Bahnhof in Hat Yai.

Hat Yai – Sehenswürdigkeiten und Reiseinformationen

Hat Yai (Thai: หาดใหญ่), die größte Stadt in Südthailand, liegt in der Provinz Songkhla rund 50 Kilometer von der malaysischen Grenze entfernt. Chinesischstämmige Thailänder machen den größten Teil der hier lebenden Bevölkerung aus, was sich an Kultur, Traditionen und teilweise auch an der Architektur vor Ort widerspiegelt.

Clock Tower in Hat Yai

Einst ein kleiner unbedeutender Ort hat sich Hat Yai mit dem Anschluss an das Eisenbahnnetz (1922) und der damit auferlegten Rolle als Umschlagplatz für den lukrativen Kautschukhandel rasant zu einer geschäftigen Großstadt entwickelt.

Auch der Tourismus hat zu dieser Entwicklung beigetragen. Hat Yai ist dank des Flughafens, des Bahnhofs und des Busbahnhofes aus allen Teilen des Landes unkompliziert und günstig zu erreichen. Die wenigen westlichen Touristen kommen meist nur für einen Zwischenstopp auf ihrer Reise von/nach Malaysia, Singapur oder den südlichsten Inseln Thailands nach Hat Yai. Den größten Teil der Touristen machen Asiaten aus. An den Wochenenden kommen sehr viele Sextouristen aus dem nahegelegenen Malaysia. Prostitution wird in Malaysia strenger verfolgt als in Thailand, auch sind alkoholische Getränke in Malaysia deutlich teurer als hierzulande.

Dass Hat Yai viel mehr zu bieten hat, als leicht bekleidete Mädchen in Karaoke-, Go-Go- und Bierbars, erfährst du in folgendem Reisebericht.

Sehenswürdigkeiten in Hat Yai

Die Sehenswürdigkeiten in Hat Yai sind natürlich kulturell nicht so interessant wie die Sehenswürdigkeiten in Ayutthaya oder Chiang Mai und nicht so beeindruckend und vielfältig wie die Sehenswürdigkeiten in Bangkok. Es ist viel mehr das Flair dieser Stadt, diese Mixtur aus geschäftiger Großstadt und entspanntem Tropenort, was für mich den Reiz dieser Stadt ausmacht. Die Bewohner von Hat Yai sind überaus freundlich. Hier empfindet man Thailand noch als Land des Lächelns, was in stark touristischen Gegenden und anderen Großstädten längst verloren gegangen ist. Das Essen ist durch muslimische, chinesische und natürlich thailändische Einflüsse unglaublich vielfältig und abwechslungsreich. Im Folgenden habe ich dir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Hat Yai zusammengefasst. Eine Karte mit den hier erwähnten Orten findest du am Ende der Seite.

Tempel in Hat Yai

Einer der zahlreichen Tempel in Hat Yai.
Wat Chue Chang im Stadtzentrum von Hat Yai.

In Hat Yai gibt es zahlreiche Tempel, die sich aufgrund der prägenden Volksgruppe der Chinesen in Stil und Architektur deutlich von den typisch thailändischen Theravada-Tempeln unterscheiden.

Phra Maha Chedi Tripob Trimongkol (Stainless Steel Temple – King Bhumibol Temple)

Phra Maha Chedi Tripob Trimongkol ist der erste Chedi der Welt, der aus rostfreiem Stahl gebaut wurde. Der ungewöhnliche Chedi ist deshalb auch als Wat Stainless oder Chedi Stainless bekannt. Gebaut wurde er anlässlich der 60. Jahresfeier zur Thronbesteigung von König Bhumibol Adulyadej im Jahr 2006. Der Chedi liegt auf einem Hügel, dem Khao Kho Hong an der Punnakan Road und ist von dieser Straße aus schon von weitem zu sehen. Jede der 8 Türen des Chedi steht für einen Wochentag, wobei zwei Türen für den Mittwoch stehen (Mittwochmorgen und Nacht). Jede Tür hat ihr eigenes, individuelles Buddha-Bildnis. Über eine spiralförmige Treppe kannst du das zweite Stockwerk erreichen und die beeindruckende Stahlkonstruktion genauer begutachten. Im zweiten Stockwerk gibt es auch einen Balkon, der allerdings meist abgesperrt ist. Des Weiteren gibt es eine Quan Yin Statue und Buddhas Fußabdruck. Der Chedi wird nachts wunderschön beleuchtet, weshalb ein Besuch vor Schließung gegen Abend die beste Zeit ist, diesen Chedi zu besuchen.

