Hua Hin

Hua Hin - Sehenswürdigkeiten Aktivitäten und Reiseinformationen

Hua Hin: Die Top-Sehenswürdigkeiten

Traditionelles Seebad in Thailand

Hua Hin ist eine Stadt und ein Badeort etwa 190 Kilometer südwestlich von Bangkok. Die Stadt liegt in der Provinz Prachuap Khiri Khan in Zentralthailand am Golf von Thailand und hat etwa 85.000 Einwohner.

Einst ein verschlafenes Fischerdorf, hat sich Hua Hin mit dem Bau der Süd-Eisenbahn, des Railway Hotels und dem Bau der königlichen Sommerresidenz (1926) zu einem beliebten Touristenort entwickelt.

Hua Hin ist heute ein relativ exklusiver Badeort. Hier verbringen vor allem westliche und asiatische Touristen ihren Urlaub. Daneben ist Hua Hin an den Wochenenden ein beliebtes Ausflugsziel für Bangkoks Mittel- und Oberschicht. Ein Großteil der Hotelanlagen* sind im oberen Preissegment angesiedelt, was nicht heißen soll, dass man in Hua Hin keine günstigen Unterkünfte finden kann.

Die Strände von Hua Hin

Das schönste an Hua Hin sind die großen und sauberen Strände (kein Vergleich zu dem verdreckten Pattaya Beach). Der nördliche Strandabschnitt des Hua Hin Beach (gleich beim Hilton Hotel*) ist, ähnlich wie der Strand von Cha-Am, mit Liegestühlen und Sonnenschirmen zugestellt. Wer einen Liegestuhl benutzt, muss dafür auch bezahlen. Dafür werden die Liegen und Stühle bewirtschaftet.

Strand von Hua Hin

Richtung Süden wird der Strand immer menschenleerer. Auch die schattenspendenden Palmen nehmen Richtung Süden ab. Der Hua Hin Beach ist 4-5 Kilometer lang. Am südlichen Ende sieht man den Takiap-Hügel. Etwa auf halber Strecke befinden sich gleich mehrere Kitesurf-Schulen, die größtenteils zusammengehören (KBA).

Der Palast: Wang Klai Kangwon (วังไกลกังวล)

1926 wurde mit dem Bau des Wang Klai Kangwon (etwa Fern-von-Sorgen-Palast) im Auftrag von König Prajadhipok (Rama VII) begonnen. Seit seiner Fertigstellung (etwa 1933) wurden weitere Gebäude hinzugefügt. Auch heute dient der Palast noch als Sommerresidenz der königlichen Familie. Wenn keine Person der königlichen Familie anwesend ist, ist das Palastgelände für die Allgemeinheit geöffnet. Der Palast befindet sich etwa 3 km nördlich der Stadt.

Hua Hin Nachtmarkt

Hua Hin Nachtmarkt

Der Nachtmarkt von Hua Hin ist die wohl beliebteste Sehenswürdigkeit von Hua Hin. Die Hua Hin Soi 72 befindet sich im Zentrum der Stadt und ist tagsüber eine normale Durchfahrtsstraße. Abends wird sie für den Verkehr gesperrt und die Stände werden aufgebaut.

Seafood auf dem Nachtmarkt von Hua Hin

Ab 18 Uhr wird hier alles angeboten, was das Touristenherz begehrt, d.h. der Markt ist ein reiner Touristenmarkt. Ein Highlight sind aber die zahlreichen Restaurants, die frisches Seafood von hervorragender Qualität zu vernünftigen Preisen anbieten.

Ein weiterer Nachtmarkt (Grand Night Market) befindet sich etwas weiter südlich vom eben genannten Markt.

Khao Takiap (Monkey Hill) etwa 4 km südlich der Stadt

Khao Takiap - Hua Hin

Der Khao Takiap ist ein Hügel 4 bis 5 km südlich vom Stadtzentrum. Man kann diesen Hügel vom Hua Hin Beach aus sehen. Auf der Nordseite des Hügels befindet sich ein kleiner buddhistischer Tempel. Das Panorama von hier über die Bucht von Hua Hin ist sehenswert.

Makake am Monkey Hill

Der Hügel wird auch Monkey Hill oder Affentempel genannt, da es hier unglaublich viele Makaken (eine Affenart) hat.

Der Bahnhof von Hua Hin

Der Bahnhof der Stadt gilt als Thailands schönster Bahnhof und ist eine weitere Sehenswürdigkeit der Stadt. Der früher für die königliche Familie reservierte Wartepavillon steht heute noch neben dem Hauptgebäude. Für viele Touristen ist der Bahnhof ein beliebtes Fotomotiv.

