Touristenvisum Thailand - Aufkleber im Reisepass

Touristenvisum Thailand

Aktuelle Informationen über die Visabestimmungen von Thailand

Wer sich länger als 30 Tage in Thailand aufhalten will, benötigt dafür ein Touristenvisum oder ein Non-Immigrant Visum.

Falls dir 30 Tage Aufenthalt ausreichen, findest du unter Visum on Arrival die relevanten Informationen. In diesem Artikel geht es ausschließlich um das Touristenvisum (Tourist Visa TR / TR-M).

Mögliche Aufenthaltsdauer mit dem Touristenvisum

Tourist Visa - Das Touristenvisum Thailand im Reisepass

Das Tourist Visum (TR - einfache Einreise) berechtigt zu einem Aufenthalt in Thailand von 60 Tagen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, das Tourist Visum (TR-M | mehrfach Einreise) zu beantragen. Dieses Visum berechtigt zu einem Aufenthalt von bis zu dreimal 60 Tagen.

Jede Einreise kannst du bei einem Immigration Office in Thailand um 30 Tage verlängern. Für das Touristenvisum mit einfacher Einreise bedeutet das eine maximal mögliche Aufenthaltserlaubnis von 90 Tagen. Bei dem Touristenvisum mit Mehrfacheinreise kannst du dich, Ausreisen und Verlängerung bei der Immigration vorausgesetzt, dreimal 90 Tage (also 9 Monate) im Land des Lächelns aufhalten.

Gültigkeit des Visums ab dem Tag der Ausstellung

Das Touristenvisum mit einfacher Einreise ist 90 Tage gültig, das Visum mit mehrfacher Einreise 180 Tage. Innerhalb dieser Zeit musst du eingereist sein, sonst verfällt das Visum und du musst ein neues beantragen.

Die Kosten für das Touristenvisum

Das Touristenvisum mit einfacher Einreise kostet derzeit 30 Euro, das mit mehrfacher Einreise 150 Euro. Jede Verlängerung bei der Immigration kostet 2.000 Baht (etwa 55 Euro).

Wo man ein Touristenvisum für Thailand beantragen kann

Die Visabeantragung ist an den thailändischen Konsulaten in folgenden Städten in Deutschland möglich:

Darüber hinaus ist eine postalische Beantragung des thailändischen Touristenvisums bei der Thailändischen Botschaft Berlin möglich.

Erforderliche Unterlagen für das Touristenvisum Thailand

Folgende Unterlagen müssen für das Tourist Visum (einfache Einreise) eingereicht werden:

  • Reisepass (dieser muss ab dem Tag der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein)
  • Kopie vom Reisepass (die Seite mit dem Foto und den amtlichen Angaben)
  • ein Passbild neueren Datums
  • vollständig ausgefüllter und unterschriebener Visaantrag (die genaue Adresse von einer Unterkunft muss unbedingt angegeben werden)
  • Kopie der Flugbestätigung (Hin- und Rückflug bzw. Weiterflug)
  • Minderjährige müssen eine Kopie der Geburtsurkunde und der Pässe der Erziehungsberechtigten beilegen. Außerdem müssen die Erziehungsberechtigten den Antrag unterschreiben.
  • Bei ausländischen Reisepässen: eine Kopie der Meldebestätigung oder Aufenthaltsgenehmigung
  • Visagebühr in Bar (30 Euro)

Für das Tourist Visum mit mehrfacher Einreise sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Reisepass (mindestens 6 Monate gültig ab Tag der Einreise)
  • Kopie vom Reisepass (Seite mit Foto und amtlichen Angaben)
  • ein Passbild neueren Datums
  • vollständig ausgefüllter und unterschriebener Visaantrag (die genaue Adresse von einer Unterkunft muss unbedingt angegeben werden)
  • Kopie der Flugbestätigung (Hin- und Rückflug bzw. Weiterflug, Bus-, oder Zugticket in das Nachbarland, Hotelbuchung im Nachbarland oder Visum für das Nachbarland)
  • Arbeitsbescheinigung des Arbeitgebers, Immatrikulationsbescheinigung oder finanzielle Bürgschaftserklärung einer dritten Person + Ausweiskopie der dritten Person
  • Hotelbuchung in Thailand
  • Vermögensnachweis in Höhe von mindestens 5.000 Euro (Kontoauszug ist ausreichend / Schweizer müssen einen Nachweis über ein Guthaben von mehr als 7.000 SF über die letzten 6 Monate auf ihrem Konto erbringen)
  • Bei ausländischen Reisepässen: eine Kopie der Meldebestätigung oder Aufenthaltsgenehmigung
  • Visagebühr in Bar (150 Euro)

Fazit

Das Touristenvisum ist für diejenigen interessant, die möglichst viel Zeit in Thailand verbringen wollen, aber in keine Kategorie für ein Non-Immigrant Visum passen. Backpacker, die für ein paar Monate durch Südostasien Reisen brauchen in der Regel kein Touristenvisum zu beantragen. Das Standard Visum ist die kostengünstigere Alternative. Zudem kann man sich mit der normalen Einreiseerlaubnis viel Aufwand sparen. Wer jedoch bis zu 9 Monate in Thailand Urlaub machen möchte (zwei Ausreisen vorausgesetzt), hat mit dem Touristenvisum die Möglichkeit dazu.

Visum Thailand - Weitere Informationen

Teile den Beitrag mit deinen Freunden:

Das könnte dich auch interessieren

Visum on Arrival für Thailand

Visum on Arrival Thailand

Non-Immigrant Visum

Non-Immigrant Visum im Pass

Schengen Visum für Thailänder

Schengen Visum - Thailändischer Pass

Inselparadies Koh Mak

Koh Mak Thailand