Langzeiturlaubern und Expats gleichermaßen großer Beliebtheit. Neben zwei der bekanntesten Rotlichtviertel von Bangkok, unzähligen mit Flachbildschirmen und Billardtischen (Pool) ausgestatteten Sports Bars, Restaurants und Livemusik bietender Kneipen, sowie einigen bei westlichen Touristen besonders beliebten Nachtclubs, findest du in der Gegend zahlreiche Geschäfte und Einkaufszentren, zwei allabendlich stattfindende Nachtmärkte und eine riesige Auswahl an Hotels verschiedenster Kategorien und Preisklassen (vom Bett im Schlafsaal bis hin zur Luxussuite im 5-Sterne-Hotel). Die meisten Sehenswürdigkeiten von Bangkok sind von hieraus schnell und preiswert mit dem Skytrain oder der Metro zu erreichen, sodass sich das Viertel sehr gut als Ausgangspunkt für einen mehrtägigen Aufenthalt in Bangkok eignet. Im Folgenden stelle ich dir empfehlenswerte Hotels und Unterkünfte vor, die sich nahe dem Terminal 21 befinden und auf Online-Hotelbuchungsplattformen ausgezeichnete Bewertungen erhalten.

Grande Centre Point Hotel Terminal 21

Grande Centre Point Hotel Terminal 21.In ausgezeichneter Lage direkt über der Terminal 21 Shopping Mall befindet sich das Grande Centre Point Hotel Terminal 21. Das luxuriöse Hotel ist eine Oase der Ruhe und verfügt über rund 500 geräumige und sehr modern eingerichtete Zimmer, die einen atemberaubenden Ausblick über das Viertel bieten. Einen tollen Blick über die Sukhumvit Road und die nähere Umgebung kannst du auch vom Außenpool des Hotels aus genießen, dessen bequeme Liegen auch zum Sonnenbaden einladen. Auf der gleichen Ebene wie der Pool, jedoch hinter dem 32-stöckigen Hotelturm gelegen, gibt es zwei Tennisplätze und drei kleine Putting Greens für die Golfspieler unter den Gästen. Das Grande Centre Point Hotel verfügt außerdem über ein gut ausgestattetes Fitnesscenter sowie einen ausgezeichneten Spa-Bereich mit Sauna, Whirlpool und weiteren Einrichtungen. Das 5-Sterne-Hotel ist bei Urlaubern und Geschäftsreisenden gleichermaßen beliebt. Für ein Hotel dieser Kategorie und Lage ist es sogar erfreulich preiswert, sodass es auch für Normalverdiener, etwa zum besonders schönen Abschluss ihrer Reise, erschwinglich sein dürfte.

The Westin Grande Sukhumvit

The Westin Grande Sukhumvit.The Westin Grande Sukhumvit liegt direkt neben der Terminal 21 Shopping Mall und dem erstgenannten Hotel, dem es auch sehr gleicht. Es handelt sich beim The Westin Grande Sukhumvit ebenfalls um ein 5-Sterne-Hotel mit schönem Außenpool, Fitnesscenter, Spa-Bereich und zahlreichen weiteren Services und Annehmlichkeiten. Das Hotelpersonal ist, wie du es von einem Hotel dieser Kategorie erwarten darfst, überaus freundlich und hilfsbereit. Die Zimmer sind geräumig und sehr sauber und bieten ebenfalls schöne Ausblicke über das Viertel. Beide Hotels stehen in direkter Konkurrenz zueinander, eignen sich hervorragend für einen Städtetrip und bieten ein ähnlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Analog Hostel (Budget)