Öffnungszeiten:

  • täglich 8-17 Uhr

Wat Hat Yai Nai (liegender Buddha)

Nahe der Thanon Phetkasem Soi 38, am Westufer des U-Ta Phao Flusses, liegt der Wat Hat Yai Nai.

Drittgrößter liegender Buddha der Welt im Wat Hat Yai Nai.

Der Tempel beherbergt die drittgrößte liegende Buddha-Statue der Welt. Sie ist 35 Meter lang, 15 Meter hoch und 10 Meter breit und begehbar. Abgesehen von ein paar Mönchen war ich alleine auf dem Tempelgelände. Der liegende Buddha ist auch längst nicht so kunstvoll wie der liegende Buddha im Wat Pho in Bangkok. Dennoch ist die ruhige Anlage unbedingt einen Besuch wert. Vor dem Tempelgelände findest du einen richtig authentischen thailändischen Lebensmittelmarkt.

Wat Khok Nao (Wat Thawon) - Mahapanya Vidayalai

Nahe der Prince of Songkhla Universität und dem Krankenhaus liegt der Wat Khok Nao, der von anderen Bloggern auch Wat Thawon genannt wird. Das Tempelgelände mit zahlreichen Buddha-Statuen und Gebäuden gehört zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten in Hat Yai. Auf dem Campus der angrenzenden internationalen buddhistischen Hochschule (Mahapanya Vidayalai), welche 2002 von einer aus Vietnam stammenden, zur Mahayana-Richtung gehörenden Sekte gegründet wurde, steht das markanteste Gebäude der Anlage, eine neunstöckige Pagode. Von der obersten Plattform hast du einen tollen Ausblick über die Stadt. Der vietnamesische Mahayana Tempel unterscheidet sich in der Architektur deutlich von den üblichen Thai-Theravada-Tempeln und ist daher auf jeden Fall einen Besuch wert. Eindrucksvoll ist auch die 10 Meter hohe, goldene Statue des Bodhisattva Ksitigarbha.

Hat Yai Municipal Park (Stadtpark)

Wenn du vom Stadtzentrum aus der Straße Richtung Songhkla folgst, erreichst du nach etwa 6 Kilometern den städtischen Park von Hat Yai. In dem kommunalen Park gibt es ein Monument von König Rama V (Chulalongkorn), einen kleinen See und viele tropische Blumen. Die Einheimischen kommen hierher zum Entspannen, Spazierengehen oder Joggen. Gleich neben dem Haupteingang des Parks gibt es eine Eishalle, den Hat Yai Ice Dome. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Essensstände. Die eigentlichen Touristenattraktionen liegen oberhalb des Eingangsbereiches auf dem Khao Kho Khong.

Anfahrt Hat Yai Municipal Park

  • Rot Songthaew (Sammeltaxi): Von der Phetkasem Road (nähe Eisenbahnbrücke) für 10 Baht (etwa 30 Minuten Fahrtzeit)
  • Taxi: Preis ist Verhandlungssache (nach Möglichkeit den Preis für Hin- und Rückfahrt ausmachen)
  • Organisierte Tour über eines der Reisebüros (z. B. nähe Bahnhof) oder über deine Unterkunft
  • Mit dem eigenen Fahrzeug (siehe Karte)

Khao Kho Khong

Auf dem Hügel Kho Khong befinden sich zwei sehenswerte buddhistische Tempel mit Schreinen, beeindruckenden Statuen und Buddha-Bildnissen. Du erreichst die Tempel mit einer Seilbahn, dem Shuttle Service oder dem eigenen Fahrzeug (z. B. Mietroller).

In den unteren Tempel gelangst du durch ein Tor in Form eines goldenen Drachenmauls. Nicht weit entfernt davon befindet sich eine 20 Meter hohe Statue von Guanyin mit ihren Gehilfen aus weißer Jade. Guanyin ist die Göttin des Mitgefühls und eine der wichtigsten Gottheiten im chinesischen Volksglauben. Auf dem Gelände findest du noch weitere Guanyin-Statuen in verschiedenen Ausführungen, Statuen der chinesischen Tierkreiszeichen, eine Statue des Jadekaisers, des daoistischen Himmelgottes, die Statue von Guan Gong (chinesischer Gott des Krieges) und einen lachenden Buddha in chinesischem Stil.