Kuha Karuhas Pavillon

Phraya Nakhon Höhle - Kuha Karuhas Pavillon
Der Kuha Karuhas Pavillon.

Der Nationalpark Khao Sam Roi Yot liegt etwa 45 Minuten mit dem Auto oder Roller südlich der Stadt. Hier gibt es die Phraya Nakhon-Höhle mit dem Kuha Karuhas Pavillon. Ein lohnendes Fotomotiv.

Aktivitäten in Hua Hin

In Hua Hin gibt es ein großes Angebot an Aktivitäten für Touristen. Es gibt Jetski, Ponyreiten am Strand, zwei Wasserparks, eine Kart-Bahn (Nachts mit Flutlicht), um nur ein paar Touristenattraktionen genannt zu haben.

Daneben gibt es zwei Muay Thai Stadien, in denen Kämpfe für die Touristen vorgeführt werden, wo man aber auch trainieren kann. Eine Stunde Training kostet 500 Baht, was im Vergleich zu dem von mir besuchten Muay Thai Training in Bangkok (300 Baht für 4 Stunden) unverhältnismäßig teuer ist.

Golf

Die Region am Golf von Thailand gehört zu den führenden Golf-Destinationen in Thailand. Derzeit gibt es in der Region 10 hochwertige Golfplätze, von denen der Großteil mit dem Auto innerhalb von 30 Minuten aus dem Stadtzentrum von Hua Hin erreichbar ist.

Wind- und Kitesurfen

Surfer in Hua Hin

Kitesurfen erfreut sich in Hua Hin großer Beliebtheit. Die Bedingungen mit relativ konstantem Side Shore Wind von Oktober bis April (Okt-Dez Nordost / Jan-Apr Südost), oft mäßigem Wellengang und barrierefreiem Strand (kein Riff, keine Felsen) im südlichen Teil vom Hua Hin Beach sind ideale Voraussetzungen auch für Anfänger.

Mit dem Hua Hin Kiteboarding World Cup wurde 2010 das erste mal ein Kitesurf World Cup in Asien ausgetragen. Bei KBA kostet ein etwa dreistündiger Kitesurf-Kurs derzeit 4.000 Baht (etwa 110 Euro).

Wegen der Quallen kann es an manchen Tagen erforderlich sein, Jelly Pants (spezielle Hosen für Surfer) zu tragen. Wer hier seinen ersten Kitekurs machen will, sollte an langärmelige Kleidung zum Schutz vor Quallen und Sonne denken. Lange Unterhose und Longsleeve sind ausreichend.

Hua Hin Jazz Festival

Auf dem Hua Hin Jazz Festival treten thailändische und internationale Künstler auf. Es findet alljährlich im Juni statt. Der Eintritt zu den Konzerten ist kostenlos.

Nachtleben – Bars und Clubs in Hua Hin

Das Nachtleben spielt sich hauptsächlich in dem Bar- und Vergnügungsviertel und vor dem Hilton Hotel ab. Viele Urlauber schlendern erst über den Nachtmarkt, um dort zu essen, und gehen anschließend in das nahe gelegene Viertel.

Barviertel in Hua Hin

Hier gibt es viele Bier-Bars, Live-Musik und zu später Stunde noch fahrbare Garküchen, die sich mittlerweile schon auf die hier vorwiegend westlichen Touristen eingestellt haben und neben gegrilltem Hühnchen auch Burger verkaufen.

Club in Hua Hin

Ab 23 Uhr kann man einen Blick in die German Beer Bar werfen. Das ist ein Club gleich vor dem Hilton Hotel, in dem am Wochenende Bands auftreten.

Um 2 Uhr schließen alle Bars in dem Viertel und verriegeln die metallenen Jalousien. Dann zieht das Party-Volk in die Clubs der Stadt oder in die gleich daneben gelegene Karaoke Bar. Diese Lokalitäten liegen nebeneinander rechts vom Hilton Hotel* und sind nicht zu verfehlen.

Eine weitere Straße mit Bars gibt es in der Soi 80 (Soi Sarawat) etwas südlich vom Zentrum, nicht weit von dem zweiten Nachtmarkt der Stadt.

Wenn sich Mitglieder der Königsfamilie in Hua Hin aufhalten, schließen alle Bars und Clubs bereits um Mitternacht.

Hua Hin Hotels und Unterkünfte

Das in den 1920er-Jahren erbaute Railway Hotel ist das wohl bekannteste Hotel in Hua Hin. Es wurde mehrmals schonend renoviert, so dass der ursprüngliche Charme erhalten blieb. Heute heißt es Centara Grande Beach Resort & Villas Hua Hin*.