Analog Hostel nahe Terminal 21.Die gehobenen Hotels entlang der Sukhumvit Road befinden sich meist in unmittelbarer Nähe zu den Haltestellen des Skytrain oder bieten ihren Gästen zumindest einen kostenlosen Shuttle zwischen Hotel und Skytrain. Deutlich günstigere Unterkünfte findest du in den Nebenstraßen der Sukhumvit Road. Das Analog Hostel liegt etwa einen Kilometer (rund 10 Minuten zu Fuß) östlich vom Terminal 21 in der Soi Sukhumvit 31. Zur Skytrain-Haltestelle Phrom Phong, an welcher sich die beliebten Einkaufszentren EmQuartier und Emporium befinden, sind es etwa 700 Meter. Das modern eingerichtete Hostel bietet saubere Schlafsäle mit 4, 6 und 8 Betten, die zum Teil auch über ein eigenes Bad verfügen. Besonders oft gelobt wird die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Hotelangestellten. Die Aufenthaltsräume des Hostels sind gemütlich und laden zum Verweilen und Austausch unter Gleichgesinnten ein. Erfreulich ist auch, dass sich die Gäste des Hostels kostenlos an Trinkwasser, Kaffee, Tee und Keksen bedienen dürfen. Für Budget-Reisende und Reisegruppen, die sich zusammen ein Zimmer teilen, ist das Analog Hostel eine tolle Wahl.

Park Plaza Bangkok Soi 18 (Mittelklasse)

Park Plaza Bangkok Soi 18.Das Park Plaza Bangkok Soi 18 liegt relativ ruhig in der Soi Sukhumvit 18 und überzeugt mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Terminal 21 erreichst du von hieraus zu Fuß innerhalb von etwa 10 Minuten (650 m). Auf dem Dach des Mittelklassehotels erwartet dich ein Swimmingpool mit Sonnenliegen und gemütlichen Sitzgelegenheiten. Das hoteleigene Fitnessstudio ist sehr spartanisch eingerichtet, die modern eingerichteten Zimmer sind geräumig und sauber und das Personal ist stets freundlich. Ein sehr leckeres Frühstück rundet den guten Gesamteindruck ab. Das Park Plaza ist meine Empfehlung für Paare, Familien und Alleinreisende, die von einem Hotel viele Annehmlichkeiten (Swimmingpool, leichten Zugang zum Skytrain, tolles Frühstück, etc.) zu relativ kleinem Preis erwarten.

Terminal 21 Öffnungszeiten

Das Terminal 21 in Bangkok hat täglich von 10.00 bis 22.00 Uhr geöffnet.

Coronavirus in Thailand und vorübergehende Einschränkungen

Derzeit (Stand 7.6.2020) gibt es in Thailand noch viele Einschränkungen, die die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamen sollen. Viele Grenzübergänge sind für Touristen noch gesperrt und es gibt starke Einschränkungen im internationalen Flugverkehr. Einheimische und in Thailand lebende Ausländer sind allerdings schon in den Genuss einiger Lockerungen gekommen. Am 1. Juni wurde bereits die dritte Phase des Notstandsdekrets eingeleitet. Die Ausgangssperre wurde auf die Zeit von 23.00 bis 3.00 Uhr verkürzt und Einkaufszentren dürfen bereits wieder bis 21.00 Uhr öffnen. Auch einige der touristischen Sehenswürdigkeiten sind unter starken Hygienevorschriften (Begrenzung der Besucherzahlen, Mindestabstände, Tragen eines Mundnasenschutzes usw.) wieder zugänglich. Die nächsten Anweisungen sollen am 30. Juni folgen. Aktuelle und verbindliche Informationen bezüglich der Corona-Pandemie in Thailand findest du auf folgenden Websites.

Nahe dem Terminal 21 gelegene Attraktionen (Sukhumvit Road Bangkok)

Die untere Sukhumvit Road ist ein touristisches Ausgehviertel und gilt, wie u.a. Pattaya, ein paar Viertel in Hua Hin, die Gegenden um den Patong Beach und den Kata Beach auf Phuktet und den Chaweng Beach und den Lamai Beach auf Koh Samui, als Hochburg für Sextouristen. Die an der Sukhumvit Road gelegenen Rotlichtviertel ziehen mit ihrem in allen erdenklichen Farben leuchtenden Neonreklamen, der lauten Musik und der ausgelassenen Stimmung natürlich auch herkömmliche Backpacker und Individualtouristen, Geschäftsreisende, Expats und Langzeiturlauber an. Im Folgenden nenne ich dir ein paar Hotspots des Nachtlebens, die ich dir auch alle in der Karte markiert habe.