Ein weiteres Stück den Berg hinauf, mit der Seilbahn oder alternativ über eine lange Treppe, erreichst du den Gipfel mit Phra Phutthamongkol Maharat, einer riesigen goldenen Buddhastatue, die als Wahrzeichen von Hat Yai gilt. Von hier aus hast du einen wunderschönen Rundumblick über Hat Yai und die Vororte. Besonders schön ist es hier zum Sonnenuntergang. Hier oben steht auch das Planetarium (Hat Yai Deep Sky Observatory).

Nördlich vom Phra Phutthamongkol Maharat befindet sich ein Brahma-Schrein mit einer viergesichtigen Statue des hinduistischen Gottes (siehe auch Erawan Schrein Bangkok) und einer Statue des dreiköpfigen Elefanten Erawan (siehe auch Erawan Museum Bangkok). Die Einheimischen kommen hierher, um für Glück, Wohlstand und Gesundheit zu beten.

Seilbahn Öffnungszeiten und Preise

  • Öffnungszeiten: täglich 9-20 Uhr
  • Preis: 200 Baht (Einheimische 100 Baht); Kinder jeweils die Hälfte

Ton Nga Chang Waterfall

Der Namtok (Wasserfall) Ton Nga Chang ist ein beliebtes Ausflugsziel in der Provinz Songkhla. Der siebenstufige Wasserfall liegt etwa 25 km westlich von Hat Yai im Ton Nga Nationalpark. Übersetzt bedeutet Ton Nga Chang etwa Elefantenstoßzähne. Diesen Namen hat der Wasserfall, weil er in zwei Flüssen herabstürzt , was eben an die Stoßzähne eines Elefanten erinnert. Nach dem anstrengenden Aufstieg kannst du dich im kühlen Nass erfrischen. Ein Besuch am Ende der Trockenzeit lohnt aber nicht, da der Wasserfall dann nur wenig Wasser führt.

Shopping in Hat Yai

Hat Yai gilt als Einkaufsparadies und an den Wochenenden kommen viele Besucher aus Malaysia zum Einkaufen in die Stadt. Es gibt hier mittlerweile weit über ein Dutzend großer Shopping-Malls.

Märkte in Hat Yai

Neben den modernen Einkaufszentren sind es aber vor allem die vielen charmanten Märkte, auf denen du neben Lebensmitteln und Haushaltsartikeln auch günstige Kleidung, Accessoires und Souvenirs entdecken kannst. Bei Touristen besonders beliebt ist der Nachtmarkt von Hat Yai (Night Bazaar).

Kim Yong Markt

Einer der hinteren (überdachten) Marktstände auf dem Kim Yong Markt.

Der bekannteste Markt in Hat Yai ist der Kim Yong Market. Du findest hier aus Malaysia und Singapur importierte Süßigkeiten, aber auch Obst, Nüsse, zubereitetes Essen, Kleidung, Kosmetik, Parfüm usw.

Santisuk Markt

Der Santisuk Markt in Hat Yai am späten Abend.

Etwas kleiner als der Kim Yong Markt, dennoch empfehlenswert, ist der Santisuk Markt. Der bekannte Markt befindet sich unweit des Central Department Store im Zentrum von Hat Yai. Das Angebot auf dem Markt ist ähnlich vielfältig, wie auf dem zuvor genannten Markt. Es gibt Obst, getrocknete Meeresfrüchte, Snacks, Schokolade, Kleidung, Taschen u. v. m.

Asean Night Bazar

Der Asean Night Bazar befindet sich östlich der Hat Yai Bus Station und ist der bekannteste Nachtmarkt in Hat Yai. Auf dem riesigen Nachtbazar findest du neben günstiger Kleidung, Taschen, Schmuck, Make-up und Schuhen auch einen großen gastronomischen Bereich. Es gibt Thai Food, Sushi, BBQ, frische Säfte und Smoothies usw.

Öffnungszeiten:

  • Dienstag – Sonntag: 15 - 22.30 Uhr
  • Montag geschlossen

Greenway Night Market

Der Greenway Night Market in Hat Yai.

