Einkaufen auf dem Pratunam Market.

Pratunam Market in Bangkok (Textilmarkt)

Der Pratunam Market (Thai: ตลาดประตูน้ำ) liegt in Bangkoks Bezirk Ratchathewi und ist der größte Markt für Textilien in ganz Thailand. Das Interessante an diesem quirligen Markt ist, dass es sich bei ihm um einen »Wholesale Market« (Großhandelsmarkt) handelt, auf dem neben ganz normaler Laufkundschaft auch einheimische und internationale Großhändler und Exporteure einkaufen. Du bekommst hier Kleidung, Schuhe, Accessoires, Stoffe und alles, was nur im entferntesten Sinne mit Mode zu tun hat, zu unschlagbar günstigen Großhandelspreisen.

Verkaufsstände auf dem Pratunam Markt
Pratunam Market in Bangkok.

Das sehr weitläufige Marktgelände ist größtenteils überdacht. Unter den vor starker Sonneneinstrahlung und oft sintflutartigen Regenfällen Schutz bietenden Dächern bilden unzählige kleine Shops und Verkaufsstände ein Labyrinth aus schmalen Durchgangswegen und engen Gassen.

Zu Geschäftszeiten herrscht auf dem Pratunam Market stets dichtes Gedränge. Auf der Suche nach dem nächsten Schnäppchen schieben sich Einheimische und Touristen an bunten und dicht mit Bekleidung und Accessoires behangenen Marktständen vorbei. Dazwischen bahnen sich die Ladenbetreiber, Großhändler, Snack- und Getränkeverkäufer mit ihren dicht bepackten Handkarren, Fahrradrikschas, Motorrollern und dampfenden mobilen Garküchen ihren Weg durch die Menge.

Es werden Bestellungen ausgepackt und solche für die Großabnehmer verpackt und zum Verschiffen vorbereitet. Über die Verkaufsstände und Gassen hinweg wird lautstark verhandelt und diskutiert. Dazwischen finden sich zum Mittagsschlaf der Verkäufer geeignete Holzpaletten. Im Hinterstübchen wird Essen zubereitet, es gibt einen Plausch mit dem Nachbarn zum Tee und auf Nähmaschinen werden letzte Anpassungen vorgenommen. Ein Besuch des authentischen Pratunam Martets lohnt sich also nicht nur wegen der extrem preisgünstigen Kleidung. Er ist ein Erlebnis für sich und ermöglicht seinen Besuchern recht intime Einblicke in den Alltag der hier agierenden Händler.

Warenangebot und Besonderheiten vom Pratunam Market

Das Warenangebot dieses bei Einheimischen besonders beliebten Textilmarktes deckt sämtliche Kleidungsstücke und Kategorien ab. Egal, was du suchst, ob Bademode und Sportbekleidung, traditionelle Festbekleidung, stylische T-Shirts mit witzigen Aufdrucken, extravagante Abendkleider, formelle Anzüge, Schuhe, Taschen, Winterjacken oder bizarre Outfits und Kostüme, ob aus weicher Baumwolle, synthetischen Stoffen oder kostbarer handgewebter Seide, auf dem Pratunam Market wirst du sehr wahrscheinlich fündig.

Touristen und Einheimische auf dem Pratunam Market.
Ein Sonntag auf dem Pratunam Market.

Damenmode macht den größten Anteil der hier ausgestellten Waren aus; das Angebot an Herren- und Kinderbekleidung fällt etwas geringer aus. Außer den Bekleidungsgeschäften findest du hier auch Läden mit Accessoires und Souvenirs. Es gibt viele Stände mit Haarteilen, Perücken und Haarschmuck sowie einige mit Ketten, Armbändern, Sonnenbrillen und Kosmetika. Das Angebot an Thailand-Mitbringseln, wie z.B. duftender Seifen in Form exotischer Früchte oder kleiner Figuren und Schälchen aus tropischem Holz, ist vormittags relativ gering. Abends, wenn sich einige Bereiche des Pratunam Marktes in Nachtmärkte verwandeln, hast du jedenfalls eine breitere Auswahl an typischen Mitbringseln.