Soi Cowboy

Die Soi Cowboy liegt auf der dem Terminal 21 gegenübergelegenen Straßenseite der Asok Montri Road und ist von dort aus innerhalb weniger Minuten (Fußgängerampel, Unterführung der Metro oder Skywalk des Skytrain) zu erreichen. Direkt am Eingang der etwa 130 Meter langen Straße gibt es zwei beliebte Billardbars (Country Road und The Corner Bar), in denen täglich Livemusik gespielt wird. Die restliche Straße ist zu beiden Seiten mit Gogo-Bars gespickt, von denen das Cowboy 2 mit seinem gemütlichen Außensitzbereich, von dem aus du das bunte Treiben in der Straße bei einem kühlen Drink beobachten kannst, positiv heraussticht.

Gegenüber dem Terminal 21 gelegener Eingang zur Soi Cowboy.
An der Asok Montri Road gelegener Zugang zur Soi Cowboy.

Nana Plaza (Soi 4)

Der Nana Plaza ist eine Ansammlung von Gogo-Bars, die auf drei Etagen um einen Innenhof herum angeordnet sind. Er liegt gegenüber vom Nana Hotel, das beinahe ausschließlich von Sextouristen lebt, am Anfang der etwa einen Kilometer nordwestlich des Terminal 21 gelegenen Soi Sukhumvit 4. Du erreichst diese Straße, an der sich auch zahlreiche offene Bier- und Billardbars befinden, zu Fuß vom Terminal 21 aus innerhalb von etwa 15 Minuten. Alternativ kannst du natürlich auch eine Station mit dem Skytrain zur gleichnamigen Haltestelle (Nana Station) fahren.

Sukhumvit Nachtmarkt

Wenn du dich entschließt, vom Terminal 21 aus zur Soi 4 zu laufen, dann findest du zur rechten Straßenseite eine Art Nachtmarkt, der sich beinahe über die gesamte Länge der Strecke hinzieht und dessen Stände täglich mit Einbruch der Dunkelheit öffnen. Der Straßenmarkt bietet ein ziemlich kurioses Warenangebot. Es gibt gefälschte Potenzmittel und Fälschungen von Markenuhren, Sonnenbrillen und T-Shirts. Du findest hier Sexspielzeug und Pornofilme auf DVD, ebenso wie Stichwaffen, Wurfsterne, Elektroschocker, Laserpointer und E-Zigaretten. Natürlich kannst du hier und da auch nette Souvenirs, brauchbare Taschen und schöne Kleidung entdecken, das Preisniveau ist hier allerdings sehr hoch.

ARTBOX Night Market Bangkok

Einen weiteren sehr touristischen Nachtmarkt, der in der Vergangenheit ein Wandermarkt war und dementsprechend oft seine Location gewechselt hat, findest du im gegenüber der Soi Sukhumvit 13 gelegenen Chuvit Garden. Auf dem ARTBOX Night Market gibt es Kleidung, Souvenirs und Accessoires sowie ein riesiges Essensangebot. Ob der Markt, der derzeit aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen ist, in absehbarer Zeit wieder öffnet, bleibt abzuwarten.

Tipp: Neben dem Chuvit Garden findest du Korea Town, eine kleine Ansammlung sehr empfehlenswerter koreanischer Restaurants.

Soi Sukhumvit 11 und Soi 8

Zahlreiche internationale Restaurants und weniger anrüchige Bars, die empfehlenswerte ABOVE ELEVEN Rooftop Bar, ein paar Nachtclubs und dutzende Hotels findest du in der Soi Sukhumvit 11, die von der Skytrain Station Nana aus schnell zu erreichen ist. Auch in der gegenüberliegenden Straße, der Soi Sukhumvit 8, gibt es nette Restaurants, Massagesalons und Bars.

Achtung: Die Soi Sukhumvit 11 gehört zu den sehr touristischen und teuren Straßen von Bangkok. Viele der in der Straße gelegenen Restaurants verlangen »Plus-Plus-Preise«, auf die meiner Meinung nach nur unzureichend hingewiesen wird. Dabei werden auf den in der Speisekarte ersichtlichen Preis noch 7 % Steuern und 10 % Trinkgeld addiert.