Der Greenway Night Market liegt nördlich vom Asean Night Bazar an der Kanjanavanich Road. Auf diesem großen Markt bekommst du vor allem trendige Kleidung, Schmuck, Schuhe und Weiteres. Insgesamt entspricht das Warenangebot eher unserem westlichen Geschmack. Die Verkaufsstände sind teilweise überdacht, teilweise stehen sie im Freien. Direkt neben dem Bereich mit den Verkaufsständen findest du einen empfehlenswerten zweistöckigen Food Court mit einer riesigen Auswahl an Speisen und Getränken. Wenn du dir hier etwas zu essen kaufen willst, so musst du, wie man es aus den Food Courts der Einkaufszentren in Thailand kennt, zuerst an der Kasse eine Karte erwerben, die du mit Guthaben auflädst. Du bezahlst dann bei deinem bevorzugten Essensstand mit dieser Karte. Nach dem Essen kannst du die Karte wieder an der Kasse abgeben und erhältst den Restbetrag zurück.

Schwimmender Markt von Khlong Hae (Hat Yai Floating Market)

Der schwimmende Markt von Hat Yai befindet sich etwa 5 Kilometer nördlich vom Stadtzentrum in einem Vorort der Stadt am Khlong Hae. Ähnlich den schwimmenden Märkten bei Bangkok wirkt dieser Markt etwas inszeniert. Für viele Touristen ist er aber eine Attraktion und dementsprechend gut frequentiert. Von Booten aus werden Speisen, Getränke und Souvenirs verkauft.

Öffnungszeiten:

  • Freitag bis Sonntag von 15 – 21 Uhr

Einkaufszentren in Hat Yai

Es gibt mittlerweile unglaublich viele Shoppingcenter in Hat Yai und ständig entstehen weitere. Im Folgenden eine Auflistung der bekanntesten Einkaufszentren.

Central Festival Hat Yai

Das Central Festival liegt südlich vom zuvor erwähnten Asean Night Bazar. Es ist ein riesiges Einkaufszentrum auf 6 Ebenen, wo es an nichts fehlt. Neben den vielen Ladengeschäften und Restaurants findest du hier auch einen Kinokomplex und sogar eine Eislaufbahn.

Diana Shopping Complex

Nördlich vom Central Festival liegt der Diana Shopping Complex. Das Einkaufszentrum bietet ebenfalls die üblichen Geschäfte und Restaurants. Erwähnenswert ist der große Spielbereich für Kinder und Jugendliche, der fast eine ganze Etage in Anspruch nimmt. Es gibt gute Restaurants, Banken und im Keller auch einen großen Bereich für Mobiltelefonen und Mobiltelefonzubehör. Ein Food Court und ein Kinokomplex im obersten Stockwerk runden das Angebot ab.

Central Department Store

Mitten im Stadtzentrum direkt neben dem Centara Hotel liegt dieses noble Kaufhaus. Es gibt Markenkleidung, Taschen, Uhren, Schmuck und Kosmetik im oberen Preissegment. Außerdem findest du hier einen Supermarkt und Restaurants.

Öffnungszeiten Central Department Store:

  • Montag - Donnerstag: 11 - 21 Uhr
  • Freitag - Sonntag: 10.30 - 22 Uhr
  • Feiertage: 11 - 21.30 Uhr

Lee Gardens Plaza

Ebenfalls mitten im Zentrum gegenüber des Central Department Store liegt das sechsstöckige Einkaufszentrum Lee Gardens Plaza. Neben Kleidung, Elektroartikeln, Büchern und Andenken findest du hier auch die gängigen Fastfood-Ketten. Außerdem gibt es einen großen Unterhaltungskomplex mit Kino, Spielbereich und Karaoke-Boxen. Einheimische Jugendliche verbringen hier gerne ihre Freizeit.

Hat Yai Nightlife

Das Post Laser Disc am frühen Abend.

