Longtailboote vor dem Ao Nang Beach.

Ao Nang Beach in Krabi

Tipps und Erfahrungen zu Stränden, Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen nahe der Nang Bucht

Der Ao Nang Beach ist der Hauptstrand des gleichnamigen Touristenortes in der südthailändischen Provinz Krabi. Ao Nang (Thai: อ่าวนาง, zu Deutsch etwa Damen-Bucht), ist der beliebteste und belebteste Urlaubsort der Region und oft gemeint, wenn von Krabi die Rede ist.

Monument an der Ao Nang Beach Road.

Der Ort hat rund 10.000 Einwohner und liegt etwa 15 Kilometer südwestlich der Provinzhauptstadt Krabi am östlichen Rand der Phang Nga Bucht (Andamanensee). Ao Nang ist hervorragend geeignet als Transferpunkt zu weiteren Stränden und Inseln.

Bis Anfang der 1980er Jahre galt das verschlafene Fischerdorf Ao Nang noch als Geheimtipp unter Backpackern. In den darauf folgenden Jahren hat sich der Ort rasant zum touristischen Zentrum von Krabi entwickelt. Die komplette Infrastruktur der Ortschaft ist heute auf Tourismus ausgelegt. Die überwiegend muslimische Bevölkerung, die einst von Fischfang, dem Anbau von Kokosnüssen und Kautschukbäumen lebte, lebt heute zum großen Teil vom Tourismus. Besonders beliebt ist Ao Nang bei Familien und Pauschaltouristen. Klassische Backpacker, wie Studenten, Auszubildende, Freigeister und Überlebenskünstler trifft man hier immer seltener an. Ao Nang ist verglichen mit anderen Orten in der Region relativ teuer. Außerdem ist das gesamte Umfeld in diesem reinen Touristenort eher spießig und kommerziell. So bevorzugen viele Backpacker die günstigere und authentischere Provinzhauptstadt Krabi als Ausgangspunkt bzw. Zwischenstopp auf ihrem Weg zu den Traumstränden und Inseln der Region.

Ao Nang als Ausgangspunkt zu wählen hat aber auch seine Vorteile. Der Ort ist deutlich sauberer als Krabi, gleich mehrere Strände, allen voran der Ao Nang Beach, sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar und die Auswahl an Hotels und Unterkünften ist deutlich größer. Folgender Reisebericht soll dir dabei behilflich sein zu entscheiden, ob der Ao Nang Beach das richtige Reiseziel für dich ist.

Jetzt Bus, Zug, Fähre oder Flug von Bangkok nach Ao Nang hier online buchen!

1. Strände nahe Ao Nang in der Provinz Krabi

Landschaftlich gehört die Provinz Krabi mit paradiesischen Stränden, Inseln und eindrucksvollen Kalksteinformationen zu den schönsten Gegenden in Thailand. Der Ao Nang Beach befindet sich direkt in der Nachbarschaft von zwei weiteren Stränden. Auf jeden Fall einen Besuch wert ist der nahegelegene, aber bequem, allerdings nur per Boot, erreichbare Railay Beach, über den ich auf einer extra Seite berichte. Im Folgenden die Strände von Ao Nang von West nach Ost.

Tipp! Alle Reiseinformationen zum Railay Beach.

Nopparat Thara Beach (Hat Noppharat Thara)

Östliches Ende vom Nopparat Thara Strand.
Nopparat Thara Beach.

Der ruhige Nopparat Thara Beach (Thai: หาดนพรัตน์ธารา) beginnt 900 Meter westlich des Ao Nang Beach und ist von diesem innerhalb von 10 Minuten zu Fuß zu erreichen. Am östlichen Strandende gibt es gute und günstige Imbissstände, Garküchen und Seafood Restaurants. Ganz in der Nähe, nicht weit von dem empfehlenswerten Maneetel Krabi Beachfront, befindet sich ein kleiner Stand, über den Bootstouren gebucht werden können. Die Ausflüge mit den Longtailbooten gehen unter anderem nach Koh Phi Phi, Koh Hong, Koh Lading, Koh Pakbia, Poda Island und Chicken Island.

Garküchen am Nopparat Thara Beach.
Bei den Garküchen am Nopparat Thara Strand bekommst du gutes und günstiges Thai Food.

Die am Nopparat Thara Beach buchbaren Bootstouren entsprechen den unter Ao Nang Beach Ausflüge gelisteten.

Der Nopparat Thara Beach gehört, wie die meisten Strände der Region, zum Mu Koh Phi Phi Nationalpark. Der Strand verläuft 4,3 Kilometer weiter Richtung Westen, wobei er nach etwa 2,5 Kilometern von einer Flussmündung unterbrochen wird. An dem Fluss befinden sich auch der Nopparat Thara Pier (Boote nach Koh Phi Phi, Koh Lanta und Phuket), das Headquater der Parkverwaltung, ein bei Einheimischen beliebter Kasuarinenwald sowie mehrere Geschäfte, Bars und Garküchen.

Achtung! Das Fliegenlassen der bei Thailand-Touristen so beliebten Fotodrohnen ist in Nationalparks generell verboten! Es drohen hohe Geldstrafen.

In der Nebensaison ist der Nopparat Thara Strand wie ausgestorben. Du siehst dann nur vereinzelt einheimische Familien im Schatten der den Strand säumenden Kasuarinen picknicken. Zur Hauptsaison weichen einige Touristen auf diesen Strand aus, um dem hektischen Treiben des dann überfüllten Ao Nang Beach zu entgehen.

Einheimische Familien am Nopparat Thara Beach.