Soi Arab

Eine weitere sehr interessante Straße der Gegend ist die Soi Sukhumvit 3/1, die schräg gegenüber der Soi 4 liegt und von den Touristen oft Soi Arab genannt wird. In der quirligen Straße und ihren engen Nebengassen gibt es jede Menge orientalischer und indischer Restaurants und Geschäfte. Wenn dir also nach arabischen, pakistanischen, ägyptischen oder indischem Essen ist, dann wirst du hier fündig.

Terminal 21 (Asok) Karte

In der Karte vom Terminal 21 habe ich dir neben dem Einkaufszentrum auch die relevanten Haltestellen von Skytrain und Metro, meine Hotelempfehlungen sowie die nahegelegenen Touristenattraktionen markiert. Um die im Folgenden beschriebenen Terminal 21 Shopping Malls zu sehen, musst du weit aus der Karte herauszoomen.

Weitere Terminal 21 Shopping Malls

Terminal 21 verfügt derzeit über drei Standorte in Thailand. Andere Shoppingcenter der Kette findest du in Nakhon Ratchasima (Korat) und dem Küstenort Pattaya, ein weiteres Terminal 21 in Bangkok befindet sich derzeit im Bau. Das Warenangebot und die Bezeichnungen der Etagen aller Einkaufszentren der Kette gleichen sich weitgehend. In den Hollywood-Etagen aller Malls der Kette gibt es auch ein SF Cinema und die San-Francisco-Etagen bieten immer einen empfehlenswerten Pier 21 Food Court. Die Dekorationen, Modelle und Nachbauten in den neueren Einkaufszentren sind jedoch noch fantastischer als im Terminal 21 Asok.

Terminal 21 in Korat

Die nordöstlich von Bangkok gelegene Provinz Nakhon Ratchasima gilt als das »Tor zum Isan«, der überwiegend ländlichen und wenig touristisch frequentierten Nordostregion von Thailand. In der gleichnamigen Provinzhauptstadt, die wie die Provinz selbst auch unter dem Namen Korat (auch Khorat) bekannt ist, wurde im Dezember 2016 die zweite Terminal 21 Shopping Mall eröffnet. Das Terminal 21 Korat liegt, wie weitere große und nahegelegene Einkaufszentren der Stadt, z.B. The Mall Korat, Makro und Central Plaza Nakhon Ratchasima, direkt an der Mittraphap Road.

Hinweis: Die Mittraphap Road (Nationalstraße Nr. 2; »Straße der Freundschaft«) führt von Saraburi über Nakhon Ratchasima, Khon Kaen, Udon Thani und Nong Khai bis zur Thailändisch-Laotischen-Freundschaftsbrücke am Mekong, der hier die Grenze zu Laos bildet. Die Straße verbindet also die thailändische Hauptstadt Bangkok mit der am Mekong gelegenen laotischen Hauptstadt Vientiane und ist damit eine beliebte Reiseroute für Backpacker und Individualtouristen.

Das Terminal 21 Korat verfügt über sieben Etagen (Caribbean Street, Paris Street, London Street, Istanbul Street, Tokyo Street, San Francisco Street und Hollywood Street; Rome ist hier nicht vertreten). Zu den auffälligsten Nachbildungen touristischer Sehenswürdigkeiten zählen ein 22 Meter hohes Modell des Eiffelturms, eine Nachbildung des Big Ben und eine der Golden Gate Bridge. Das eigentliche Highlight vom Terminal 21 Korat ist jedoch »Sky Deck«, eine doppelte Aussichtsplattform (Sky Deck 1 und Sky Deck 2), die von überall in der Stadt zu sehen ist. Sie ist architektonisch an einen Flugverkehrskontrollturm angelehnt und bietet auf bis zu 110 Meter Höhe eine herrliche 360-Grad-Panoramaaussicht über das Stadtgebiet.