Auch abends kommt in Hat Yai keine Langeweile auf. Rund um das Lee Gardens Plaza Hotel findest du zahlreiche Bars und Clubs, in denen täglich live Musik gespielt wird. In den Bars, die auf ein westliches Publikum abzielen, gibt es Billardtische und große Flachbildschirme, über die Sportveranstaltungen übertragen werden. In den Clubs feiern Einheimische zusammen mit asiatischen und westlichen Touristen. Zu den angesagten Bars in der Thumnoonvithi Road zählen Post Laser Disc, Sin Tonic, Lion Bar und The Swan. Bei Expats beliebt ist auch die Moon Bar in der Sangchan Road. Unter der Woche geht es in den Bars relativ ruhig zu, an den Wochenenden mischen sich auch mehr Studenten und normal arbeitende Thailänder unter das Partyvolk.

Prostitution und Sextourismus in Hat Yai

Wie vielerorts in Thailand, so spielt auch in Hat Yai Prostitution eine Rolle. Einhergehend mit Prostitution und Menschenhandel gibt es die üblichen Probleme wie Drogenhandel und Beschaffungskriminalität. Erfreulich ist, dass die Prostitution in Hat Yai nicht so offen ausgelebt wird, wie z. B. in Bangkoks Rotlichtvierteln, Pattaya oder der Bangla Road auf Phuket. Zwar gibt es einige Bars in denen Barmädchen arbeiten, die Freier gegen eine Barfine auslösen können, doch sind diese Bars rar und die dort arbeitenden Damen werben bei weitem nicht so aggressiv um ihre Kunden, wie es in Pattaya der Fall ist. Reisende Familien bekommen also unter Umständen überhaupt nichts von dem Sextourismus in Hat Yai mit.

Die größtenteils asiatischen Sextouristen verbringen die Abende in Seifen Massage Parlors und großen Karaoke Bars, in denen leicht bekleidete Mädchen für Unterhaltung sorgen. Ein solches Zentrum mit Massage, Karaoke und erotischen Shows ist z. B. der Pink Lady Complex, gleich beim Grand Pink Hotel. Angeblich wurde die Seifenmassage schon geschlossen, sodass sich die Freier ihre Damen jetzt nur noch auf ihr Zimmer bestellen können. Entlang der Thumnoonvithi Road werben nachts wenige Prostituierte um Freier.

Es gibt in Hat Yai zahlreiche weitere Etablissements, die hauptsächlich auf Männer aus Malaysia und Singapur abzielen. Das Angebot findet hinter verschlossenen Türen statt und ist für den normal reisenden nicht ersichtlich. Das Kiss Channel ist eine Mischung aus Nachtclub und Coyote Bar, das Hostess Cafe im Sakura Grand View Hotel ist bei asiatischen Geschäftsleuten beliebt und das Hansa Entertainment, im Hansa Venetian Hotel, ist ein bekanntes Ladyboy Kabarett.

Hotels – Unterkünfte in Hat Yai

Lee Gardens Plaza und Grand Plaza Hotel im Zentrum von Hat Yai.

Direkt vor dem Bahnhof befindet sich das The Train Hotel Hat Yai. Im weiteren Verlauf der Straße Richtung Stadtzentrum gibt es viele Budgetunterkünfte und Businesshotels. Falls du ein paar Tage in Hat Yai bleiben möchtest, empfehle ich dir ein Hotel im touristischen Zentrum zu buchen, etwa das Room2u, das Grand Pink Hotel oder das New Season Hotel. Falls es luxuriöser sein darf, bist du im TR Rock Hill Hotel gut aufgehoben. Ich selbst habe nicht weit vom Zentrum in der empfehlenswerten P-Residence gelebt.

Das P-Residence ist ein Hotel im unteren Preissegment. Die großzügigen Zimmer erinnern schon eher an ein Apartment. Schlafbereich mit Couch und TV waren durch eine große Glasfront vom Wohnbereich mit Tisch und Stühlen, Kühlschrank und Wasserkocher, Kleiderschrank und vielen Ablagemöglichkeiten, abgetrennt.

Die Klimaanlage hat leise und effizient gearbeitet, das WLAN war erfreulich schnell. Das alles für nur rund 500 Baht pro Nacht.

Anreise Hat Yai

Der Bahnhof von Hat Yai.

Für die meisten westlichen Touristen ist Hat Yai nur ein kurzer Zwischenstopp auf dem Weg zu den Inseln in Südthailand (z. B. Koh Lipe, Koh Tarutao, Koh Bulon Leh usw.) oder auf dem Weg von/nach Malaysia (z. B. Penang – George Town). Hat Yai ist durch die gute Infrastruktur von anderen Orten in Thailand sehr einfach und kostengünstig zu erreichen. Im Folgenden erfährst du, welche Möglichkeiten du hast, um nach Hat Yai zu kommen.