Der helle Sand des Nopparat Thara Strand ist an manchen Stellen mit Korallenstücken durchsetzt. Der Strand fällt sehr flach ab, was sich besonders im östlichen Bereich bemerkbar macht. Hier verschwindet der Sandstrand bei Flut vollständig unter Wasser. Das Ufer wird allerdings durch eine Steinbarriere, hinter der Sand aufgeschüttet ist, und an manchen Stellen durch eine flache Mauer geschützt. Du kannst hier also unabhängig von den Gezeiten immer dein Handtuch im Schatten der Bäume ausbreiten und die Ruhe genießen. Bei Ebbe ist Schwimmen allerdings nur weit draußen möglich. Westlich von der Flussmündung ist der Strand viel breiter. Bei Ebbe wird er so breit, dass du mehrere kleine Inseln (z. B. Koh Khao Pak Klong oder Koh Khao Sam Nuai) über Sandbänke zu Fuß erreichen kannst.

Ao Nang Beach

Der 1,5 Kilometer lange Ao Nang Beach ist das touristische Zentrum der Provinz Krabi. Der Strand lässt sich in zwei sehr unterschiedliche Bereiche unterteilen. Ziemlich mittig vom Strand biegt die viel befahrene Küstenstraße (4203) ins Landesinnere ab. Die südöstliche Verlängerung der Küstenstraße ist verkehrsberuhigt und darf nur von Lieferanten befahren werden. In diesem Bereich ist der Strand etwas breiter und deutlich ruhiger. Es gibt mehr Schatten und du findest hier schöne Restaurants und Resorts, auch Massagesalons unter freiem Himmel.

Südöstlicher Strandabschnitt des Ao Nang Beach.
Ao Nang Beach: Blick über den mittleren Bereich Richtung Südosten.

Auf halber Höhe des Ao Nang Beach, also dort wo die Hauptstraße in das Landesinnere verläuft, liegen auf einer Breite von etwa 200 Metern viele Longtailboote. Zum Schwimmen ist dieser Bereich gänzlich ungeeignet. Auch potenziert sich hier der Lärm der Bootsmotoren mit dem Krach von der Hauptstraße. Direkt am Eck der Straße gibt es einen kleinen Stand, an dem du Bootstickets zu den nahegelegenen Stränden und Inseln kaufen kannst. Ein beliebtes Ausflugsziel von hier ist zum Beispiel der Railay Beach.

Spaziergänger am Ao Nang Beach.

Je weiter du dich von dem mittleren Bereich entfernst, desto ruhiger wird es. Richtung Nordwesten verläuft parallel zum Strand und der Uferpromenade die geschäftige Beach Road. Entlang der Straße gibt es unzählige Geschäfte für Andenken, Kleidung und Strandequipment, sowie Supermärkte, Reisebüros, Restaurants und Bars. Zwischendurch führen immer wieder Treppen von der Uferpromenade hinunter zum Strand. Entlang der Uferpromenade gibt es schattenspendende Bäume. Allerdings beschatten diese größtenteils die betonierte Uferpromenade, nicht etwa die Liegefläche am Strand.

Sonnenuntergang am Ao Nang Beach.

Der Sand ist auf gesamter Länge fest und von gelblicher Farbe. Bei Flut ist der Sandstrand nur wenige Meter breit, bei Ebbe zieht sich das Wasser weit zurück und hinterlässt einen sehr breiten Strand. Der nordwestliche Teil des Ao Nang Beach hat Ähnlichkeit mit dem Pattaya Beach oder dem Patong Beach auf Phuket. Empfehlenswert ist der Strandbereich hauptsächlich am Abend. Dann schlendern viele Urlauber die Uferpromenade entlang, fotografieren den Sonnenuntergang, genießen einen kühlen Drink oder speisen in einem der zahlreichen Restaurants. Zu später Stunde hast du hier die Wahl zwischen vielen Bars und Clubs, teilweise mit Billardtischen und Live-Musik.

Der Ao Nang Strand auf Höhe vom Golden Beach Resort.
Der Ao Nang Beach auf Höhe des Golden Beach Resort.

Falls du den Tag am Ao Nang Beach verbringen möchtest oder auf ein Hotel direkt am Ao Nang Beach nicht verzichten willst, empfehle ich dir auf jeden Fall den südöstlichen Strandabschnitt nahe dem Golden Beach Resort. Dieser ist wesentlich ruhiger und liegt landschaftlich unglaublich schön eingerahmt von einer gewaltigen Felswand. Du hast hier nicht den Lärm von Booten, Autos und Mopeds, dafür wesentlich mehr natürlichen Schatten. Es gibt ruhige Strandbars, Massagestände und du kannst dir in dem Bereich Strandliegen, Kajaks und auch Boards zum Stand-Up-Paddling mieten. Ein beliebtes Fotomotiv an diesem Strandabschnitt sind die Affen, die manchmal aus dem Dschungel kommen und sich zu den Touristen an den Strand gesellen.

Pai Plong Beach (Monkey Trail) – Centara Grand Beach Resort & Villas

Der etwa 350 Meter lange Pai Plong Beach war früher einfach nur mit einem Boot vom Ao Nang Beach aus zu erreichen. Seit einigen Jahren führt mit dem Monkey Trail ein Weg über die bergige Landzunge in die südöstlich gelegene Bucht. Der Trail ist mit Stufen aus Sandsäcken und Holzbrettern sowie einem Holzgeländer gut präpariert. Dennoch ist die etwa 15 – 20 minütige Wanderung über den an manchen Stellen sehr steilen Pfad schweißtreibend. Die Wahrscheinlichkeit, dass dir auf dem Affen-Pfad frei lebende Makaken begegnen, ist ziemlich groß.

Pai Plong Beach und Centara Grand Beach Resort and Villas.
Pai Plong Beach (nächster Strand hinter den Felsen ist der Tonsai Beach).

