Thailand Hotels - Mittelklassehotel in Thailand

Thailand Hotels

Informationen über Hotels und Unterkünfte in Thailand

Thailand, das beliebteste Fernreiseziel der Deutschen, ist bei sehr einfach reisenden Backpackern gleichermaßen beliebt wie bei Pauschaltouristen, Individualtouristen oder Luxusurlaubern. Die Ansprüche der Reisenden an Hotels in Thailand könnten also kaum vielfältiger sein.

Thailand wird mit seinen zahlreichen Hotels und Unterkünften diesen Anforderungen gerecht. Vom günstigen Bett im Schlafsaal bis zum Bungalow im Luxusresort bietet Thailand seinen Touristen alle erdenklichen Übernachtungsmöglichkeiten.

In folgendem Artikel erfährst du, wie du die für dich optimale Unterkunft in Thailand finden und buchen kannst. Ich verrate dir die Hotelsuchmachinen, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe, kläre dich über die verschiedenen Arten der Unterkünfte in Thailand auf und gebe Tipps, wie du bei der Hotelbuchung in Thailand Geld sparen kannst.

Hotels in Thailand buchen

Hotels vor Ort buchen

Zur Nebensaison in Thailand musst du deine Unterkünfte in der Regel nicht im Voraus buchen. Man findet eigentlich immer Hotels und Unterkünfte mit verfügbaren Zimmern in allen Preisklassen. Wenn du erst vor Ort buchst, hast du den Vorteil, dass du dir die nähere Umgebung, die Hotelanlage und das Zimmer in Ruhe anschauen kannst, bevor du zusagst. Außerdem kannst du gleich mehrere Unterkünfte in der Gegend miteinander vergleichen. So kannst du dir sicher sein, in dem für dich besten Hotel unterzukommen.

Anders ist die Situation zur Hauptsaison, an Feiertagen und in touristisch nicht gut erschlossenen Gegenden von Thailand. In diesen Fällen würde ich dir dringend empfehlen, dein Hotel vorab zu buchen. Vor allem die günstigen und mittleren Unterkünfte sind zur Saison oft ausgebucht. Das liegt mit daran, dass mittlerweile die meisten Touristen ihre Hotels schon lange im Voraus über das Internet buchen. Auch die thailändische Mittelschicht verreist gerne an Feiertagen. So kann es zu bestimmten Terminen wie z.B. um Songkran (dem thailändischen Neujahrsfest) sehr schwierig werden, eine freie Unterkunft in Thailand zu finden.

Neben der Notwendigkeit zu bestimmten Zeiten die Unterkunft im Voraus zu buchen, kann es auch deutlich günstiger sein, wenn du das Hotel rechtzeitig, z.B. über eine Hotelsuchmaschine, buchst.

Hotel in Thailand vorab buchen: die besten Webseiten, Apps und Hotelsuchmaschinen

Empfehlung*

Wenn du deine Unterkunft im Voraus buchen willst, hast du die Möglichkeit, dies über ein Reisebüro, das Internet (auch eine der zahlreichen Apps) oder klassisch mit Hilfe deines Reiseführers per Telefon zu tun. Die gängigste Methode dürfte die Reservierung über das Internet sein, auf die ich im folgenden noch etwas eingehe.

Gute Suchmaschinen für Hotels in Thailand

Durch zahlreiche Südostasienreisen habe ich bereits viele Erfahrungen mit verschiedenen Webseiten und Apps zur Hotelbuchung sammeln können. Positiv aufgefallen sind mir dabei die Webseiten und Apps von booking.com, agoda* und traveloka. Sowohl die Webseiten als auch die Apps der Buchungsportale lassen sich intuitiv bedienen. Die mit Abstand günstigsten Preise für Hotels in Thailand habe ich in der Vergangenheit immer über agoda und traveloka bekommen.

Mit diesen Hotelsuchmaschinen kann man sogar richtig Geld sparen im Vergleich zur klassischen Hotelbuchung vor Ort (siehe: Geld sparen bei der Hotelbuchung).

Hotel Thailand: die Kosten für Unterkünfte in Thailand

Die Hotelpreise sind in Thailand im Allgemeinen deutlich günstiger als z.B. in europäischen Ländern. Luxushotels haben allerdings auch im Land des Lächelns ihren Preis.

Mehrbettzimmer (Dorm) und einfache Guesthouses in Thailand

Man kann in Thailand campen oder zelten, auf Campingplätzen oder auch frei. Die meisten Touristen werden sich aber eine feste Unterkunft suchen.