Insgesamt richtet sich der Markt an Großhändler und Käufer mit mittlerem bis geringem Einkommen. Die international bekannten und hochpreisigen Modelabels, wie es sie z.B. in der Iconsiam Shopping Mall gibt, sind hier nicht vertreten. Auch das Angebot an Fälschungen beliebter Marken, wie du sie auf dem Chatuchak Weekend Market oder im nahegelegenen MBK Center findest, ist hier eher bescheiden.

Stand mit Damenmode.
Shop mit Blusen ab 60 Baht (ca. 1,70 Euro).

Um den Pratunam Market herum haben sich viele auf Textilien spezialisierte Exportfirmen niedergelassen und auch die Verkäufer der touristischen Märkte von Thailand beziehen ihre Ware oft von diesem Großhandelsmarkt. So werden dir viele der hier angebotenen Kleidungsstücke auf anderen Märkten in Bangkok und ganz Thailand zu höheren Preisen wieder begegnen.

Auch deutsche, in Thailand lebende Freunde von mir beziehen ihre Waren auf dem Pratunam Market, um diese über ihre eigenen Onlineshops und die Plattformen international bekannter Onlineversandhändler gewinnbringend zu verkaufen. Die Gewinnspanne dabei ist enorm. Viele der Produkte kosten im Einkauf um die 60 Baht (etwa 1,70 Euro) und können für Preise zwischen 30 und 40 Euro weiterverkauft werden. Die meisten Besucher dieses Fashion-Einkaufsparadieses sind allerdings Einheimische und Touristen, die die hier angebotene Ware in kleinen Mengen als »Retail Sale« (Einzelverkauf) kaufen, was immer noch extrem preisgünstig ist.

Tipps für den Marktbesuch

  • Die Bekleidungspreise auf dem Pratunam Market sind ausgeschildert und oft so niedrig, dass Verhandeln gar nicht notwendig ist. Mit dem etwas günstigeren Großhandelspreis kannst du bereits ab dem Kauf von drei Kleidungsstücken rechnen.
  • Die Shops und Stände auf dem weitläufigen Markt sind nicht nach Kategorien geordnet. Direkt neben Ständen mit Perücken und Haarteilen findest du solche für Kinderbekleidung, Cocktailkleider oder Turnschuhe. Es ist oft sehr heiß und meist herrscht dichtes Gedränge. Du solltest für den Marktbesuch also viel Zeit einplanen, dich bequem kleiden und ausreichend trinken.
  • Das Anprobieren der Kleidung vor dem Kauf ist auf Märkten in Thailand nicht üblich. Wenn überhaupt, werden provisorische Umkleidekabinen nur für Touristen errichtet.
  • Saubere Sanitäranlagen findest du im unmittelbar am Marktgelände gelegenen Baiyoke Tower und in der nahegelegenen Platinum Fashion Mall (siehe Karte Pratunam Market). Beide Gebäude sind klimatisiert und bieten zahlreiche weitere Bekleidungsgeschäfte, weshalb sie sich auch als Zufluchtsort vor der Mittagshitze anbieten.
  • Die Qualität der hier angebotenen Kleidungsstücke würde ich in Anbetracht der günstigen Preise als gut bezeichnen. Im Klaren solltest du dir aber darüber sein, dass du bei einer Jeans für fünf Euro in Sachen Qualität gewisse Abstriche in Kauf nehmen musst.
  • Obwohl Thailänder inzwischen gar nicht mehr so viel zierlicher als wir sind, fällt das Angebot an größeren Konfektionen noch relativ bescheiden aus, sodass gerade fülligere Europäer ihre Erwartungen hier nicht zu hoch setzten sollten.
  • Gerade Kleidung betreffend unterscheiden sich die Geschmäcker von Europäern und Asiaten doch sehr. Der Pratunam Market ist kein reiner Touristenmarkt, sodass du unter Umständen etwas länger stöbern musst, bis du deinem Geschmack entsprechende Kleidungsstücke findest.