Der schöne Pai Plong Beach ist rundum von steilen Klippen umgeben. Es gibt nur wenige Schattenflächen unter Palmen und anderen Bäumen. Die gesamte Bucht ist von dem tollen Centara Grand Beach Resort & Villas eingenommen. Resortgäste kommen natürlich in den Genuss des Swimmingpools und der Strandliegen. Schön ist, dass das Resort den Strand nicht für sich als Privatstrand beansprucht, wie es an vielen anderen Stränden in Thailand leider üblich ist. Badegäste, die nicht in dem Resort übernachten, sind willkommen. Der Pai Plong Beach gehört ebenfalls zu dem oben erwähnten Mu Koh Phi Phi Nationalpark. Gäste müssen sich manchmal in eine Liste der Parkverwaltung eintragen.

Achtung! Rauchen ist an diesem Strand nicht gestattet.

Per Boot erreichbare Strände nahe dem Ao Nang Beach

Zwischen Ao Nang Beach, Tonsai Beach, Railay West Beach, Phra Nang Beach und Railay East Beach verkehren den ganzen Tag über Longtailboote. Das Ticket für die einfache Fahrt vom Ao Nang Beach zum Railay West Beach kostet 100 Baht (2,60 Euro) pro Person. Der Verkaufsstand für die Tickets befindet sich etwa auf halber Höhe vom Strand an dem Eck der Beach Road.

Railay Beach, Ton Sai Beach und Phra Nang Beach

Strand an der Railay-Phra-Nang-Landzunge.

Tipp! Unbedingt empfehlenswert ist ein Besuch dieser paradiesischen Strände. Ton Sai Beach, Railay West Beach, Phra Nang Beach und Railay East Beach liegen in atemberaubend schöner Landschaft an einer Halbinsel südöstlich des Ao Nang Beach.

Da sich die Strände in ihrer Art sehr voneinander unterscheiden und mit besonderen Sehenswürdigkeiten locken, habe ich dir alle Informationen mit vielen Tipps und Fotos auf einer extra Seite unter Railay Beach zusammengefasst.

2. Die Sehenswürdigkeiten nahe Ao Nang

Kulturelle Sehenswürdigkeiten hat die Region nicht zu bieten. Neben den schönen Stränden, von denen ich vor allem Phra Nang und Railay Beach sehenswert finde, gibt es um Ao Nang tolle Nationalparks mit Wasserfällen und kleineren Höhlen zu entdecken.

  • Zum Mu Ko Phi Phi Nationalpark gehören auch die bei Ao Nang liegenden Strände.
  • Der sehenswerte Wat Tham Sua (Thai: วัดถ้ำเสือ), zu Deutsch Tiger-Höhlen-Tempel) liegt etwa 10 Kilometer nördlich von Krabi Town. Wenn du die 1237 Stufen, die zum Tiger Cave Temple führen, erklommen hast, erwartet dich ein fantastischer Ausblick. Keine Sorge, echte Tiger gibt es in dem Tempel nicht. In Acht nehmen musst du dich aber vor den vielen wilden Affen. Außerdem solltest du den anstrengenden Aufstieg langsam angehen lassen und unterwegs ausreichend trinken.
  • Der Than Bok Khorani Nationalpark liegt im Norden der Provinz Krabi in der Amphoe Ao Luek. Sehenswert ist der Than Bok Khorani Wasserfall mit natürlichen Wasserbecken und mehreren Grotten, von denen manche prähistorische Höhlenmalereien aufweisen. Auch die Tham Phet Diamantenhöhle liegt hier. Diese Tropfsteinhöhle befindet sich in der Nähe eines Tempels und verdankt ihren Namen den glitzernden Stalagmiten und Stalaktiten.
  • Weitere Sehenswürdigkeiten sind die zahlreichen Inseln mit teilweise beeindruckenden Felsformationen, tollen Lagunen und paradiesischen Stränden.

3. Beliebte Ausflüge zu den nahegelegenen Inseln (Bootstouren)

Der Ao Nang Beach ist der ideale Ausgangspunkt für Bootstouren zu der benachbarten Halbinsel Railay sowie zu den vorgelagerten Inseln. Tickets kannst du direkt bei den Ticketschaltern an der Beach Road kaufen. Außerdem gibt es auch die Möglichkeit, vom Nopparat Thara Beach aus zu den Inseln aufzubrechen. Diesen Ticketstand findest du am östlichen Ende der Beach Road. Die nahegelegenen Inseln werden in der Regel mit Longtailbooten angefahren, für weiter entfernte Ziele werden zum Transport der Touristen auch Speedboote verwendet. Im Folgenden die angebotenen Bootstouren mit den Preisen von 2018/19.