Die günstigsten Unterkünfte in Thailand sind Gästehäuser mit sogenannten Dormitories (Dormitory - zu deutsch: Schlafsaal / kurz: Dorm). In Schlafsälen stehen mehrere Betten (oft Stockbetten) nebeneinander. Man teilt sich den Raum mit anderen Reisenden. Diese Unterkünfte können fensterlosen Gefängniszellen gleichen, können aber auch hell, sauber und stylisch eingerichtet sein. Schöne Gemeinschaftsräume mit TV und Pool-Tischen oder auch große Terrassen mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten sind keine Seltenheit. Meist gibt es ein Badezimmer pro Etage, das man sich mit den anderen Gästen teilt. Schlafsäle findet man oft als günstigere Alternative zu Doppel- oder Einzelzimmern in Gästehäusern

Ein Bett in einem Schlafsaal ist für 2-3 Euro pro Nacht zu haben. Du findest auch Schlafsäle bei den von mir zuvor empfohlenen Hotelsuchmaschinen. Daneben gibt es Webseiten, wie Hostelbookers oder Hostelworld, die sich auf Unterkünfte im Niedrigpreissegment spezialisiert haben. Falls du möglichst günstig durch Südostasien reisen möchtest und dich nicht an Mehrbettzimmern störst, solltest du dich immer zunächst nach einem Dorm umschauen. Für deine Wertsachen sind diese Unterkünfte oft mit Spinden ausgestattet, für die du dir vor der Reise ein sicheres Reiseschloss wie dieses hier* kaufen solltest.

Günstige Zimmer

Schlafsäle sind vor allem bei jungen Backpackern beliebt. Wenn du wie ich lieber dein eigenes Zimmer hast, findest du auch das zu relativ günstigen Preisen in Thailand.

Sehr einfaches Hotel in Thailand.

Einfache Zimmer starten bereits bei 200–400 Baht (5–10 Euro) pro Nacht. Dafür gibt es meist kostenloses Internet (Wi-Fi), ein eigenes Badezimmer (oft nur kaltes Wasser), einen Ventilator und in manchen Gegenden ein Moskitonetz.

Ein Moskitonetz wie dieses hier* ist eine sinnvolle Anschaffung für deine Thailand Reise, da die Netze in den Unterkünften (wenn überhaupt vorhanden) oft löchrig sind und so keinen wirksamen Schutz vor Mücken bieten.

Thailand Hotel - Einfaches Zimmer

Ab 500-700 Baht (13–18 Euro) wird es mit Warmwasser, Klimaanlage (Aircondition), TV und Kühlschrank schon richtig komfortabel. Vergleichbare Zimmer, besser möbliert, in besserer Lage und neueren Bauten gibt es oft für Preise zwischen 800 und 1.200 Baht (20-30 Euro).

Mittelklassehotels und Boutique Hotels

Hotels in Thailand ab 1.500 Baht (40 Euro) pro Nacht lassen kaum noch Wünsche offen. Die Zimmer sind groß und traditionell oder sehr modern eingerichtet.

Hotels in Thailand - Mittelklassehotel

Es wird sehr auf Sauberkeit geachtet, das Personal ist, wie in fast allen Hotelkategorien, stets freundlich und zuvorkommend. Ein schöner Swimmingpool (Infinity Pool auf dem Dach oder Pool am Strand) ist in dieser Preisklasse fast schon Standard. Außerdem findet man oftmals einen Wellnessbereich mit Spa, Massage, Kosmetikstudio und Fitnessangebot.

Bungalows am Strand

Was gibt es Schöneres, als von seinem Zimmer oder Balkon aus auf das Meer zu blicken? Bungalows am Strand erfreuen sich natürlich auch in Thailand großer Beliebtheit bei den Touristen.

Die für Thailand so typischen einfachen Matten- und Holzbungalows mit Meerblick, sei es an Steilhängen an den Küsten oder direkt am Strand, werden leider immer mehr durch teurere Steinbauten mit Glasschiebetüren, Klimaanlagen und oft eigenem Pool ersetzt. Diese modernen Bungalows befinden sich meist in exklusiver Lage und haben natürlich ihren Preis.

Einfacher Bungalow in Thailand

Wer sucht, der findet sie aber noch, die preiswerten Bungalows aus Bambusmatten oder Teakholz direkt am Meer. Die Preise für sehr einfache Bungalows am Meer liegen bei 300-600 Baht (8–16 Euro) pro Nacht mit Meeresrauschen.