Kulinarisches Angebot – Essen auf dem Pratunam Market

Auf dem Pratunam Market brauchst du dir um das leibliche Wohl keine Sorgen zu machen. Nahe der Haupteingänge gibt es zahlreiche Garküchen, die traditionelle thailändische Gerichte verkaufen. Außerdem drängen sich auf dem Markt ständig Snack- und Getränkeverkäufer mit ihren Handkarren durch die Besuchermassen. Streetfood bekommst du auch vor der nahegelegenen Platinum Fashion Mall (siehe Karte), in deren klimatisierten Räumlichkeiten es außerdem viele Cafés, Restaurants (auch solche internationaler Fast-Food-Ketten) sowie einen großen Food Court gibt. Für ein gutes und preisgünstiges Abendessen kann ich den Talad Neon empfehlen, einen beliebten Nachtmarkt von Bangkok, auf dem auch thailändische Köstlichkeiten serviert werden.

Lage und nahegelegene Touristenattraktionen

Der weitläufige Pratunam Market liegt im Stadtbezirk Ratchathewi (Thai: ราชเทวี), einem Einkaufsviertel und wichtigen Verkehrsknotenpunkt von Bangkok. Als Marktzentrum werden je nach Quelle zwei etwa 300 Meter voneinander entfernt liegende Bereiche genannt.

Straße am Pratunam Market.
Eine der Zufahrtsstraßen zum Pratunam Market in Bangkok.

Der südliche Bereich befindet sich zwischen dem empfehlenswerten Amari Watergate Bangkok Hotel und der etwas in die Jahre gekommenen Palladium World Shopping Mall direkt an der Kreuzung aus Phetchaburi Road und Ratchaprarop Road (im südlichen Verlauf Ratchadamri Road). Hier findest du auch den Palladium Night Market und östlich davon den Talad Neon.

Der nördliche Bereich vom Markt wird oft Pratunam Morning Market genannt und liegt direkt am Baiyoke Sky Tower (siehe Pratunam Market Karte), der zu den höchsten Gebäuden von Bangkok zählt und von vielen Stadtteilen der Millionenmetropole aus zu sehen ist. Highlight dieses 304 Meter hohen Gebäudes ist seine Rooftop Bar, die auf einer sich drehenden Plattform untergebracht ist und atemberaubende Ausblicke über die Stadt bietet. Außer der Sky Bar und vielen Bekleidungsgeschäften in den unteren Etagen liegt auch das beliebte Baiyoke Sky Hotel in dem Gebäude.

Tipp: Die Platinum Fashion Mall beherbergt rund 2.000 Bekleidungsgeschäfte und ist von beiden Bereichen des Pratunam Markets aus einfach über einen die Phetchaburi Road überspannenden Fußgängerüberweg zu erreichen. Das riesige Mode-Einkaufszentrum bietet sich also für einen kombinierten Besuch an.

Weitere wichtige und nahegelegene Einkaufsparadiese der Stadt sind das Pantip Pratunam, ein Megastore mit zahlreichen Computer- und Elektronikgeschäften und der bereits mehrfach erwähnte Talad Neon, ein Nachtmarkt von Bangkok, auf dem du Kleidung, Souvenirs und leckeres Streetfood bekommst. Außerdem sind sehr bekannte Einkaufszentren von Bangkok, wie z.B. das MBK Center, das Siam Paragon und CentralWorld, vom Pratunam Market aus fußläufig schnell zu erreichen.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Phetchaburi Road zählt zu den wichtigsten Verkehrsadern der Stadt und droht daher regelmäßig im Verkehrschaos zu ersticken. Taxifahrer kennen zwar den Pratunam Market, aber wegen der häufigen Verkehrsstaus einerseits und der relativ guten Anbindung des Marktes an andere, meist schnellere öffentliche Verkehrsmittel andererseits kann es sinnvoll sein, auf die Anfahrt mit dem Taxi zu verzichten.