  • Railay Beach, Phran Nang Beach oder Tonsai Beach: einfach für 100 Baht (2,60 Euro) pro Person, zwischen 8 und 18 Uhr.
  • Poda Island, Chicken Island oder Tub Island: Hin- und Rückfahrt für 300 Baht (7,90) pro Person, zwischen 8 und 16 Uhr.
  • Hong Island: Hin- und Rückfahrt für 500 Baht (13,20 Euro) pro Person (min. 5 Personen), zwischen 8 und 16 Uhr.
  • Hong Island, Hong Lagoon mit dem eigenen Boot: 2.500 Baht (66 Euro) pro Boot (max. 5 Personen).
  • Hong Island, Hong Lagoon, Lading Island oder Pakbia Island mit dem eignen Boot: 3.000 Baht (79 Euro) pro Boot (max. 6 Personen).
  • Bamboo Island mit dem eigenen Boot: 3.800 Baht (100 Euro) pro Boot (max. 6 Personen).
  • Phi Phi Island mit dem eigenen Boot: 6.000 Baht (158 Euro) pro Boot (max. 6 Personen).
  • Phi Phi Island, Bamboo Bay, Maya Bay, Pileh Bay: 7.000 Baht (184 Euro) pro Boot (max. 6 Personen).
  • 5 Island Tour (Poda Island, Tub Island, Chicken Island, Phra Nang Cave und Railay Beach): 2.200 Baht (58 Euro) pro Boot (max. 6 Personen).
  • 3 Island Tour für 4 Stunden (Poda Island, Tub Island und Chicken Island): 2.000 Baht (53 Euro) pro Boot (max. 4 Personen)
  • 7 Island Tour (Poda Island, Tub Island, Chicken Island, Phra Nang Cave, Railay Beach, Hong Island, Hong Lagoon): 4.500 Baht (118 Euro) pro Boot (max. 6 Personen).
  • 9 Island Tour (Poda Island, Tub Island, Chicken Island, Phra Nang Cave, Railay Beach, Hong Island, Hong Lagoon, Lading Island und Pakbia Island): 5.000 Baht (132 Euro) pro Boot (max. 6 Personen.

Buche jetzt dein Hotel in Ao Nang!

4. Mögliche Aktivitäten um den Ao Nang Beach

Am touristisch lebhaften Ao Nang Beach kommt bestimmt keine Langeweile auf. Entlang der geschäftigen Beach Road, die zum Bummeln einlädt, findest du ein breites Angebot an Souvenir- und Kleidungsgeschäften, Supermärkten, Banken, Apotheken, Reisebüros, Unterkünften, Beauty- und Massagesalons, Bars und Restaurants mit internationaler und thailändischer Küche. Ausflüge kannst du bei den Reisebüros entlang der Hauptstraße oder bei deiner Unterkunft buchen.

Klettern

Kletterpfad zum Railay Viewpoint.
Schon der Pfad zum Railay Viewpoint hat es in sich.

Die Gegend um Ao Nang gilt als Hochburg für Kletterer. Vom absoluten Anfänger bis zum Freeclimbing-Profi findet hier jeder die passende Route. Besonders beliebt bei Kletterern aus aller Welt ist Railay. Du erreichst die Halbinsel, auf der es über 500 geschraubte Routen gibt, per Longtailboot oder über einen beschwerlichen Fußweg (siehe Railay Beach). Weitere Felsen für Kletterer gibt es am Festland sowie an den vorgelagerten Inseln.

Schnorcheln und Tauchen

Am Ao Nang Beach bieten mehrere Tauchschulen Schnorchel- und Tauchausflüge zu den nahegelegenen Tauchrevieren an. Dabei hast du die Wahl zwischen Halbtages-, Tages-, sowie mehrtägigen Ausflügen. Ein PADI Open Water Tauch Kurs kostet zwischen 12.000 und 15.000 Baht (320 – 390 Euro).

Schnorchelmasken können für 150 Baht ausgeliehen werden.

Tauchschulen in Ao Nang:

Kajakfahren

Mietkajaks am Ao Nang Strand.

An den meisten Stränden kannst du dir Kajaks oder Stand Up Paddeling Boards ausleihen, um nahegelegene Strände, Inseln und Mangrovenwälder auf eigene Faust zu erkunden. Außerdem gibt es viele Anbieter, die Kajaktouren zu weiter entfernt liegenden Inseln um Ao Nang anbieten. Ein besonders beliebtes Ziel ist z. B. die malerische Lagune von Koh Hong.

Preise Kanu- und Kajakverleih 2018/19:

  • Einerkajak: 150 Baht pro Stunde | 500 Baht für 4 Stunden
  • Zweierkajak: 250 Baht pro Stunde | 800 Baht für 4 Stunden
  • Dreierkajak: 300 Baht pro Stunde | 1.000 Baht für 4 Stunden
  • Stand Up Paddeling Board: 200 Baht pro Stunde

Surfen bei Ao Nang?

Zum Surfen sind die Strände von Krabi eher ungeeignet. Das Wasser sehr ist sehr ruhig und es geht kaum Wind. Falls du Surfen, Kiten oder Windsurfen willst, bist du auf Phuket oder in Hua Hin besser aufgehoben.

Radfahren

Empfehlenswerte Radtouren bietet Krabi Eco Cycle an. Der Veranstalter hat verschiedene Touren im Programm. Halbtages- oder Tagestouren führen vorbei an Kautschukplantagen und Dörfern, durch den Dschungel zu Thermalquellen und Wasserfällen. Weitere Informationen bekommst du auf der Website von Eco Cycle.

Das Nachtleben am Ao Nang Beach

Geschäfte in der Ao Nang Beach Road am Abend.

Abends schlendern viele Touristen die Strandpromenade entlang. Die Geschäfte an der Beach Road und die Verkaufsstände der Walking Street und des nahegelegenen Nachtmarktes laden zum Bummeln ein. Es gibt zahlreiche Restaurants und Bars entlang der Hauptstraße. Je später es wird, desto mehr konzentriert sich das Nachtleben von Ao Nang auf den Center Point und das RCA.