Thailand Shooting – Amoklauf Terminal 21 (Korat)

Am Samstag, dem 8. Februar 2020 verschanzte sich ein Amokläufer im Terminal 21 Korat. Medienberichten zufolge begann der Amoklauf des 32-jährigen thailändischen Soldaten in einem nahegelegenen Militärstützpunkt. Hier stahl er Waffen und Munition, tötete drei Menschen und fuhr anschließend mit einem gestohlenen Armeefahrzeug in das Einkaufszentrum, in dem er seinen Amoklauf fortsetzte. Der Soldat veröffentlichte auf seinem kurz nach der Tat deaktivierten Facebook-Account Live-Videos und Fotos von seinem Amoklauf, bei dem er 26 Menschen tötete und 57 Menschen verletzte. Armee und Polizei sperrten das Gelände um das Terminal 21 weitläufig ab und retteten hunderte Menschen aus dem Einkaufszentrum. Der Amokläufer wurde noch im Einkaufszentrum von Einsatzkräften erschossen.

Terminal 21 in Pattaya

Das dritte Kaufhaus der Kette eröffnete im Oktober 2018 in Pattaya (Provinz Chon Buri). Es liegt zwischen der North Pattaya Road und der Pattaya Sai Song Road (Second Road) direkt am bekannten Dolphin-Kreisverkehr (Pla Lo Ma) und ist damit sowohl von der Sukhumvit Road aus als auch vom Pattaya Beach aus einfach zu erreichen.

Terminal 21 in Pattaya.
Terminal 21 in Pattaya.

Das Terminal 21 Pattaya verfügt über sechs Etagen (Paris Street, London Street, Italy Street (nicht Rome), Tokyo Street, San Francisco Street und Hollywood Street; eine Caribbean Street gibt es hier nicht). Zu den Attraktionen des Einkaufszentrums, die das Shoppen auch für Familien zum Erlebnis machen, gehören zwei riesige Flugzeugmodelle auf der Nordseite des Gebäudes, ein Modell der Golden Gate Bridge, das wir in ähnlicher Form schon aus den zwei zuvor genannten Malls kennen, ein sich über mehrere Etagen erstreckendes Modell vom Eiffelturm sowie eines vom Schiefen Turm von Pisa. Auch dem Terminal 21 Pattaya ist ein Grande Centre Point Hotel angeschlossen, das hier über 32 Etagen und rund 400 Zimmer verfügt.

Terminal 21 Rama 3 (Bangkok – Chao Phraya Riverfront)

Die vierte Terminal 21 Shopping Mall entsteht derzeit direkt am Ostufer des Chao Phraya in Bangkoks Stadtbezirk Yan Nawa (Thai: เขต ยานนาวา), also am gegenüberliegenden Flussufer der »Grünen Lunge von Bangkok«, einer bis Dato bei Touristen weitgehend unbekannten, unbebauten Halbinsel bzw. Flussschleife, die zum Landkreis Phra Pradaeng von Bangkoks Nachbarprovinz Samut Prakan gehört und zu Fahrradtouren im Grünen einlädt. Das Terminal 21 Rama 3 wird in einem Gebäude, das architektonisch an den Neoklassizismus angelehnt ist, über sechs Etagen (Caribbean Village, English Village, Italy Village, France Village, Japan Village und San Francisco Village) verfügen und soll 2021 eröffnen. Mit am Flussufer aufgestellten Modellen von Piratenschiffen wird diese Mall echtes Karibikfeeling bieten. Das Bauland vom Terminal 21 Rama 3 liegt rund 2 Kilometer südlich von Asiatique The Riverfront und ich gehe davon aus, dass es eine Erweiterung der Linien vom Chao Phraya Expressboot sowie kostenlose Shuttle-Boote von dem neben der Skytrain-Haltestelle Saphan Taksin (Silom Line) gelegenen Sathon Pier geben wird, wie es sie u.a. bereits zur ICONSIAM Shopping Mall und zu Asiatique The Riverfront gibt.

Das könnte dich auch interessieren

Pratunam Market Bangkok

Pratunam Market Bangkok

Schwimmende Märkte

Schwimmende Märkte Bangkok

Nachtmärkte in Bangkok

Nachtmarkt Bangkok

Koh Chang Sehenswürdigkeiten

Koh Chang Sehenswürdigkeiten