Von vielen anderen Stadtteilen aus erreichst du den Markt aus einer Kombination von Skytrain und kurzem Fußmarsch. Im Folgenden die Namen der dafür infrage kommenden Haltestellen mit Benennung der Linien und Entfernungsangaben (siehe auch Karte Pratunam Market).

  • Ratchathewi Station (Sukhumvit Line): 1,3 km / ca. 17 Min.
  • Chit Lom Station (Sukhumvit Line): 1,5 km / ca. 15 Min.
  • Siam Station (Sukhumvit und Silom Line): 1,5 km / ca. 20 Min.

Auch mit dem Airport Rail Link (ARL), der den Suvarnabhumi Airport (BKK) mit der Innenstadt verbindet, kannst du den Pratunam Market bequem erreichen. Die Haltestelle Ratchapraprop des ARL befindet sich nur 400 Meter (rund 5 Minuten Fußmarsch) nördlich des nördlichen Marktbereiches.

Eine weitere Möglichkeit der Anreise bieten die Khlong Saen Saep Kanalboote. Der Pratu Nam Pier befindet sich 300 Meter Fußmarsch vom südlichen Marktgelände entfernt, zum nördlichen Bereich sind es zu Fuß etwa 800 Meter.

Hotels nahe dem Pratunam Market

Ratchathewi ist ein beliebtes Einkaufs- und Touristenviertel von Bangkok und bietet durch die Khlong Saen Saep Kanalboote (Verbindung zum direkt am Wat Saket und der Rattanakosin-Insel gelegenen Phanfa Bridge Pier), den Airport Rail Link und die nahegelegenen Skytrain-Stationen eine tolle Anbindung an weitere touristisch interessante Viertel der Stadt. Falls die Priorität deines Bangkok-Aufenthalts beim Einkaufen liegt, bietet es sich an, hier oder im südlich angrenzenden Bezirk Pathumwan (siehe auch Hotels nahe dem MBK Bangkok) ein Hotelzimmer zu beziehen. So hast du immer die Möglichkeit, dich zwischendurch im Hotelzimmer von den Strapazen des Shoppens zu erholen und deine Einkäufe dort abzulegen. Ratchathewi zählt allerdings nicht unbedingt zu den charmantesten Vierteln der Stadt und bietet auch nur ein relativ überschaubares Nachtleben.

Falls Shopping für dich eine untergeordnete Rolle spielt, empfehle ich dir für deinen Aufenthalt die deutlich schöneren, direkt am Chao Phraya und in Nähe von Bangkoks beliebtesten Sehenswürdigkeiten gelegenen Stadtviertel, wie z.B. Chinatown oder Bangkok Noi (siehe Wang Lang Market). Ein deutlich aufregenderes Nachtleben erwartet dich entlang der Sukhumvit Road (siehe auch Terminal 21 Bangkok) oder in der bei Backpackern beliebten Khao San Road. Im Folgenden ein paar Hotelempfehlungen für all jene, die während ihres Aufenthalts in Bangkok vor allem Einkäufe tätigen möchten.

Baiyoke Sky Hotel

Baiyoke Sky Hotel.Das Baiyoke Sky Hotel liegt direkt am nördlichen Teil vom Pratunam Market und nur wenige Gehminuten von der Haltestelle Ratchapraprop des Airport Rail Link entfernt, dessen Linie natürlich auch Umsteigemöglichkeiten zum Skytrain und der Metro von Bangkok bietet. Hotelgäste haben kostenlosen Zugang zur Aussichtsplattform mit der lässigen The Roof Top Bar im 83. Stockwerk des Gebäudes. Das Hotelpersonal ist überaus freundlich und auch Frühstück und Essen in den angeschlossenen Restaurants können überzeugen. Insgesamt also ein empfehlenswertes Hotel für ein paar Shopping-Tage in Bangkok.