Restaurants und Garküchen

Du findest in Ao Nang ein riesiges Angebot an Restaurants mit thailändischer sowie internationaler Küche. Vom romantischen Seafood-Restaurant direkt am Strand (z. B. den Restaurants nahe dem Golden Beach Resort) über bekannte Fast-Food-Ketten, Garküchen, Italiener, Inder, Chinesen usw. ist wirklich alles vertreten. Paare schauen sich gerne am nordwestlichen Ende des Ao Nang Beach den Sonnenuntergang an und gehen anschließend in der Seafood-Restaurantmeile nahe dem Krabi Resort zum Essen. Hier gibt es Restaurants mit großen Terrassen und Meerblick, die fangfrische Langusten, Krebse, Garnelen, Fische und Tintenfische servieren. Auffällig sind die für Thailand relativ hohen Preise der Restaurants auf europäischen Niveau. So bezahlt man hier zum Beispiel für eine kleine Tom Yam Gung (Garnelensupe) im Schnitt 350 Baht (9,20 Euro), was mehr als das doppelte des sonst in Thailand üblichen Preises für dieses typisch thailändische Gericht ist. In der Nebensaison werben die Betreiber vieler Restaurants dagegen mit ordentlichen Rabatten um Kundschaft. Generell konnten mich die Restaurants am Ao Nang Beach nicht überzeugen. Von den auffällig vielen Restaurants, die nur auf Touristen abzielen und auf den Speisekarten thailändische Gerichte neben indischen, italienischen usw. gelistet haben, kann ich nur abraten!

Restaurants des Jame Food Cernters.

Tipp! Ich persönlich fand es am Nachtmarkt nahe der Moschee und bei dem nahegelegenen Jame Food Center (siehe Foto) am besten. Hier bekommst du günstig authentisch thailändische Gerichte und Snacks.

Ao Nang Center Point

Der Ao Nang Center Point ist ein bei Touristen beliebtes Vergnügungscenter. Der Center Point befindet sich im nördlichen Teil des Ao Nang Beach in einem an der Beach Road gelegenen Innenhof unweit vom Burger King. Wenn du abends an der Beach Road entlang schlenderst, kannst du die vielen Bars nicht verfehlen. Aufdringliche Schlepper und elegant gekleidete Ladyboys des Blue Dragon Cabarets, die sich gerne mit den Touristen fotografieren lassen, versuchen lautstark, die Touristen in die Bars zu lotsen. Im Center Point gibt es etwa ein Dutzend Bars und Clubs. Unter anderem erwarten dich dort folgende Lokalitäten:

Bars im Center Point.
Bars im Center Point am frühen Abend.
  • Die Smile Bar im Erdgeschoss erinnert auf den ersten Blick an eine Girly Bar. Es ist aber keine und auch die zu später Stunde ausgesprochen gut besuchte Chang Bar daneben ist seriös und einen Besuch wert.
  • Beim Moonshine handelt es sich um einen Nachtclub, in dem jeden Abend Live-Musik gespielt wird. Das Publikum besteht hier hauptsächlich aus westlichen Touristen. Meist teilen sich kleine Gruppen einen Stehtisch und bestellen einen Beer Tower (3 Liter Bier in einem Kunststoffgefäß mit Zapfhahn) oder eine Flasche Whiskey mit Mixgetränken und Eiswürfeln. Das Moonshine füllt sich erst ab 23 Uhr und befindet sich ebenfalls im Erdgeschoss.
  • Ein weiterer beliebter Nachtclub in Ao Nang ist das Sabina im zweiten Stockwerk des Center Point. Das Sabina ist eine Mischung aus Nachtclub, Coyote- und Go-Go Bar. Die Gäste werden von besonders attraktiven jungen Frauen an den Tisch geleitet mit der Berechnung, dass sie diesen teure Lady Drinks spendieren. Auffällig viele asiatische Männergruppen gehen gerne auf das Angebot ein. Zur Unterhaltung tanzen die hier arbeitenden Mädchen zu Hip-Hop, R&B und Black Music auf einer Bühne. Außerdem gibt es einen Billardtisch.
  • Gegenüber dem Sabina befindet sich der wenig besuchte Nova Club. Das Konzept ist dem des Sabina sehr ähnlich (siehe Video), nur dass hier auch House Music gespielt wird. Beide Clubs zielen auf Männer ab, die sich von thailändischen Mädchen unterhalten lassen wollen. Für die meisten Touristen sind die Clubs im zweiten Stockwerk daher nicht von Bedeutung.
  • Im ersten Stockwerk des Center Point befindet sich mit dem Blue Dragon ein Ladyboy Cabaret. Vor und zwischen den Shows werben die Ladyboys auf der Straße um Gäste. Anhand der Flyer erfährst du, wann die nächste Show startet. Meines Wissens gibt es drei Shows pro Abend. (20-21, 21.30-22.30 und 23-00 Uhr)
  • Weitere beliebte Bars im Center Point sind z. B. das Kangs Corner oder die KR Bar.

Nova Club Video

RCA Entertainment

Das RCA kann als Rotlichtviertel von Ao Nang bezeichnet werden. Der Entertainment-Komplex befindet sich 350 Meter von der Küste entfernt an der Hauptstraße Richtung Krabi. Entlang einer 80 Meter langen Seitenstraße gibt es hier eine Ansammlung von etwa einem Dutzend offen gebauten Girly Bars.

Eingang vom RCA am frühen Abend.

Im Gegensatz zu anderen Touristenorten in Thailand, wie z. B. Pattaya am Golf von Thailand oder Patong auf Phuket, ist der Ao Nang Beach kein typisches Reiseziel für Sextouristen. Das Publikum in den Bars des RCA ist dadurch am frühen Abend sehr gemischt.

Familien, Pauschal- und Individualtouristen, Backpacker, Rentner und Sextouristen werden von der lauten Musik und den bunten Lichtern der Bars angelockt und gesellen sich zu den thailändischen Prostituierten. Ab 21 Uhr wird es hier richtig voll. Die beliebteste und größte Bar des RCA ist die Amy´s 69 Bar. Viele der Touristen scheinen nicht gleich zu realisieren, dass die hier arbeitenden Mädchen gegen eine Bar Fine ausgelöst werden können. Zu später Stunde leert sich das RCA relativ schnell. Wer noch feiern will, zieht dann in die Bars und Clubs des Center Point.