Hilton Hotel
Das Hilton Hotel in Hua Hin.

Ein Großteil der Unterkünfte in Hua Hin ist im oberen Preissegment angesiedelt. Es gibt zahlreiche 5-Sterne-Hotels und eher hochpreisige Hotelanlagen die ganze Küste entlang. Wer sich an lauter Musik am Abend nicht stört, findet im und um das Barviertel der Stadt aber auch Unterkünfte für 450-600 Baht pro Nacht.

Buche jetzt deine Unterkunft in Hua Hin*

An- und Weiterreise

Von Bangkok nach Hua Hin

Hua Hin ist, wie auch Pattaya, Cha-Am und Koh Samet, an den Wochenenden ein beliebtes Ausflugsziel für die Bewohner von Bangkok. Dementsprechend muss man Freitags und Sonntags mit Staus auf den Straßen und dadurch erheblich längerer Anreisezeit rechnen.

Anreise mit dem Taxi

Am bequemsten kommt man mit dem Taxi oder einem privaten Shuttle-Bus von Bangkok aus nach Hua Hin. Die Preise für die Fahrt variieren und liegen zwischen 2.500 und 4.000 Baht.

Minibus nach Hua Hin

Die günstigste Möglichkeit ist die Anreise mit einem Minibus. Minibusse fahren z.B. vom Victory Monument in Bangkok den ganzen Tag über. Das Ticket nach Hua Hin kostet für die etwa dreistündige Fahrt nur 180 Baht (etwa 5 Euro). Der Minibus hält in der Regel kurz in Cha-Am, bevor er die letzten 35 km weiter nach Hua Hin fährt.

Zug nach Hua Hin

Eine andere Möglichkeit ist die Anreise mit dem Zug. Züge fahren morgens und abends von der mit dem MRT (U-Bahn) leicht erreichbaren Hua Lamphong Train Station in Bangkok ab. Die Fahrt mit dem Zug dauert etwa 3 ½ Stunden und kostet um die 300 Baht. Die Webseite der Thai Railways informiert über die genauen Fahrzeiten und Preise.

Hua Hin Airport

Der Flughafen von Hua Hin ist nur für Privatflugzeuge freigegeben.

Von Hua Hin nach Bangkok

Von Hua Hin nach Bangkok fahren ganztägig Minibusse in einer Seitenstraße der Soi 57 ab.

Fortbewegung vor Ort

Ausflug Hua Hin
Ausflug mit dem Motorroller - Viewpoint südlich der Stadt

Herkömmliche Taxis sind in der Region rar und teuer. Es gibt Tuk Tuks, Motorrad-Taxis und Rot Song Taews (Sammeltaxis). In der Stadt gibt es Motorrad- und Autovermietungen. Außerdem kann man sich Fahrräder mieten.

Klima

Das Klima in Hua Hin ist für Thailand einzigartig. Es ist in der Regenzeit windiger und dadurch weniger regnerisch als an anderen Strandzielen in Thailand. Es ist das ganze Jahr über tropisch warm. Die kühlste Jahreszeit geht von November bis Februar, die heiße Zeit von März bis Juni und die Regenzeit von Juli bis Oktober. Der oben erwähnte Klai Kangwon Palast wurde errichtet, um der königlichen Familie einen "Zufluchtsort" vor der feuchten und heißen Regenzeit in Bangkok zu bieten.

Weitere Informationen über das Klima in Thailand

Quallen

Durch die auflandigen Winde gibt es in Hua Hin häufig Quallen in unmittelbarer Strandnähe. Auffällig oft auch nach Regenfällen. Vor dem Schwimmen sollte man sich etwas am Strand umsehen. Hat es viele angespülte Quallen am Strand, sollte man beim Schwimmen besonders gut aufpassen. Es schadet auch nicht, sich bei den Einheimischen vor dem Schwimmen nach Quallen zu erkundigen.

Weitere sehenswerte Städte und Inseln in Zentralthailand

Teile den Beitrag mit deinen Freunden:

Das könnte dich auch interessieren

Cha-Am: Badeort unweit Hua Hin

Cha-Am - Strand und Sehenswürdigkeiten

Pattaya Sehenswürdigkeiten

Pattaya - Strände und Sehenswürdigkeiten

Koh Larn Strandübersicht

Koh Larn Strände

Koh Samet Sehenswürdigkeiten

Koh Samet Sehenswürdigkeiten