Flughafen Hat Yai

Am südwestlichen Stadtrand von Hat Yai liegt der internationale Flughafen (HDY). Günstige Inlandsflüge z. B. nach Bangkok (Don Muang), Chiang Mai, Phuket oder Pattaya (U-Tapao) bieten die Fluggesellschaften Air Asia, Nok Air, Thai Lion Air und Bangkok Airways. Der Suvarnabhumi Airport in Bangkok wird von Thai Smile (Thai Airways) angeflogen. Internationale Flüge gibt es nach Kuala Lumpur und Singapur.

Jetzt Flug von Bangkok nach Hat Yai buchen

Hat Yai Bahnhof (Train Station)

Hat Yai liegt an der Südbahn der Thailändischen Staatsbahn, die von Bangkok durch Malaysia nach Singapur führt. Der Bahnhof von Hat Yai ist der größte in Südthailand und liegt westlich der Innenstadt an der Thumnoonvithi Road.

Es gibt täglich mehrere Verbindungen über Hua Hin, Surat Thani und Chumphon von/nach Bangkok. Die Fahrt nach Bangkok dauert etwa 15 Stunden. Mit etwa 260 Baht für die Fahrt ist der Sitzplatz dritter Klasse sehr günstig, empfehlenswert ist jedoch ein Platz im Schlafwagen, den es ab etwa 560 Baht gibt. Außerdem gibt es täglich Verbindungen zwischen Hat Yai und Butterworth (Malaysia).

Online-Ticket für den Zug von Bangkok nach Hat Yai

Hat Yai Bus Station

Auch der große Busbahnhof von Hat Yai liegt relativ zentral in der Chotevittayakul Road unweit des Central Festival Einkaufszentrums. Für die Fahrt nach Bangkok oder umgekehrt benötigen die Busse etwa 15 Stunden. Direktverbindungen gibt es unter anderem von/nach Phuket, Pattaya, Nakhon Ratchasima, Khon Kaen, Udon Thani.

Ziel Entfernung (km) Preis (THB) Dauer (Std.)
Bangkok 945 650 - 1200 15
Krabi 280 180 - 650 5
Nakhon Si Thammarat 200 150 4
Songkhla 30 40 1

Auch Minivans fahren von hier ab, z. B. nach Krabi oder Butterworth (Malaysia). Kombitickets aus Minibus und Fähre sind z. B. nach Langkawi (Malaysia), Koh Lipe oder auch nach Koh Samui erhältlich.

Buche jetzt deinen Bus von Bangkok nach Hat Yai

Hat Yai Karte

Sicherheit – Ist es in Hat Yai gefährlich?

Hat Yai ist eine Großstadt, die die üblichen Gefahren und Ärgernisse, z. B. im Straßenverkehr oder Diebstahl, mit sich bringt. Ich habe mich in der Zeit in Hat Yai sehr sicher gefühlt und fand auch die Einheimischen äußerst freundlich und hilfsbereit. Von den gewaltsamen Zwischenfällen im tiefen Süden Thailands blieb Hat Yai meist verschont. Dennoch wurde 2012 das Lee Gardens Plaza Hotel Ziel eines Bombenanschlags, bei dem im anschließenden Feuer 4 Menschen starben und rund 400 Menschen verletzt wurden. 2014 gab es drei Bombenanschläge, bei denen acht Menschen verletzt wurden. Ich empfehle dir, dich vor deiner Reise nach Hat Yai auf der Webseite des Auswärtigen Amtes über die aktuelle Lage in Hat Yai zu informieren.

Teilen

Weitere Inseln und Sehenswürdigkeiten in Südthailand

Das könnte dich auch interessieren

Die Strände von Koh Samet

Koh Samet Sehenswürdigkeiten und Strände

Koh Mak Reiseinformationen

Koh Mak Sehenswürdigkeiten und Strände

Pattaya Sehenswürdigkeiten

Pattaya Sehenswürdigkeiten, Strände und Reiseinformationen

Koh Chang - Strände u. Infos

Koh Chang Strände