6. Hotels und Unterkünfte am Ao Nang Beach

Mein Hotelzimmer in Ao Nang
Mein einfaches Hotelzimmer im Yellow Sun Guest House für 400 Baht (10,50 Euro) pro Nacht.

In Ao Nang gibt es sehr viele Hotels, Bungalowanlagen und Gästehäuser in nahezu allen Preisklassen. Generell sind die Unterkünfte aber etwas teurer als in der nahegelegenen Provinzhauptstadt Krabi. In der Hauptsaison empfehle ich dir, schon im Voraus zu buchen, was in der Nebensaison nicht nötig ist. Aufgrund des Überangebots kannst du dann sogar mit Preisnachlässen von 50 bis 70 % rechnen. Ich musste für mein Zimmer in der Nebensaison nur 400 Baht anstatt der sonst üblichen 1.200 Baht pro Nacht bezahlen.

Hotelempfehlungen für Ao Nang

Hotel Besonderheiten Agoda
Sleeper Hostel (Budget-Tipp) sauberes Hostel in ruhiger Lage; zum Ao Nang Beach in 10 Min. zu Fuß; Supermärkte und günstige Garküchen in der Nähe Preise & Verfügbarkeit
Krabi Resort Pool Villa gepflegtes und ruhiges Resort in toller Lage; direkter Strandzugang Preise & Verfügbarkeit
Whalecome Aonang Resort Lage nahe Strand, Bars und Geschäften; saubere Zimmer; ausgesprochen freundliches Personal; gutes Frühstück Preise & Verfügbarkeit
Golden Beach Resort schöne Lage an dem ruhigeren östlichen Strandabschnitt Preise & Verfügbarkeit

7. Anreise nach Krabi und Ao Nang

Die verkehrsgünstige Lage von Ao Nang mit dem nahegelegenen Flughafen von Krabi und direkten Bootsverbindungen vom Nopparat Thara Pier nach Koh Phi Phi, Koh Yao Noi, Koh Yao Yai, Koh Lanta, Phuket und zu weiteren beliebten Reisezielen in Südthailand, hat die rasante Entwicklung des Tourismus am Ao Nang Beach unterstützt. Du hast also verschiedene Möglichkeiten, den Ao Nang Beach zu erreichen.

Anreise mit dem Flugzeug

Der Flughafen von Krabi (KBV) befindet sich nur 25 Kilometer vom Ao Nang Beach entfernt und wird mittlerweile von vielen Fluggesellschaften aus dem Inland und Ausland angeflogen. Unter anderem bestehen folgende Flugverbindungen:

  • Thai Airways International, Thai Smile, Bangkok Airways, Vietnam Airlines, Oman Air, Lufthansa, Air France und viele weitere Fluggesellschaften bieten täglich Flugverbindungen zwischen Krabi und dem Suvarnabhumi Airport in Bangkok (BKK).
  • Thai Air Asia und Thai Lion Air bieten Flüge zwischen Krabi und dem Don Muang Airport in Bangkok (DMK).
  • Außerdem bietet Air Asia Flüge zwischen Krabi und Chiang Mai (CNX) sowie Kuala Lumpur (KUL).
  • Bangkok Airways und Qatar Airways bieten Flugverbindungen zwischen Krabi und Koh Samui (USM).
  • Silk Air, Scoot und Singapore Airlines bieten Flüge aus und nach Singapur (SIN).

Flug aus Bangkok

Die Flugzeit aus Bangkok beträgt je nach Richtung und Flughafen zwischen 60 und 80 Minuten.

Tipp! Flüge vom Don Muang Airport nach Krabi sind oft deutlich günstiger als Flüge vom Suvarnabhumi Airport. Wenn du rechtzeitig buchst, bekommst du Flüge von Bangkok nach Krabi schon ab 30 Euro, was nur geringfügig teurer ist als Tickets für die zwölfstündige Busfahrt.

Vom Krabi Flughafen nach Ao Nang

Der Shuttlebus vom Flughafen vor dem Ao Nang Beach.

Die günstigste Möglichkeit, um vom Krabi Flughafen nach Ao Nang, zum Nopparat Thara Beach (Pier) oder nach Krabi Town zu gelangen, ist der Shuttlebus. Das Ticket für den Shuttlebus nach Ao Nang kostet 150 Baht (3,90 Euro). Die Busse stoppen an mehreren Haltestellen, wodurch die Dauer für die Fahrt variieren kann. Du musst je nach Verkehr mit einer bis eineinhalb Stunden rechnen.

Schneller kommst du mit dem Taxi nach Ao Nang. Die Fahrt mit dem Taxi vom Flughafen zum Ao Nang Beach kostet 600 - 800 Baht (15,80 – 21,10 Euro).

Hinweis: Am Flughafen von Krabi gibt es zwei Terminals, die durch einen etwa 100 Meter langen Gang miteinander verbunden sind. Die Taxivermittlung und den Ticketschalter des Flughafens findest du in der Ankunftshalle beim Terminal 2.

Mit dem Bus nach Ao Nang

Wenn du nicht rechtzeitig buchst, musst du, besonders während der Hauptsaison und an Wochenenden und Feiertagen, mit hohen Flugpreisen rechnen. Die günstigere Alternative ist dann die Anreise mit dem Bus. Busverbindungen nach Krabi und Ao Nang bestehen von beinahe jeder Urlaubsdestination in Thailand.

Mit dem Bus von Bangkok nach Ao Nang (Krabi)

Für die rund 780 Kilometer von Bangkok nach Krabi benötigt der Bus zwischen 12 und 14 Stunden.

