Mae Hong Son Thailand

Mae Hong Son: Sehenswürdigkeiten und Reiseinformationen

Mae Hong Son ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Sie liegt mehr als 900 km nördlich von Bangkok direkt an der Grenze zu Myanmar auf einer Meereshöhe von 300 Metern. Sie ist umgeben von einer bis zu 1.500 Meter hohen Berglandschaft mit ausgedehnten Dschungel- und Regenwäldern.

Durch ihre abgeschiedene Lage hat diese kleine Stadt (ca. 6.500 Einwohner) ihren beschaulichen Charakter bewahrt. Sie ist leicht zu Fuß zu erkunden.

Floßfahrten bei Mae Hong Son

In Mae Hong Son leben viele Thai-Burmesen (Thai Yai) und Menschen verschiedener Bergstämme wie die Karen oder Lisu. Sie haben eigene Kulturen und Sprachen. Die nahe Grenze zu Myanmar begünstigt den Handel mit diesem Land. Durch die Nähe zu dem berüchtigten "Goldenen Dreieck" blühen aber auch Drogenhandel und Schmuggel.

Bei wachsenden Touristenzahlen wird der Tourismus zur wichtigen Einnahmequelle. Die wunderbaren Wälder und Berge mit ihren Wasserfällen, Höhlen und heißen Quellen laden zu Trekkingtouren ein. Die Flüsse bieten Möglichkeiten zu Floßfahrten.

Mae Hong Son Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten von Mae Hong Son - Blick auf die Stadt

Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum

Die Stadt Mae Hong Son selber bietet Einiges: da sind die heiligen Tempel wie der malerische Wat Chong Kham, vor 200 Jahren von den Shan (Thai-Burmesen) erbaut.

Mae Hong Son Sehenswürdigkeiten - Wat Chong Kham

Er liegt direkt an dem kleinen fischreichen See (Jong Kham) und spiegelt sich in ihm, was ihn zu einem viel geknipsten Fotomotiv praedestiniert. Besonders, wenn er nachts beleuchtet ist. Der Wat ist im birmanischen Stil gebaut und beherbergt eine große Buddha-Statue.

Direkt daneben steht der etwa 100 Jahre alte Wat Chong Klang mit einer Nachbildung des in Chiang Mai stehenden berühmten Phra Buddha Sihing und älteren kunstvollen Holzpuppen aus Myanmar.

Andere besuchenswerte Attraktionen in der Stadt sind der bunte lebhafte Morgen-Markt und zwei Nachtmärkte.

Wat Phra That Doi Kong Mu

Außerhalb der Stadt westlich auf einem 1.500 m hohen Hügel liegt der Wat Phra That Doi Kong Mu, ein beliebtes Ausflugsziel. Zwei große steinerne Löwen bewachen ihn.

Wat Phra That Doi Kong Mu in Mae Hong Son

Er hat zwei birmanische Chedis von 1860 und 1874 mit der Asche von Shan-Mönchen. Von diesem Platz aus hat man einen wunderbaren Fernblick über die Stadt Mae Hong Son und die weitere Umgebung mit der dicht bewaldeten Berglandschaft, die sich allerdings, vor allem morgens, oft unter einer dichten Nebeldecke verbirgt.

Long Necks (Langhals-Frauen)

Eine umstrittene Touristenattraktion sind die Dörfer der Langhals-Frauen, der Padung, von denen es drei in der Umgebung von Mae Hong Son gibt. Die Frauen tragen schwere Messingspiralen um den Hals, die auf Schlüsselbein und Thorax drücken, wodurch der Hals unnatürlich lang erscheint. Dieser Brauch wird heute nur für die Touristen inszeniert, denen die Frauen zugleich Souvenirs verkaufen.

Mae Hong Son Loop

Eine Herausforderung für Motorradfahrer ist der Mae Hong Son Loop, eine fast 1.000 km lange kurvenreiche Bergstrecke, die kurz hinter Chiang Mai beginnt und ab Khun Yuam 70 km südlich von Mae Hong Son in zwei Varianten zurück führt. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es ausreichend unterwegs.

Hotels in Mae Hong Son

Sehenswürdigkeit Wat Phra That Doi Kong Mu

Klima in Mae Hong Son

Die nördliche Region Thailands hat noch tropisch-monsuales Klima. Wegen seiner höheren Lage ist es aber um ein paar Grade kühler als in Zentralthailand. Das heißt in der Trockenzeit von November bis April können die Temperaturen vor allem nachts bis 10 Grad oder auch tiefer sinken. Man sollte also warme Kleidung einpacken.

Die heiße Periode im März und April bringt Temperaturen bis zu 38° C. Im Sommer legen ausgedehnte Brandrodungen einen dichten Rauchschleier über das Mae Pai Tal. In der Regenzeit zwischen Juni und September ist mit schweren Regenschauern zu rechnen. Diese Zeit hat aber auch ihre Reize, wenn Reisfelder und Wälder in sattem Grün leuchten.

Klimatabelle von Nordthailand

An- und Weiterreise

Flüge

Bis 1973 war Mae Hong Son in der Regenzeit wegen Überschwemmung der Straßen oft nur per Flugzeug zu erreichen. Empfehlenswert und ein besonderes Abenteuer ist der Flug mit einer Propellermaschine nach Mae Hong Son. Nok Air und Kan Air bieten günstige Inlandsflüge an und fliegen dreimal täglich von Chiang Mai nach Mae Hong Son.

Zugverbindungen

Es gibt keine direkte Bahnverbindung zu Mae Hong Son. Die staatliche Thailändische Eisenbahn endet in Chiang Mai.

Busverbindungen

Von Chiang Mai gibt es Busverbindungen zu Mae Hong Son. Auf einer nördlichen über Pai führenden Strecke verkehren nur kleine unbequeme Busse oder Minivans. Die etwas längere südliche Strecke über Mae Sa Riang fahren auch große bequeme Reisebusse.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Nordthailand

Teile den Beitrag mit deinen Freunden:

Das könnte dich auch interessieren

Chiang Mai Sehenswürdigkeiten

Chiang Mai Sehenswürdigkeiten

Chiang Rai Sehenswürdigkeiten

Chiang Rai Sehenswürdigkeiten

Altes Zollhaus Bangkok

Altes Zollhaus in Bangkok

Schwimmende Märkte

Schwimmende Märkte Bangkok