Luxushotels in Thailand

Thailand war auch schon immer auch ein Reiseziel der Superreichen, die hierher kommen, um sich ihre Luxusträume zu erfüllen.

Thailand Hotel - Sofitel in Bangkok

Ob exklusive Suite mit atemberaubender Aussicht über Bangkok, Insel mit privatem Flugplatz für die Resortgäste oder Luxushotel mit eigenem Golfplatz. Auch für die oberen Zehntausend lässt Thailand keine Wünsche offen.

Tipps zum Geld sparen bei der Hotelbuchung

Nach Rabatt fragen: Es lohnt sich immer zu fragen, ab wievielen Nächten du einen Rabatt auf das Hotelzimmer bekommen würdest. Vor allem in der Nebensaison und bei abgelegenen bzw. schlecht frequentierten Unterkünften kann man oft bei Buchung für mehrere Nächte (ab 2-3 Übernachtungen) einen ordentlichen Rabatt aushandeln.

Promotions und Werbeaktionen der Hotelsuchmaschinen nutzen: Bei traveloka und agoda* wirst du oft spezielle Angebote zu bestimmten Hotels finden. So auch ich bei meinem letzten Besuch von Pattaya (Jomtien). Ich war mit dem Bus angereist, hatte mit der App von traveloka ein günstiges Hotel mit Pool in der Nähe gesucht. Daraufhin wurde mir keine 200 Meter entfernt ein sehr nobles Hotel für 600 Baht pro Nacht vorgeschlagen. Ich bin also ohne den Buchungsvorgang gleich abzuschließen zu dem Hotel gelaufen und habe an der Rezeption nach einem Zimmer gefragt. Neben mir bezahlten gerade andere Hotelgäste 2.500 Baht für ihr Zimmer. Die Dame an der Rezeption meinte, dass sie noch ein Zimmer für 2.500 Baht hätte, worauf ich ihr das deutlich günstigere Angebot von traveloka auf meinem Smartphone zeigte. Sie meinte, dass dieses Angebot nur für Online-Buchungen gelte. Eine Minute später hatte ich das Zimmer online über die App von traveloka für 600 Baht gebucht und bezahlt. Eine weitere Minute später hatte ich die Bestätigungsnummer per Mail auf meinem Smartphone. Noch eine Minute später war ich auf meinem günstigen Zimmer.

Den Pool auf dem Dach fand ich dann doch zu klein und das Zimmer für meinen Geschmack zu clean. Ein Zimmer ohne jegliches Flair. Ich beschloss also drei Tage später, die gleiche Nummer noch mal durchzuziehen. Diesmal fand ich ein Zimmer in einem schon etwas in die Jahre gekommenen Hotel mit großem Pool im Innenhof. Laut traveloka im Angebot für 400 Baht pro Nacht. Ein Schild an der Rezeption verriet mir den normalen Preis für ein Standardzimmer, der mit 900 Baht angegeben war. Auf meine Frage nach dem Preis nannte mir die Dame an der Rezeption einen Preis von 800 Baht pro Nacht. Nachdem ich ihr mein Handy mit der Promotion von traveloka gezeigt hatte, bekam ich das Zimmer anstandslos für 400 Baht.

Nicht auf Schlepper eingehen: Gerade an Bahnhöfen und Fährstationen wird man oft von Schleppern überrumpelt. Meist Tuk Tuk oder Rot Song Taew Fahrer, die einen nach dem Namen der Unterkunft fragen, zu dem man gebracht werden will. Wenn du jetzt sagst, dass du noch keine Unterkunft gebucht hast, ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich groß dass dich ein Schlepper gleich zu einer bringen will. Er wird dich natürlich zu einer Unterkunft bringen, von dem er weiß, dass er eine ordentliche Provision kassiert. Diese Provision wird dir einfach auf den Zimmerpreis aufgeschlagen, ohne dass du das mitbekommst. Du tust also gut daran, langsam zu machen und dich erst mal aus dem Trubel zu befreien. Überlasse den Schleppern die anderen Touristen und kontrolliere z.B. auf agoda* in aller Ruhe die Zimmerpreise der umliegenden Hotels.

Reisevorbereitung Thailand - Tipps und Infos

Teile den Beitrag mit deinen Freunden:

Das könnte dich auch interessieren

Richtiges Visum für Thailand

Visum Thailand

Pattaya Sehenswürdigkeiten

Pattaya Sehenswürdigkeiten

Inselparadies Koh Mak

Koh Mak Strände

Sicherheit in Thailand

Thailand Sicherheit