Üblich ist die Anfahrt mit einem Bus vom Bangkok Southern Bus Terminal (Sai Tai Mai) zum Krabi Bus Terminal für etwa 800 Baht (21,10 Euro). Anschließend geht es mit dem Rot Songthaew (Sammeltaxi) für 60 Baht (1,60 Euro) weiter über den Noppharat Thara Beach zum Ao Nang Beach. Die Preise für das Busticket unterscheiden sich je nach Klasse und Ausstattung geringfügig voneinander. Empfehlenswert ist die Fahrt mit dem Nachtbus. Den höheren Fahrtpreis sparst du ja an den wegfallenden Übernachtungskosten ein.

Tipp! Das Bangkok Southern Bus Terminal ist aus den touristischen Gegenden in Bangkok nur umständlich mit dem Taxi zu erreichen. Private Busgesellschaften fahren auch ab dem MRT Suthisan (Raja Ferry) oder der Hua Lamphong Train Station (Songserm und Paradive Travel). Beide Abfahrtorte liegen zentraler und sind einfach mit dem MRT (U-Bahn) zu erreichen. Die Preise für klimatisierte First-Class-Busse liegen zwischen 16 und 30 Euro. Die genauen Preise und Abfahrtzeiten erfährst du unter folgendem Link.

Bus von Bangkok nach Krabi (Ao Nang) hier bequem online buchen!

Mit dem Zug von Bangkok nach Ao Nang?

Mit dem Zug geht es von Bangkok nur bis nach Surat Thani. Die Weiterfahrt nach Krabi Town oder Ao Nang erfolgt dann per Bus, Minivan oder Taxi.

Ao Nang und Krabi – Fährverbindungen zu beliebten Inseln

Die Ao Nang Princess am Nopparat Thara Pier.
Ao Nang Princess 8 am Nopparat Thara Pier.

Die wichtigsten Piere für Fährverbindungen zu Inseln wie Koh Lanta, Koh Phi Phi, Phuket, Koh Yao Noi und Koh Yao Yai sind der Nopparat Thara Pier bei Ao Nang und der 12 Kilometer östlich gelegene Klong Jilad Pier bei Krabi Town.

Von Koh Lanta nach Ao Nang und umgekehrt

Achtung! Koh Lanta liegt nahe dem Festland und ist von Ao Nang oder Krabi aus gut mit dem Minibus zu erreichen. Dabei wirst du in der Regel bei deiner Unterkunft abgeholt und direkt zu deiner neuen Unterkunft gebracht. Die nur 1,5 Kilometer lange Überfahrt mit der Autofähre zwischen dem Festland und Koh Lanta kannst du im Bus sitzen bleiben. Die Fahrt mit dem Minibus kostet zwischen 450 und 550 Baht (11,80 – 14,50 Euro) und dauert etwa 3 ½ Stunden.

Jetzt die Fahrt zwischen Koh Lanta und Ao Nang mit dem Minibus buchen!

In der Hochsaison fährt außerdem die »Ao Nang Princess« vom Nopparat Thara Pier täglich für 550 Baht nach Koh Lanta und in die entgegengesetzte Richtung. Die Fahrtzeit beträgt eine Stunde und 15 Minuten.

Tipp! Koh Lanta - Strände, Sehenswürdigkeiten, Anreise und Hotels.

Phuket (Koh Yao Noi, Koh Yao Yai) nach Ao Nang und umgekehrt

Von Ao Nang nach Phuket und umgekehrt kannst du ebenfalls mit dem Boot oder mit dem Bus fahren. Phuket, die größte Insel Thailands, ist nämlich über eine Brücke mit dem Festland verbunden. Ich habe das Speedboot um 11 Uhr von Ao Nang (Nopparat Thara Pier) nach Koh Yao Noi genommen.

Schild mit Fahrzeiten und Preisen für das Speedboot zwischen Phuket und Ao Nang.

Der komplette Trip hat 650 Baht (17,10 Euro) gekostet, was ich als relativ teuer empfinde. Ich wurde allerdings mit einem Minibus bei meiner Unterkunft am Ao Nang Beach abgeholt und zum Nopparat Thara Pier gefahren. Nach kurzer Wartezeit ging es dann mit dem Speedboot nach Koh Yao Noi (Manoh Pier), wo ich von Bord gegangen bin.

Das Boot ist anschließend zum gegenüberliegenden Pier nach Koh Yao Yai und dann weiter nach Phuket gefahren. Im Folgender Tabelle der Fahrplan für das Speedboot mit Zeiten und Preisen.

Speedboot zwischen Ao Nang (Nopparat Thara Pier), Koh Yao (Yai und Noi) und Phuket (Bang Rong Pier)
von - nach Uhrzeit Preis
Ao Nang - Koh Yao - Phuket
Ao Nang - Koh Yao 11.00-11.30 Uhr 650 Baht
Ao Nang - Phuket 11.00-12.20 Uhr 1.200 Baht
Koh Yao - Phuket - Ao Nang
Koh Yao - Phuket 11.30-12.20 Uhr 650 Baht
Koh Yao - Ao Nang 15.30-16.20 Uhr 650 Baht
Phuket - Koh Yao - Ao Nang
Phuket - Koh Yao 15.00-15.30 Uhr 650 Baht
Phuket - Ao Nang 15.00-16.20 Uhr 1.200 Baht

Von Krabi aus (Klong Jilad Pier) fährt einmal täglich eine Fähre über Koh Phi Phi (Tonsai Pier) nach Phuket und umgekehrt. Die Fahrten nehmen jeweils den ganzen Tag in Anspruch, da der Zwischenaufenthalt auf Koh Phi Phi mehrstündig ist. Die Tickets kosten etwa 17 Euro pro Person.