The Novotel Bangkok Platinum Pratunam

Novotel Bangkok Platinum Pratunam.The Novotel Bangkok Platinum Pratunam nimmt die oberen Stockwerke der beliebten Platinum Fashion Mall ein, welche sich an der Phetchaburi Road direkt gegenüber des südlichen Bereiches vom Pratunam Market befindet. Von den Hotelzimmern des Novotel aus bietet sich dir eine tolle Aussicht, ebenso wie von dem schönen Außenpool dieses luxuriösen Hotels. Eine bequeme Anbindung an andere Stadtteile ist nicht zuletzt durch den vom Hotel aus innerhalb weniger Minuten zu erreichenden Pratu Nam Pier des Khlong Saen Saep Kanalboots gegeben.

Good Day Hostel (Budget)

Deutlich preisgünstiger (bereits ab 10 Euro) als in den zuvor erwähnten Hotels nächtigst du im Good Day Hostel, das sich in einer Seitenstraße der Phetchaburi Road nur wenige hundert Meter westlich vom Pratunam Markt und der beliebten Platinum Fashion Mall befindet und das saubere Mehrbettzimmer verschiedener Größen (Bettenanzahl) hat. Die Umgebung des Hostels bietet eine gute Infrastruktur mit zahlreichen Restaurants und Supermärkten. Angenehm ist hier auch die Nähe zur Skytrain-Haltestelle Ratchathewi, die sich nur rund 700 Meter westlich dieses kleinen Hotels befindet.

Pratunam Market Karte

Öffnungszeiten vom Pratunam Market

Der Pratunam Market hat generell täglich geöffnet, der südliche Bereich allerdings samstags nur wenige Stunden am Nachmittag. Dabei variieren viele der Shops mit ihren Öffnungszeiten je nach Bedarf und anstehenden Bestellungen der Großhändler. Viele Verkaufsstände im südlichen Bereich öffnen bereits gegen 5.00 Uhr früh, im nördlichen Teil hingegen, der ja eigentlich als Pratunam Morning Market bekannt ist, geht es erst gegen 8.30 Uhr richtig los. Es empfiehlt sich, den Markt möglichst früh zu besuchen, wenn hier vor allem Einheimische und Großhändler ihre Einkäufe erledigen und die Temperaturen noch erträglich sind. Gegen Mittag ist es meist unangenehm heiß und auch gedrängt voll. Am späten Nachmittag schließen viele Geschäfte und Shops bereits wieder und in einigen Bereichen werden schon die Stände der Nachtmärkte aufgebaut.

Coronavirus in Thailand und vorübergehende Einschränkungen

Derzeit (Stand 7.6.2020) gibt es in Thailand noch viele Einschränkungen, die die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamen sollen. Viele Grenzübergänge sind für Touristen noch gesperrt und es gibt starke Einschränkungen im internationalen Flugverkehr. Einheimische und in Thailand lebende Ausländer sind allerdings schon in den Genuss einiger Lockerungen gekommen. Am 1. Juni wurde bereits die dritte Phase des Notstandsdekrets eingeleitet. Die Ausgangssperre wurde auf die Zeit von 23.00 bis 3.00 Uhr verkürzt und Einkaufszentren dürfen bereits wieder bis 21.00 Uhr öffnen. Auch einige der touristischen Sehenswürdigkeiten sind unter starken Hygienevorschriften (Begrenzung der Besucherzahlen, Mindestabstände, Tragen eines Mundnasenschutzes usw.) wieder zugänglich. Die nächsten Anweisungen sollen am 30. Juni folgen. Aktuelle und verbindliche Informationen bezüglich der Corona-Pandemie in Thailand findest du auf folgenden Websites.

Das könnte dich auch interessieren

Platinum Fashion Mall

Platinum Fashion Mall Bangkok

MBK Center in Bangkok

MBK Center Bangkok

Nachtmärkte in Bangkok

Nachtmarkt Bangkok

Schwimmende Märkte

Schwimmende Märkte - Damnoen Saduak und Amphawa Floating Market