Die »Aonang Princess« fährt von November bis Mai täglich und in der Nebensaison dreimal die Woche von Ao Nang (Nopparat Thara Pier) über den Railey West Beach nach Phuket und umgekehrt. Die Fahrt dauert zwei Stunden und 15 Minuten und kostet 700 Baht und ist damit vergleichsweise viel günstiger als das Speedboot, welches für die halbe Strecke nach Koh Yao Noi schon 650 Baht gekostet hat. In der High Season gibt es zusätzliche Direktverbindungen.

Von Koh Phi Phi nach Ao Nang oder Krabi und umgekehrt

Von Ao Nang (Nopparat Thara Pier) legt täglich die »Aonang Princess« nach Koh Phi Phi ab. Der Preis für die zweistündige Fahrt beträgt 450 Baht.

Es gibt täglich mehrere Fährverbindungen zwischen dem Klong Jilad Pier bei Krabi und dem Tonsai Pier auf Koh Phi Phi. Die Fahrzeit beträgt etwa eine Stunde und 45 Minuten. Tickets gibt es ab 400 Baht (10,50 Euro) pro Person.

8. Weitere Reiseinformationen

Ao Nang wurde am 26.12.2004 von dem Tsunami getroffen, der in anderen Regionen verheerende Schäden und zahlreiche Todesopfer gefordert hat. Durch die vorgelagerten Kalksteinfelsen und Inseln wurde der Tsunami allerdings so stark abgeschwächt, dass sich die Schäden in Ao Nang in Grenzen hielten.

Ao Nang Beach – Das beste Reisewetter

Richtig kalt wird es in Südthailand nie, zwischen Ende Mai und Oktober regnet es aber sehr häufig, die meisten Regentage gibt es im September und Oktober. Das beste Wetter zum Reisen an der südthailändischen Westküste herrscht zwischen Ende November und Anfang April. Von November bis Januar sind die Temperaturen mit durchschnittlich 31 °C angenehm kühl. Ab Ende Februar bis April, zur heißen Jahreszeit, musst du auch mit deutlich höheren Temperaturen rechnen. Zwischen Januar und März gibt es die wenigsten Regentage mit einem Minimum im Februar. Die Wassertemperaturen bewegen sich ganzjährig zwischen 27 und 29°C.

Unter folgendem Link findest du ausführliche Informationen über das Klima in Thailand.

Fortbewegung vor Ort

In Ao Nang gibt es Taxis, Rot Songthaews (Sammeltaxis) und Tuk Tuks. Die Taxipreise sind Verhandlungssache. Für die Fahrt vom Flughafen nach Ao Nang musst du mit 600 Baht (15,80 Euro) rechnen. Taxifahrten innerhalb von Ao Nang kosten zwischen 30 und 100 Baht. Generell kannst du in Ao Nang das Wichtigste zu Fuß erreichen. Bei den Bootsfahrten zu anderen Reisedestinationen ist die Fahrt mit dem Minibus vom Hotel zum Pier meist inbegriffen. In Ao Nang einen Roller zu mieten, ist möglich, allerdings nicht wirklich nötig.

Geldautomaten (ATM)

In Ao Nang brauchst du dir über einen Mangel an Geldautomaten oder Wechselstuben keine Sorgen zu machen. Entlang der Hauptstraße findest du an jedem Eck einen ATM. Besonders häufig natürlich vor Banken und Supermärkten. Wechselstuben, in denen du ausländische Banknoten gegen Baht wechseln kannst, gibt es in den sehr touristischen Bereichen, etwa direkt an der Beach Road. Beachten musst du, dass es auf den Wegen zu abgelegenen Stränden und kleinen Inseln oft keine Geldautomaten gibt, Taxifahrer oder Verkäufer aber kein Wechselgeld haben.

Quallen

Generell kommen Quallen in den Gewässern um Ao Nang eher selten vor. Im Monat April ist die Gefahr, beim Baden mit einer Qualle in Kontakt zu kommen, noch am ehesten gegeben

9. Mein Fazit zum Ao Nang Beach

Der Ao Nang Beach liegt direkt bei Ao Nang, dem beliebtesten Urlaubsort der Provinz Krabi. Tourismus ist mit Abstand der wichtigste Wirtschaftsfaktor der Ortschaft. Bedingt durch den Massentourismus hat der Strandort in den letzten Jahrzehnten seine Ursprünglichkeit verloren, sodass du hier kein authentisches Thailand erwarten darfst. Störend ist der Lärm der vielen Longtailboote. Hunderte Touristen schlendern täglich über die geschäftige Uferpromenade mit ihren unzähligen Restaurants, Cafés, Bars, Massagesalons und Geschäften. Dafür bietet sich dir beim Baden im türkisgrünen Meer der nahegelegenen palmengesäumten Strände eine atemberaubende Aussicht auf die massiven Felswände im Hintergrund und steil aus dem Meer ragenden Inseln. Wer sich an den vielen Touristen nicht stört, wird sich am Ao Nang Beach wohlfühlen. Ein Muss ist auf jeden Fall der Besuch der nahegelegenen Strände Phra Nang und Railay Beach. Wenn du dich von dem vielen Trubel erholen musst, findest du nicht weit mit Koh Yao Noi und Koh Yao Yai zwei wunderschöne Inseln, die bislang vom Massentourismus verschont geblieben sind.

Weitere Inseln und Sehenswürdigkeiten in Südthailand

Das könnte dich auch interessieren

Die Strände von Koh Samet

Koh Samet Sehenswürdigkeiten und Strände

Koh Mak Reiseinformationen

Koh Mak Sehenswürdigkeiten und Strände

Pattaya Sehenswürdigkeiten

Pattaya Sehenswürdigkeiten, Strände und Reiseinformationen

Koh Chang - Strände u. Infos

Koh Chang Strände